Apple iPhone Xs ab 909 Euro?© Mopolis

Apple iPhone Xs ab 909 Euro?

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 21. Dezember 2018

Am 12. September stellt Apple die neuen iPhones vor, doch im Vorfeld gibt es jetzt schon konkrete Hinweise auf die Ausstattung und die deutschen Preise. Neu ist die Namensgebung. Das größte Modell soll daher nicht "Plus", sondern "Max" als Beinamen tragen.

Dass wir im September drei neue iPhones erwarten, ist schon längst klar. Neben dem günstigsten iPhone 9, welches vermutlich zwischen 620 und 720 Euro starten wird, kommen auch ein iPhone Xs ab 909 Euro und ein iPhone Xs Max ab 1.149 Euro auf uns zu.

Das würde bedeuten, dass das iPhone Xs Max zum gleichen Preis wie das iPhone X im letzten Jahr an den Start geht. Speicherupgrades kosten pro Stufe vermutlich etwa 170 Euro.

Top-Modell wahrscheinlich rund 1.500 Euro

Das iPhone Xs Max hat in der kleinsten Version 64 GB Speicher. Für 1.319 Euro bekommst du wahrscheinlich das 256-GB-Modell, für rund 1.489 Euro das Gerät mit 512 GB.

Eine ähnliche Staffelung dürfte es auch beim kleineren iPhone Xs geben. Für 909 Euro bekommst du das 64-GB-Modell, für 1.079 Euro das mit 256 GB und für 1.249 Euro das mit 512 GB. Das iPhone Xs träte damit in die Fußstapfen des iPhone 8 Plus, welches letztes Jahr zu den Preisen veröffentlicht wurde.

Apple iPhone Xs ab 909 Euro? (Bild 1)© Mopolis
Dass der Homebutton jemals wieder zurückkommt, ist recht unwahrscheinlich. Künftig wandert Touch ID vielleicht direkt ins Display, wie wir es von ersten Android-Geräten kennen.

iPhone Xs Plus heißt jetzt Xs Max

Die iPhone-Serie von 2018 besteht aus zwei OLED- und einem LCD-Device. Die beiden teureren sind natürlich das iPhone Xs und das iPhone Xs Max, die mit dem kontrastreicheren und energiesparsameren OLED-Screen mit 5,8 und 6,5 Zoll Diagonale daherkommen.

Das iPhone 9 mit LCD soll eine Diagonale von 6,1 Zoll vorweisen. Alle verzichten auf einen Homebutton und dementsprechend auch auf einen Fingerabdrucksensor. Stattdessen sind kannst du die Geräte über Face ID mit deinem Gesicht entsperren.

Apple Watch und iPads vielleicht dabei

Auch abgesehen von den drei iPhones wird es am 12. September ein spannendes Event. Wir warten auf eine Apple Watch Series 4, eine aktualisierte Generation der iPads und Zubehör wie eine induktive Ladematte, die die kommenden iPhones sicherlich auch unterstützt.

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2019 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2019 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Zoom im Fokus: Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras© Mopolis

    Zoom im Fokus Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras

    Mit dem Huawei P30 Pro und dem P30 zeigt Chinas Smartphone-Riese ein verfeinertes, elegantes Design, starke Kameras mit vielen Neuheiten, spannende Farbvarianten und Spitzentechnologie für die Akkus. Preislich liegen die Huawei-Flaggschiffe unter der Konkurrenz von Apple und Samsung.

  3. Foldable serienreif?: Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!© Mopolis

    Foldable serienreif? Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!

    Huawei hat auf dem MWC 2019 einige neue Geräte vorgestellt, das spannendste darunter ist ganz klar das faltbare Mate X. Wir hatten auf der Messe in Barcelona kurz Gelegenheit, das Gerät anzufassen und uns so einen ersten echten Eindruck davon zu machen.

  4. 5G, die Zweite: Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip© Mopolis

    5G, die Zweite Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip

    Während auf dem MWC 2019 gerade die erste Welle an 5G-Smartphones anrollt, zeigt der Chiphersteller Qualcomm mit dem 5G-Modem X55 schon die nächste Hardware-Generation für das Jahr 2020. Entsprechende Flaggschiff-Smartphones von Samsung, Google, Xiaomi, OnePlus, HTC, Sony und LG sparen dadurch Platz und unterstützen automatisch 5G.