Blizzard entwickelt wohl mobiles Warcraft-Spiel wie Pokémon Go© Blizzard

Blizzard entwickelt wohl mobiles Warcraft-Spiel wie Pokémon Go

von Jonathan Kemper
aktualisiert vor 3 Wochen

Blizzard soll Berichten von Kotaku nach an einem Pokémon-Go-ähnlichen Spiel basierend auf dem Setting der legendären Warcraft-Reihe arbeiten. Nach der ziemlich negativ von der Fangemeinde aufgenommenen Ankündigung von Diablo: Immortals ist das ein mutiger Schritt, der mit den erfolgserprobten Mechaniken aber funktionieren könnte.

Große Enttäuschung bei vielen Blizzard-Fans. Anstelle eines vierten Teils der kultigen Diablo-Reihe präsentiert das amerikanische Entwicklerstudio einen mobilen Ableger für Smartphones und Tablets. In Zeiten, in denen wertvolle Lizenzen häufig für billige und möglichst gewinnbringende Billig-Spiele verhökert werden, ist es garantiert nicht das, was die Fans erwartet haben.

Youtube-Video: Blizzard entwickelt wohl mobiles Warcraft-Spiel wie Pokémon Go

Versöhnlicher könnte es bei dem neuen Warcraft-Spiel ablaufen. Die Strategie-Serie bekommt 2019 mit "Reforged" eine grafisch überarbeitete Version, die den Spirit der alten Teile jedoch frischhalten soll. Mit einer völlig anderen Mechanik wie der von Pokémon Go ist das zwar nicht in Gänze umsetzbar, auf das Ergebnis sind wir aber mehr als gespannt.

Gleiche Abteilung, unterschiedliche Teams

Das Warcraft-Spinoff soll von Blizzards eigenem "Incubation"-Team entwickelt werden, deren Chef-Designer Cory Stockton großer Fan der Niantic-Spiele ist. Incubation wurde ins Leben gerufen, als Gründervater Allen Adham 2016 zu Blizzard zurückkehrte, und ist auch für Diablo: Immortal verantwortlich.

Blizzard entwickelt wohl mobiles Warcraft-Spiel wie Pokémon Go (Bild 1)© Blizzard

Innerhalb der Abteilung arbeiten die Teams jedoch getrennt voneinander, sodass sie sich nicht in die Quere kommen. Sollte das Mobile Game ein Erfolg werden, könnten damit andere Projekte crossfinanziert werden. Und Diablo 4 ist immer noch nicht ganz gestorben, wissen die Kollegen von Kotaku. Unter dem Codenamen "Fenris" schrauben die Entwickler an einem düsteren Spieleerlebnis als noch das comichaftige Diablo 3, vor 2020 dürfte es allerdings nicht erscheinen.

Quellen: Kotaku, Engadget

Das Mopolis-Prinzip

  1. Produkte die wir lieben
    Nicht allein der Preis ist entscheidend. Ebenso Nutzen, Qualität, Zuverlässigkeit und einiges mehr, können für Dich wichtig sein.
  2. Transparente Empfehlungen
    Wir legen alle Quellen offen. So kannst Du den Spuren unserer Erkenntnisse bis hin zur Empfehlung klar folgen.
  3. Preise vergleichen und sparen
    Wir vergleichen für Dich die Preise aus 34 Onlineshops. Für getätigte Käufe oder Klicks erhalten wir eine Provision.
  4. Über 15 Jahre Erfahrung
    Das gründliche und ausführliche Beraten konnten wir schon seit 2003 mit Notebookinfo.de und unseren erfahrenen Redakteuren üben.