Bose SoundLink Revolve
Robuste 360 Grad Brüllrolle mit Alltagstauglichkeit

von Jan Hoffmann, 21.09.2017

Der SoundLink Revolve Lautsprecher im Laternen-Design von Bose ist die ideale Soundbox für die nächste Poolparty oder den Abenteuerurlaub. Eine hohe Lautstärke, satter Klang sowie der 360° Sound zeichnen den Bluetooth-Speaker aus.

  • Großartiger 360 Grad Sound
  • Bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit
  • Ausgezeichneter Klang mit satten Bässen
  • Hohe Lautstärke
  • Optisch dezentes Gehäuse
  • Bedienung von Siri & Google Assistant
  • Die App ist noch eine Baustelle
  • Nicht komplett wasserdicht
ab 194,95 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Amazon, stand 21.09.2017 08:51
5 weitere Angebote

Premium Design im Laternen-Look
Starke Entwicklung vom Mini zum Revolve

Bose hat in Hinblick auf den Klang bereits vor Jahren mit dem SoundLink Mini vorgelegt. Allerdings hatte der Lautsprecher ein großes Manko: Er war nicht für die Verwendung im Außenbereich konzipiert. Folglich war das Gehäuse weder für die physische Belastung bei einem Sturz oder Erschütterung ausgelegt, noch konnte sich der Speaker gegen das Eindringen von Wasser oder Schmutz wehren. Mit dem Bose SoundLink Revolve will der Hersteller genau diese Schwachstelle angehen beziehungsweise ausmerzen.

Das optische Erscheinungsbild des Bose SoundLink Revolve ist etwas gewöhnungsbedürftig. Scherzhaft bezeichnet die Community die Form des Gehäuses als Laternen-Design. Allerdings ist das Ganze nicht zu unterschätzen, denn der Konzern aus den Vereinigten Staaten hat sich bei der Entwicklung durchaus Gedanken gemacht. Zum Beispiel kann die Membran des Lautsprechers aufgrund des anwachsenden Durchmessers in Richtung des Bodens ebenfalls anwachsen, woraus vor allem eine bessere Soundqualität resultiert.

Robuste 360 Grad Brüllrolle mit Alltagstauglichkeit (Bild 6)© Bose

Die gummierte Bedienoberfläche an der Oberseite ist mit sechs Tasten ausgestattet, die alle selbsterklärend sind. Jene verdrecken zwar relativ schnell, allerdings lassen sie sich einfach reinigen. Das Aluminium Gehäuse ist zudem für Kratzer überraschend anfällig. Sollte der SoundLink Revolve einmal auf den Boden fallen, bleibt in den meisten Fällen ein Kratzer oder eine Delle zurück. Aus diesem Grund sollte beim Transport in einem Rucksack beispielsweise darauf geachtet werden, dass sich keine scharfen Gegenstände ebenfalls im gleichen Fach befinden.

Was die Verträglichkeit von Wasser betrifft hat der Hersteller für ein wenig Schutz gesorgt. Spritzwasser durch das Umschütten eines Glases oder ein paar Regentropfen machen dem Lautsprecher nichts aus. Allerdings kann das Versenken im Pool oder in der Badewanne zu Folgeschäden führen, da der Speaker über keinen vollwertigen Schutz gegen das kühle Nass verfügt.

Weitere Varianten
Schlichte Farben und verschiedene Größen

Revolve in Silber / Grau
ab 194,95 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Cyberport.de, stand 21.09.2017
6 Angebote anzeigen
Revolve+ in Schwarz / Anthrazit
ab 279,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Cyberport.de, stand 21.09.2017
6 Angebote anzeigen
Revolve+ in Silber / Grau
ab 309,99 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Cyberport.de, stand 21.09.2017
6 Angebote anzeigen

Satter Rundum-Sound
Auf die Position kommt es an

Bose hat den SoundLink Revolve mit einem 360° Sound ausgestattet. Auf diese Weise können sich alle Zuhörer rund um den Lautsprecher aufhalten und jeder kann die volle Klangqualität genießen. Wenn der Lautsprecher vor einer Wand platziert wird, verstärkt sich die Wiedergabe durch die Reflexion. Natürlich ist die Positionierung ebenfalls entscheidend. Gerade in Hinblick auf die Klangfarben. Die Lautstärke des Geräts ist wirklich beeindruckend, obwohl die Klangqualität mit zunehmendem Volumen abnimmt. Speziell auf maximaler Lautstärke sinkt Qualität, sodass sich die Wiedergabe teilweise farblos anhört. Dafür reicht die Lautstärke locker für die nächste Party aus, auch wenn die Stimmung sehr ausgelassen ist.

Anschlüsse für jedes Einsatzszenario
Egal ob mit oder ohne Kabel

Die Ports an der Rückseite des Lautsprechers fallen sehr üppig aus. In erster Linie ist der Speaker natürlich für die Verwendung via Bluetooth vorgesehen. Allerdings lässt sich das Gerät auch über einen 3,5 Millimeter Klinkenanschluss ansteuern. Darüber hinaus steht ein MicroUSB-Port bereit, der zum Aufladen des Bose SoundLink Revolve verwendet wird.

Robuste 360 Grad Brüllrolle mit Alltagstauglichkeit (Bild 7)© Bose

Apropos Aufladen: Der Akku soll laut Hersteller um die 12 Stunden durchhalten. Je nach eingestellter Lautstärke hielt das Gerät in unserem Test zwischen 8 bis 12 Stunden durch – eine durchaus akzeptable Akkulaufzeit. Sobald die Batterie leer ist, muss der Lautsprecher an die Steckdose. In den meisten Fällen wird der Akku vermutlich über den MicroUSB-Anschluss aufgeladen, allerdings kann auch eine optional erhältliche Ladeschale genutzt werden. Der Lautsprecher wird dabei lediglich auf dem Pad platziert und schon wird der Akku über die unterseitigen Pogo-Pins mit Strom versorgt. Das umständliche Reinfummeln des Kabels in den entsprechenden Port hat damit ein Ende.

Zu guter Letzt befindet sich an der Unterseite ein universelles Anschlussgewinde, mit dem sich der Lautsprecher bei Bedarf auf einem Stativ anbringen lässt. So muss die Laterne nicht im hohen Gras hocken und verliert keine Lautstärke beziehungsweise Klangqualität.

Technische Daten

  1. Abmessungen:152 x 82 x 82 mm
  2. Gewicht:660 Gramm
  3. Farbe:Schwarz
  4. Anschlüsse:3,5 mm AUX, Bluetooth, NFC, Micro-USB, Pogo-Pin
  1. Akkulaufzeit:12 Stunden
  2. Schutzklasse:IPX4
  3. Bluetooth-Reichweite:Max. 10 Meter
  4. Service:2 Jahre Garantie

Volle Kontrolle in der Bose Connect App
Vom Party-Mode bis hin zu Updates

Selbstverständlich lasst sich der SoundLink Revolve in der hauseigenen App hinzufügen. Prinzipiell ist die Anwendung für die Verwendung des Lautsprechers nicht erforderlich, allerdings macht die App das erste koppeln mit dem Smartphone oder Tablet deutlich einfacher. Sobald eine Bluetooth-Verbindung besteht, kann aus jeder beliebigen Anwendung gestreamt werden.

Neben dem erstmaligen Koppeln bietet die Anwendung die Möglichkeit zwei der Speaker im Stereo-Modus oder im so genannten Party-Modus zu betreiben. Somit hast du die Wahl ob du ein Paar der SoundLink Revolve Lautsprecher simultan zur besseren Raumbeschallung oder zum Beispiel klassisch als linker und rechter Speaker an einem Computer oder Fernseher verwenden möchtest. Schließlich werden noch diverse Updates über die App auf den Bluetooth-Lautsprecher aufgespielt. So halten neue Funktionen Einzug. Allerdings können die Updates bis zu 2 Stunden in Anspruch nehmen.

Robuste 360 Grad Brüllrolle mit Alltagstauglichkeit (Bild 5)© Bose

Um wirklich ein vollständiger, smarter Bluetooth-Lautsprecher zu werden, hat der Hersteller natürlich Siri und den Google Assistant ebenfalls integriert. Über die digitalen Assistenten lassen sich sämtliche Befehle ausführen, die auch auf dem Smartphone verwendet werden können. Allerdings muss man auf die Hotword-Funktion mit „OK Google“ oder „Hey Siri“ verzichten. Stattdessen ist ein Tastendruck auf dem Speaker erforderlich, quasi eine Push-To-Talk-Funktion. Über die Hotwords wird lediglich das Smartphone aktiviert.

Die Alternativen
Vergleich mit der Konkurrenz

B&O Beoplay A1 Lautsprecher© Bang & Olufsen
UE Boom 2 Lautsprecher© Ultimate Ears
Links ist der Bluetooth Speaker B&O Beoplay A1 zu sehen. Auf der rechten Seite der UE Boom 2

Bang & Olufsen: Das dänische Traditionsunternehmen ist bereits sehr mehreren Jahrzenten für die herausragende Klangqualität bekannt. Mit dem B&O Beoplay A1 bringt der Hersteller einen Bluetooth-Lautsprecher auf den Markt, der nicht nur einen genialen Klang vermittelt, sondern zudem schick aussieht. Darüber hinaus ist er für den mobilen Einsatz durchaus gewappnet, allerdings primär nur im Innenbereich.

Ultimate Ears: Die Logitech-Tochter hat sich im Bereich der Bluetooth-Lautsprecher bereits einen Namen gemacht. Vor allem im Outdoor-Bereich erfreuen sich die Geräte großer Beliebtheit. Besonders den UE Boom 2 können wir empfehlen, da er den perfekten Kompromiss zwischen Outdoor-Tauglichkeit und Soundqualität bietet. Vor allem das wasserdichte Gehäuse, welches nach IPX7-Standard gefertigt wird, verspricht eine nahezu wasserdichte äußere Hülle.

JBL: Für das US-amerikanische Unternehmen spielt eine großartige Verarbeitungsqualität gepaart mit guter Klangvielfalt zum günstigen Preis eine wichtige Rolle. In der Regel können die Lautsprecher im Vergleich zu den Konkurrenten in Sachen Soundqualität nicht ganz mithalten. Darüber hinaus werden oft Mängel bei der Verarbeitungsqualität beanstandet.

  1. B&O Beoplay A1

    B&O Beoplay A1

    ab 210,10 € *
    1. Super Klang, lautstark und voluminös
    2. 360 Grad Sound und Mikrofon
    3. Spritzwassergeschützt
    Zum Produkt
  2. Ultimate Ears UE Boom 2

    Ultimate Ears UE Boom 2

    ab 122,99 € *
    1. Extrem robust, stoßfest, wasserdicht
    2. Lange Betriebszeit von 15+ Stunden
    3. Mehrere Zuspieler per App
    Zum Produkt

Unsere Recherche und Quellen
Das sagen die Kollegen über den Bose SoundLink Revolve

Natürlich haben nicht nur wir den Bluetooth-Lautsprecher auf Herz und Nieren getestet. Sowohl die deutsche als auch die internationale Presse konnten sich von den Qualitäten des Geräts überzeugen. Wir haben uns durch einen Berg an Testberichten gegraben, um dir eine fundierte Meinung bieten zu können und dir die Recherche-Arbeit zu ersparen.

Netzwelt – Echtes 360 Grad Outdoor-Feeling
Der Bose SoundLink Revolve ist der ideale Bluetooth-Lautsprecher um ein spontanes Picknick oder eine Poolparty zu beschallen. Vor allem der 360 Grad-Sound bietet für jeden Zuhörer die gleiche Klangqualität. Kritisiert wird von Michael Knott die Tatsache, dass sich der Speaker nicht als Powerbank verwenden lässt, beziehungsweise er keine dedizierte Radiofunktion bietet.

Computerbild – Bei Bose geht’s rund
Ein gutaussehendes Gehäuse aus Aluminium trifft auf leistungsstarke interne Komponenten. So beschreibt die Computerbild den Bluetooth-Lautsprecher des amerikanischen Herstellers. Auf der Pro-Seite stehen guter Klang, eine lange Akkulaufzeit und die einfache Bedienung. Auf der Kontra-Seite wird die Klangqualität angeführt, die sehr stark von der Positionierung abhängig ist.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat den Speaker ebenfalls in die Finger bekommen und lobt diesen auf ganzer Linie. Als Kritikpunkt wird der hohe Preis angeführt, der im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten, vor allem im Anbetracht des UE Boom 2, noch zu hoch ausfällt.

GIGA – Ein idealer Begleiter für den beschallten Nachmittag
Stefan Bubeck von GIGA findet für die Laterne ebenfalls sehr viele positive Worte. Vor allem die Abstrahlung im 360 Grad-Winkel mit der gleichen Klangqualität wird gelobt. Zudem ist der Sound sehr kräftig und natürlich – selbst bei hohen Lautstärken. Zu guter Letzt gefallen ihm noch das Design und die Verarbeitungsqualität sehr gut. Einzig der Mono-Sound kann bei einigen Songs die Atmosphäre etwas killen.

Ein ähnliches Testurteil geben die Kollegen von LowBeats und ntv ab. Sie bemängeln lediglich, dass der Bass sowie allgemein das Klangbild bei hohen Lautstärken sich etwas verzerrt anhören – ein Umstand der sich nicht vermeiden lässt und kaum Relevanz hat. Für Wired ist der Bluetooth-Speaker derzeit der beste im Premium-Segment.

What HiFi – Guter Bluetooth-Lautsprecher mit saftigem Preis
In der internationalen Presse wird ein ähnliches Bild gezeichnet wie hierzulande. Der Bose SoundLink Revolve besitzt einen guten 360 Grad-Sound, der sich auch durchaus kräftig und angenehm anhört – aus jedem Winkel. Allerdings sind die Konkurrenten teilweise mit einem stabileren Gehäuse und speziellen Schutzmechanismen deutlich besser für den Alltag gewappnet.

Expertreviews, TechRadar, CNET sowie PCMag teilen diese Meinung ebenfalls. Für weniger oder das gleiche Geld gibt es Bluetooth-Lautsprecher die in deutlich härteren Umgebungen besser performen – meist müssen dabei allerdings Abstriche im Hinblick auf die Klangqualität in Kauf genommen werden.

Neuigkeiten und Updates
News rund um die Bose Revolve-Speaker

23. Mai: Bose hat soeben für den Soundlink Revolve ein neues Software-Update veröffentlicht. Die Firmware 1.1.6 beinhaltet einige interessante Verbesserungen. Darunter wurde die Audio-Verzerrung bei USB-Quellen minimiert und die Verzerrung im Stereo- und Party-Modus vermindert. Das ist nur ein kleiner Auszug aus den Patch-Notes.

Bose SoundLink App (iOS)© Mopolis

17. April: Mit sofortiger Wirkung steht die neue Bose Connect App im Google Play Store sowie Apple App Store zum Download bereit. Mit der neuen Anwendung wurde der Party- und Stereo-Modus für die Lautsprecher ergänzt. Zudem wurden die Einstellungen überarbeitet und es gibt ab sofort einen Feedback-Button über den du Verbesserungsvorschläge an das Unternehmen übermitteln kannst.

Das Mopolis-Prinzip

  1. Produkte die wir lieben
    Nicht allein der Preis ist entscheident. Ebenso Nutzen, Qualität, Zuverlässigkeit und einiges mehr, können für Dich wichtig sein.
  2. Transparente Empfehlungen
    Wir legen alle Quellen offen. So kannst Du den Spuren unserer Erkenntnisse bis hin zur Empfehlung klar folgen.
  3. Preise vergleichen und sparen
    Wir vergleichen für Dich die Preise aus 34 Onlineshops. Für getätigte Käufe oder Klicks erhalten wir eine Provision.
  4. Über 14 Jahre Erfahrung
    Das gründliche und ausführliche Beraten, konnten wir schon seit 2003 mit Notebookinfo.de und unseren erfahrenen Redakteuren üben.