Apple soll an einem Chromecast-ähnlichen TV-Dongle arbeiten© Apple

Apple soll an einem Chromecast-ähnlichen TV-Dongle arbeiten

von Jonathan Kemper
aktualisiert vor 3 Wochen

Schon seit längerer Zeit will Apple auch den lukrativen Streamingmarkt erobern, doch dafür muss man auch bei der Hardware ein wenig aufstocken. Für einen günstigeren Einstieg in die Fernsehwelt von Apple soll jetzt ein HDMI-Dongle in der Mache sein, ähnlich wie der Google Chromecast.

In mehr als 100 Ländern will Apple seinen Streaming-Service einführen und könnte jetzt, gerade da Netflix seinerseits genügend Probleme hat, den Markt ordentlich aufmischen. Das kann aber nicht funktionieren, wenn sich Apple wie so oft nur in seiner eigenen Blase bewegt und keine neuen Zielgruppen erschließt. Günstigere Hardware für den Einstieg wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

Fire TV Stick und Google Chromecast dominieren den Markt

Um gleich verschiedene Streamingdienste der Anbieter an einem Fernseher über die klassischen Dongles nutzen zu können, sind schon jetzt mehrere davon nötig. Google gibt über den Chromecast keinen Zugriff auf Amazon Prime Video, auf dem Fire TV Stick ist erst durch Tricks seitens Amazon auch YouTube verfügbar. Dafür sind sie mit Angebotspreisen zwischen 25 und 50 Euro allerdings recht erschwinglich. Ein Apple TV kostet deutlich mehr.

Apple soll an einem Chromecast-ähnlichen TV-Dongle arbeiten (Bild 1)© Apple

Ein HDMI-Dongle in diesem Preisbereich wäre daher für eine breite Masse attraktiv. Berichten zufolge soll sich zudem eine App für Smart-TVs in der Entwicklung befinden. Mit einer Anwendung zum Beispiel für Android TV würde man wiederum einige Zuschauer erreichen können.

Eigener Content muss ziehen

Mehr als eine Milliarde Dollar sollen im Apple-Streaming-Dienst stecken, vor allem mit originalen Produktionen werden Kunden angelockt. Dazu kommt die übliche Mischung aus zugekauften Inhalten und OTT-Kanälen.

Quellen: The Information, Engadget

Das Mopolis-Prinzip

  1. Produkte die wir lieben
    Nicht allein der Preis ist entscheidend. Ebenso Nutzen, Qualität, Zuverlässigkeit und einiges mehr, können für Dich wichtig sein.
  2. Transparente Empfehlungen
    Wir legen alle Quellen offen. So kannst Du den Spuren unserer Erkenntnisse bis hin zur Empfehlung klar folgen.
  3. Preise vergleichen und sparen
    Wir vergleichen für Dich die Preise aus 34 Onlineshops. Für getätigte Käufe oder Klicks erhalten wir eine Provision.
  4. Über 15 Jahre Erfahrung
    Das gründliche und ausführliche Beraten konnten wir schon seit 2003 mit Notebookinfo.de und unseren erfahrenen Redakteuren üben.