Drei günstigere Apple iPads ohne Face ID sollen bald erscheinen© Mopolis

Drei günstigere Apple iPads ohne Face ID sollen bald erscheinen

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 28. Januar 2019

Es gibt ein paar Hinweise auf die nächsten Produkte von Apple, dazu gehören ein iPad Mini 5, Budget-Modelle mit 9,7 Zoll und ein iPod Touch. Während das iPad Pro inzwischen gänzlich auf einen Fingerabdrucksensor verzichtet, ist Face ID für die Einsteiger-iPads offensichtlich noch zu teuer. Das könnte wieder für ein klassischeres Design sprechen.

Das Apple iPad Pro von 2018 ist zweifelsohne das beste iPad, das das Unternehmen aus Cupertino bis jetzt entwickelt hat. Die großartige Power kommt jedoch auch mit einem hohen Preis - dementsprechend ist das Flaggschiff nicht für jeden erschwinglich. Aktuelle Informationen deuten auf einen baldigen Release von einer Reihe günstigerer Apple-Tablets.

Hacker Steve Troughton-Smith hat in den Tiefen des Beta-Codes von iOS 12.2 Zeilen entdeckt, die Stoff zur Spekulation bieten. Dort seien nämlich vier iPad-Varianten verzeichnet, je zwei in der WiFi- und zwei in der 4G LTE Mobilfunk-Ausführung. Face ID sei allerdings noch nicht an Bord, zu teuer könnte der Sensor für Budget-Alternativen zum iPad Pro 12.9 (Testbericht) sein.

Touch ID mit klassischem Design

Daraus lässt sich schlussfolgern, dass die iPads, die in der ersten Hälfte 2019 erscheinen sollen, wie das iPad 2018 (Testbericht) noch auf Touch ID setzen. Der Bildschirmrand müsste also noch genügend Platz für einen Homebutton haben, der wiederum den Fingerabdrucksensor beherbergt.

Drei günstigere Apple iPads ohne Face ID sollen bald erscheinen (Bild 1)© Mopolis

Passend dazu wurden mehrere Modelle bereits bei der russischen Behörde EEC zertifiziert mit insgesamt sieben verschiedenen Produktbezeichnungen. Viel verraten die Formblätter leider nicht, es könnte sich allerdings um das lang erwartete iPad Mini (2019) handeln.

iPod Touch: Neue Generation

Wo wir gerade von länger nicht aktualisierten Gerätereihen sprechen: Sogar Informationen zu einem neuen iPod Touch sind aufgetaucht. Weder Face ID noch Touch ID sollen integriert sein, dafür dürfen wir mit einem kleinen Update unter der Haube wie zum Beispiel einem schnelleren Prozessor rechnen.

Quellen: Engadget, MySmartPrice

Weitere Artikel

  1. Tablets: Die besten Tablets 2019 im Test© Mopolis

    Tablets Die besten Tablets 2019 im Test

    Wir haben Tablets mit großzügigem Display für Filme, Surfen, Fotos und Mails verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Apple iPad Pro 12.9 (2018) und sein kleiner Bruder mit 11 Zoll Display. Dabei sind unsere Favoriten meist bequemer in der Nutzung als Smartphones oder Laptops. Wenn du hingegen einen günstigen Einstieg in die Tablet-Welt suchst, können wir dir das Apple iPad 2018 empfehlen.

  2. Konkurrenz-Killer Apple iTunes & AirPlay 2 bald auf Fernsehern von Samsung & Co.

    Smart TVs von Samsung und weiteren Marken werden zukünftig mit einer Apple iTunes App für Filme und Serien sowie der AirPlay-2-Technik ausgestattet. Eine zusätzliche Streaming-Box, zum Beispiel in Form des Apple TV 4K, wird somit nicht mehr zwangsweise benötigt. Auch das Streamen vom iPhone oder MacBook auf den Fernseher wird einfacher.