Apple HomePod streamt nur über AirPlay© Apple

Nur mit iOS
Apple HomePod streamt nur über AirPlay

von Robert Kern
aktualisiert am 02. Februar 2018

Im Frühjahr kommt Apples smarter Speaker HomePod nach Deutschland, "rockt das Haus" allerdings nur über AirPlay. Die Quellenliste umfasst Apple Music, iTunes, iCloud, Beats 1 live radio, podcasts und eben AirPlay-Inhalte von iPhones, iPads, iPods, Apple TV oder Macs. Direktes Streaming über das vorhandene Bluetooth 5.0 ist nicht vorgesehen.

Apples HomePod möchte nur in Zusammenhang mit Apples eigenen Geräten genutzt werden und verlangt für die Einrichtung zudem ein iPhone oder iPad mit iOS 11. Der smarte Speaker besitzt zwar ein Modul für Bluetooth 5.0, darüber kann jedoch keine Musik von einem Android-Smartphone gestreamt werden. Siris Sprachsuche für Streaming via Spotify soll nicht funktionieren und Multiroom-Funktionalität will Apple auch erst später in diesem Jahr nachliefern.

Die besten WLAN-Lautsprecher die wir lieben

Apple HomePod

Apple HomePod

  1. Großartiger Klang, satter Bass
  2. Stylisches Design, sehr gute Verarbeitung
  3. Einfache, schnelle Einrichtung
Sonos Play:5

Sonos Play:5

  1. Präziser und kraftvoller Klang
  2. Einfache Einrichtung und Bedienung per App
  3. Musikdienste und herkömmliche Zuspieler

Mit diesen Beschränkungen zielt der HomePod ausschließlich auf Nutzer, die fest im Apple-Ökosystem verankert sind - Während die Konkurrenz wie der Sonos One, der derzeit bei uns als Smart Speaker im Test ist, für direktes Streaming alle möglichen Musikdienste zulassen und auch Amazons Sprachassistentin Alexa unterstützen. Zur Vorstellung des HomePod hieß es noch, Sonos klinge zwar gut, sei aber nicht smart. Mit dem Launch des Sonos One und der Verzögerung bei der Markteinführung des HomePod hat sich die Situation etwas gedreht.

Das Mopolis-Prinzip

  1. Produkte die wir lieben
    Nicht allein der Preis ist entscheident. Ebenso Nutzen, Qualität, Zuverlässigkeit und einiges mehr, können für Dich wichtig sein.
  2. Transparente Empfehlungen
    Wir legen alle Quellen offen. So kannst Du den Spuren unserer Erkenntnisse bis hin zur Empfehlung klar folgen.
  3. Preise vergleichen und sparen
    Wir vergleichen für Dich die Preise aus 36 Onlineshops. Für getätigte Käufe oder Klicks erhalten wir eine Provision.
  4. Über 15 Jahre Erfahrung
    Das gründliche und ausführliche Beraten, konnten wir schon seit 2003 mit Notebookinfo.de und unseren erfahrenen Redakteuren üben.