Bose QuietComfort QC35 II können jetzt Amazon Alexa© Mopolis

Bose QuietComfort QC35 II können jetzt Amazon Alexa

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 09. August 2018

Die QuietComfort QC35 Bluetooth Kopfhörer von Bose in zweiter Generation unterstützten bisher nur den Google Assistant. Nun stößt Amazons Alexa als weiterer Sprachassistent hinzu.

Wie auch von vielen anderen Bluetooth-Kopfhörern aus dem höheren Segment bekannt, lässt sich über das eingebaute Mikrofon auch direkt ein Sprachassistent nutzen. Ein früheres Update brachte schon den Google Assistant auf die Bose QC35 II, der eine zweite Aktion auf dem Aktionsbutton ermöglichte. Zuvor ließ sich über den Knopf an der linken Muschel lediglich das Level des Noise Cancellings wechseln.

Statt "Hey, Google" kann jetzt also auch "Alexa" als Codewort bei den Bose QC35 II verwendet werden. Auch Gadgets anderer Hersteller wie Sony mit den WH-1000XM2 verbinden sich zum Beispiel mit dem Google Assistant, Amazon Alexa bleibt dort jedoch außen vor. Neben einer Bluetooth-Verbindung zu einem Smartphone ist natürlich auch ein Internetzugang Voraussetzung für die Funktion.

Die bequemsten Noise-Cancelling-Kopfhörer

Die Bose QuietComfort QC35 II sind mit einem Straßenpreis von 300 Euro im mittleren Segment angesiedelt und unter unseren besten Noise Cancelling Kopfhörern die bequemsten Headphones. Sie bieten eine hochwertige Verarbeitung, ein schlankes Auftreten, sicheren Sound und eine starke Geräuschunterdrückung. Amazon Alexa jetzt auch mit den Kopfhörern nutzen zu können, ist vermutlich nur für wenige Kunden ein überzeugender Kaufgrund, aber ein netter Zusatz. Wer sich sowohl in Googles als auch Amazons Universum wohl fühlt, kann über die App die Belegung des Aktionsknopfes frei belegen.

Amazon Alexa © Amazon
Amazon Alexa ist längst nicht mehr nur den hauseigenen, smarten Lautsprechern vorbehalten, mit denen der Sprachassistent ins Rennen ging.

Damit du Amazon Alexa jetzt auch auf deinen Bose QC35 II verwenden kannst, musst du zuerst ein Update der "Bose Connect"-Anwendung auf deinem Android- oder Apple-Smartphone machen. Die Version mit Alexa hört auf die Versionsnummer 6.2.2 und ist ab sofort kostenlos im Play Store sowie im App Store zu finden. Ebenfalls in dem Softwarepaket enthalten sind ein paar Fehlerbehebungen und andere nicht genauer spezifizierte Verbesserungen.

Alexa in Autos?

Selbst vor Autos macht Alexa nicht halt. Jetzt wurde von dem Versandriesen nämlich sogar ein Entwicklerpaket für Alexa veröffentlicht, damit es der Sprachassistent in mehr Karosserien schafft. Wir finden: Sinnvolle Weiterentwicklung!

Quellen: mobiFlip, ComputerBase

Weitere Artikel

  1. Noise Cancelling Kopfhörer: Die besten Noise Cancelling Kopfhörer 2018 im Test© Mopolis

    Noise Cancelling Kopfhörer Die besten Noise Cancelling Kopfhörer 2018 im Test

    Wir haben aktive Noise Cancelling Kopfhörer mit hohem Tragekomfort und erstklassigem Sound verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind der Sony WH-1000XM2 und der Bose QuietComfort 35 II. Besonders günstig geht es alternativ mit dem TaoTronics TT-BH040, auch wenn wir hier einige Abstriche hinnehmen müssen.

  2. Ambient Aware Samsung: Neue AKG-Kopfhörer mit adaptivem Noise Cancelling

    Mit den Y100, Y500 und N700NC hat Samsung jüngst drei neue Kopfhörer in Zusammenarbeit mit AKG vorgestellt, die jedoch vorerst nur für die USA bestimmt sind. Dennoch zeigen sie einen spannenden Wettbewerber auf dem heiß umkämpften Markt. Bislang wurde er von Sony und Bose dominiert - es wird Zeit für einen weiteren Player.

  3. Neustart: Beyerdynamic frischt Marke und Kopfhörer-Portfolio auf© Mopolis

    Neustart Beyerdynamic frischt Marke und Kopfhörer-Portfolio auf

    Das deutsche Traditionsunternehmen Beyerdynamic präsentierte auf der IFA vier neue In-Ear-Kopfhörer der Byrd-Familie und den Lagoon ANC als Wireless Over-Ear mit Noise-Cancelling. Den Großteil der Pressekonferenz bestimmte allerdings der Refresh der Marke samt Website, Logo und Produktpolitik.