Google verrät Inhalte des neuen H-Updates für Wear OS© Unsplash

Google verrät Inhalte des neuen H-Updates für Wear OS

von Jonathan Kemper
aktualisiert vor mehr als 3 Wochen

Wear OS bekommt in naher oder ferner Zukunft ein Update, das auf den Namen H getauft ist und den Akku deutlich verbessern soll. Wie effektiv sich das auswirken wird, muss sich erst noch zeigen - doch ein Update ist dringend nötig.

Wie stiefmütterlich Google derzeit den Smartwatch-Markt behandelt, zeigt sich an dem Releasedatum. Das wurde bis jetzt nämlich noch nicht verkündet. Auch alle weiteren Informationen zum Update „H“ von Wear OS finden sich nur auf den eigenen Community-Seiten in einem Foreneintrag, die sich auf vier große Stichpunkte beschränken. Fast alle davon versprechen eine längere Akkulaufzeit für Smartwatches.

Google verrät Inhalte des neuen H-Updates für Wear OS (Bild 1)© Mopolis

Wenn du ein Android-Smartphone im Einsatz hast, ist die Auswahl einer wirklich empfehlenswerten Uhr leider ziemlich beschränkt. Die Apple Watch hat eben Maßstäbe gesetzt, die die Konkurrenz bislang nicht erreichen konnten. Wir freuen uns aber, dass Google mit kleinen Updates Problemfelder des Betriebssystems angeht.

Basis-Display bei niedrigem Akku

Fällt der Akkustand deiner Wear-OS-Smartwatch zum Beispiel unter 10 Prozent, wechselt die Uhr in einen neuen Energiesparmodus, in dem sie nur noch die Uhrzeit anzeigt. Ähnliches passiert nach 30 Minuten Inaktivität und geht in einen Deep-Sleep-Mode um den Akkuverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren.

Power off in zwei Schritten

Wenn du die Smartwatch vom Handgelenk nimmst, musst du dir also keine allzu großen Gedanken mehr um den Akkustand zu machen. Willst du sie dennoch lieber händisch ausschalten, wird das nach dem Update einfacher.

Ein langer Druck auf den Powerbutton und es erscheint ein Menü mit der Möglichkeit zum Ausschalten oder Neustarten, wie du es vom Smartphone gewohnt bist. Dank "Smart App Resume" sollen sich die Anwendungen auf der Smartwatch übrigens künftig besser merken können, wo du bei der letzten Benutzung aufgehört hast, sodass du dich nicht wieder vom Startbildschirm durchtippen musst.

Google verrät Inhalte des neuen H-Updates für Wear OS (Bild 2)© Screenshot

Wie eingangs erwähnt: Ein konkretes Veröffentlichungsdatum fehlt leider noch, daran stoßen sich auch bereits User in den sozialen Netzwerken. Zudem heißt es im Disclaimer, dass nicht jeder Uhr das Update erhalten würde und selbst wenn, nicht jede Funktion unbedingt zu übernehmen. Über die nächsten Monate wird es nach und nach verteilt.

Weitere Artikel

  1. Smartwatches: Die besten Smartwatches 2019 im Test© Mopolis

    Smartwatches Die besten Smartwatches 2019 im Test

    Wir haben Smartwatches mit praktischen Funktionen und viel Leistung in einem stabilem Gehäuse verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind die Apple Watch Series 4 und sein günstigerer Vorgänger der Series 3. Die smarten Uhren wollen unser Leben verbessern indem wir pünktlicher sind, uns gesünder ernähren oder uns schlichtweg mehr bewegen.

  2. Technik-Fest: CES 2019: Wir erwarten 8K-TVs und Kameras, AMD-Chips und OLED-Laptops© Mopolis

    Technik-Fest CES 2019: Wir erwarten 8K-TVs und Kameras, AMD-Chips und OLED-Laptops

    Das alljährliche Gadgetfeuerwerk steht mit der wichtigsten Technikmesse in der westlichen Hemisphäre kurz bevor. Die Consumer Electronics Show, kurz: CES, wird vom 8. bis 11. Januar Schauplatz vieler erwarteter, doch auch überraschender Neuheiten sein. Wir verraten euch, worauf ihr euch besonders freuen könnt.

  3. Musik rund um die Uhr: Spotify jetzt endlich auch auf der Apple Watch© Mopolis

    Musik rund um die Uhr Spotify jetzt endlich auch auf der Apple Watch

    Auf der Apple Watch ist ab sofort auch der Musikstreaming-Dienst Spotify verfügbar, der Smartphone-losen Hörgenuss vor allem beim Sport erleichtern sollte. Doch bevor zu große Euphorie aufkommt: Die App ist wohl nur sehr beschränkt. Hardcore-Nutzer sollten wohl weiter auf Apple Music setzen.