Apple iPhone Xs ab 909 Euro?© Mopolis

iPhone-Preise
Apple iPhone Xs ab 909 Euro?

von Jonathan Kemper
aktualisiert vor mehr als 1 Woche

Am 12. September stellt Apple die neuen iPhones vor, doch im Vorfeld gibt es jetzt schon konkrete Hinweise auf die Ausstattung und die deutschen Preise. Neu ist die Namensgebung. Das größte Modell soll daher nicht "Plus", sondern "Max" als Beinamen tragen.

Dass wir im September drei neue iPhones erwarten, ist schon längst klar. Neben dem günstigsten iPhone 9, welches vermutlich zwischen 620 und 720 Euro starten wird, kommen auch ein iPhone Xs ab 909 Euro und ein iPhone Xs Max ab 1.149 Euro auf uns zu.

Das würde bedeuten, dass das iPhone Xs Max zum gleichen Preis wie das iPhone X im letzten Jahr an den Start geht. Speicherupgrades kosten pro Stufe vermutlich etwa 170 Euro.

Top-Modell wahrscheinlich rund 1.500 Euro

Das iPhone Xs Max hat in der kleinsten Version 64 GB Speicher. Für 1.319 Euro bekommst du wahrscheinlich das 256-GB-Modell, für rund 1.489 Euro das Gerät mit 512 GB.

Eine ähnliche Staffelung dürfte es auch beim kleineren iPhone Xs geben. Für 909 Euro bekommst du das 64-GB-Modell, für 1.079 Euro das mit 256 GB und für 1.249 Euro das mit 512 GB. Das iPhone Xs träte damit in die Fußstapfen des iPhone 8 Plus, welches letztes Jahr zu den Preisen veröffentlicht wurde.

Apple iPhone Xs ab 909 Euro? (Bild 1)© Mopolis
Dass der Homebutton jemals wieder zurückkommt, ist recht unwahrscheinlich. Künftig wandert Touch ID vielleicht direkt ins Display, wie wir es von ersten Android-Geräten kennen.

iPhone Xs Plus heißt jetzt Xs Max

Die iPhone-Serie von 2018 besteht aus zwei OLED- und einem LCD-Device. Die beiden teureren sind natürlich das iPhone Xs und das iPhone Xs Max, die mit dem kontrastreicheren und energiesparsameren OLED-Screen mit 5,8 und 6,5 Zoll Diagonale daherkommen.

Das iPhone 9 mit LCD soll eine Diagonale von 6,1 Zoll vorweisen. Alle verzichten auf einen Homebutton und dementsprechend auch auf einen Fingerabdrucksensor. Stattdessen sind kannst du die Geräte über Face ID mit deinem Gesicht entsperren.

Apple Watch und iPads vielleicht dabei

Auch abgesehen von den drei iPhones wird es am 12. September ein spannendes Event. Wir warten auf eine Apple Watch Series 4, eine aktualisierte Generation der iPads und Zubehör wie eine induktive Ladematte, die die kommenden iPhones sicherlich auch unterstützt.

Das Mopolis-Prinzip

  1. Produkte die wir lieben
    Nicht allein der Preis ist entscheident. Ebenso Nutzen, Qualität, Zuverlässigkeit und einiges mehr, können für Dich wichtig sein.
  2. Transparente Empfehlungen
    Wir legen alle Quellen offen. So kannst Du den Spuren unserer Erkenntnisse bis hin zur Empfehlung klar folgen.
  3. Preise vergleichen und sparen
    Wir vergleichen für Dich die Preise aus 35 Onlineshops. Für getätigte Käufe oder Klicks erhalten wir eine Provision.
  4. Über 15 Jahre Erfahrung
    Das gründliche und ausführliche Beraten, konnten wir schon seit 2003 mit Notebookinfo.de und unseren erfahrenen Redakteuren üben.