Apple-Keynote im Oktober: MacBook (Air), iPad (Mini) und Zubehör erwartet© Mopolis

Apple-Keynote im Oktober: MacBook (Air), iPad (Mini) und Zubehör erwartet

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 21. Dezember 2018

Am 30. Oktober steht die nächste Keynote für Apple an, in der wir nach den iPhones vom September neue MacBooks, iPads und Zubehör erwarten. Möglicherweise ist sogar ein neuer Mac Mini geplant. Klar ist: Die Firma aus Cupertino ist für dieses Jahr längst noch nicht fertig.

Apple hatte während der Keynote im September einiges vermissen lassen. Neben dem iPhone Xr, dem iPhone Xs und dem iPhone Xs Max hatten wir uns nämlich eigentlich auch auf ein neues iPad und kabelloses Ladezubehör gefreut. Doch auch darauf müssen wir nicht mehr lange warten: Für den 30. Oktober ist nämlich die nächste Präsentation angekündigt.

Apple-Keynote im Oktober: MacBook (Air), iPad (Mini) und Zubehör erwartet (Bild 2)© Mopolis

Das neue iPad Pro soll noch kleinere Seitenränder mitbringen und verzichtet vermutlich sogar auf den Home Button. Diese Entwicklung konnten wir schon bei den neuen iPhones beobachten, die statt auf Touch ID komplett auf die Gesichtserkennung Face ID vertrauen. Dazu kommen die üblichen Upgrades unter der Haube wie ein schnellerer Prozessor und vielleicht mehr Arbeitsspeicher. Im Raum steht auch die Vorstellung eines neuen Apple Pencils.

iPad Mini 2018 und MacBook Air

Das iPad hat schon diverse Formfaktoren durchgemacht, doch das kleinste – das iPad Mini mit 7,9 Zoll Bildschirmdiagonale – wurde lange Zeit vernachlässigt. Dieses Jahr könnte es allerdings endlich so weit sein, dass ein überarbeitetes iPad Mini das Licht der Welt erblickt.

Während das iPad mit seinen Desktop-ähnlichen Features für den ein oder anderen Nutzer bereits in Teilen den vollwertigen Computer ersetzt, gibt es selbstverständlich auch an der MacBook-Front Neues zu berichten. Gerüchten zufolge steckt ein neues MacBook Air in der Pipeline, das mit einem größeren Retina-Display, USB-C und Intel-Prozessoren der achten Generation ausgestattet sein soll.

Für den stationären Einsatz geht die Netzwelt gar von einem neuen Mac Mini aus, der – wie das iPad Mini – längst nicht mehr auf dem aktuellsten Stand ist. Der letzte Ableger kam 2014 auf den Markt. Ein neuer Mac Mini dürfte also ebenfalls mit Intel-CPUs aus der achten Generation und USB-C ausgerüstet sein, alles verpackt in einem frischen Design.

Apple-Keynote im Oktober: MacBook (Air), iPad (Mini) und Zubehör erwartet (Bild 1)© Mopolis

Wasserdichte AirPods und AirPower-Ladematte

Auch in puncto Zubehör hat Apple hoffentlich etwas vorbereitet. Da wären zum Beispiel die kabellosen In-Ear-Kopfhörer AirPods 2, die im Vergleich zu den Vorgängern möglicherweise mit Noise-Cancelling, Wasserdichte und biometrischen Sensoren wie einem Herzfrequenzmesser daherkommen.

Schlussendlich warten wir schon lange auf offizielles Apple-Zubehör, das zum kabellosen Aufladen der ganzen Gadgets geeignet ist. Mit dem iPhone X wurde 2017 eigentlich die AirPower-Ladematte angekündigt, seitdem hat Apple jedoch viel dafür getan, alle Erinnerungen an sie zu verwischen. Analysten nach zu urteilen ist mit der kommenden Keynote aber endlich die Zeit für sie gekommen.

Quelle: DigitalTrends

Weitere Artikel

  1. Notebooks: Die besten Notebooks 2019 im Test© Mopolis

    Notebooks Die besten Notebooks 2019 im Test

    Wir haben kompakte Notebooks mit Power, hochwertiger Verarbeitung und langer Akkulaufzeit verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Apple MacBook Pro 13, das Huawei MateBook X Pro, das MacBook Air 2018, Dells XPS 13 9370 und das Razer Blade Stealth. Aber auch mit unserem Budget-Tipp, dem Lenovo IdeaPad 720S Laptop, kannst du prima unterwegs texten, surfen und präsentieren.