Facebook Messenger, WhatsApp und Instagram werden kompatibel© Mopolis

Facebook Messenger, WhatsApp und Instagram werden kompatibel

von Robert Kern
aktualisiert am 25. Januar 2019

Laut der New York Times plant Facebook Plattform-übergreifende Nachrichten zwischen WhatsApp, dem Facebook Messenger und Instagram. Jeder Service bleibt für sich erhalten, kann aber mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit den anderen Apps kommunizieren.

Facebook ist schon länger im Besitz der beiden sozialen Medien WhatsApp und Instagram und plant laut einem Bericht der New York Times die Integration der jeweiligen Messenger-Dienste. Die Nutzer werden sich dann App-übergreifend Nachrichten senden können. Dafür sei ein umfassender Umbau an der zugrundeliegenden Infrastruktur nötig, der bis 2020 abgeschlossen sein soll.

Der Facebook-CEO Mark Zuckerberg soll zudem die Implemention von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Nachrichten gefordert haben. Dadurch haben nur Sender und Empfänger Zugriff auf den Inhalt.

Seit einiger Zeit macht Facebook Schlagzeilen mit Datenskandalen, Wahlbeeinflussung und Hate Speech und hat den US-Kongress zum Einschreiten bewegt. Derzeit verzeichnet Facebook trotz der Krise noch 2,2 Milliarden aktive Nutzer.

Quelle: New York Times

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2019 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2019 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Zoom im Fokus: Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras© Mopolis

    Zoom im Fokus Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras

    Mit dem Huawei P30 Pro und dem P30 zeigt Chinas Smartphone-Riese ein verfeinertes, elegantes Design, starke Kameras mit vielen Neuheiten, spannende Farbvarianten und Spitzentechnologie für die Akkus. Preislich liegen die Huawei-Flaggschiffe unter der Konkurrenz von Apple und Samsung.

  3. Foldable serienreif?: Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!© Mopolis

    Foldable serienreif? Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!

    Huawei hat auf dem MWC 2019 einige neue Geräte vorgestellt, das spannendste darunter ist ganz klar das faltbare Mate X. Wir hatten auf der Messe in Barcelona kurz Gelegenheit, das Gerät anzufassen und uns so einen ersten echten Eindruck davon zu machen.

  4. 5G, die Zweite: Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip© Mopolis

    5G, die Zweite Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip

    Während auf dem MWC 2019 gerade die erste Welle an 5G-Smartphones anrollt, zeigt der Chiphersteller Qualcomm mit dem 5G-Modem X55 schon die nächste Hardware-Generation für das Jahr 2020. Entsprechende Flaggschiff-Smartphones von Samsung, Google, Xiaomi, OnePlus, HTC, Sony und LG sparen dadurch Platz und unterstützen automatisch 5G.