Huawei beeindruckt mit Matebook 13, 14 und X Pro Notebooks© Huawei

Huawei beeindruckt mit Matebook 13, 14 und X Pro Notebooks

von Robert Kern
aktualisiert am 24. Februar 2019

Auf dem MWC 2019 erfährt Huaweis Notebook-Familie Zuwachs in Form des Matebook X Pro und Matebook 14. Zu den neuen Features gehören schnellere Intel-Prozessoren, Thunderbolt 3 und Huawei OneHop für den flotten Datenaustausch zum Smartphone.

Das Huawei Matebook X Pro (Testbericht) gehört für uns zu den besten Notebooks und wird auch mit seinem Refresh im Mai oder Juni 2019 mit großer Sicherheit unter unseren Favoriten landen. Mehr CPU-Power mit dem Intel Core i7-8565U, mehr Speicher (1 TB), Thunderbolt 3, schnelleres WLAN und die alten Tugenden wie der helle und hochauflösende Touchscreen im 3:2-Format mit 3000x2000 Pixeln zählen zu den den vielversprechenden Eckdaten. Mit der Nvidia GeForce MX250 kommt mitunter nur eine umgelabelte MX150 als dedizierte Grafik zum Einsatz - für Casual Gaming reicht das aber allemal.

Youtube-Video: Huawei beeindruckt mit Matebook 13, 14 und X Pro Notebooks

Matebook 14 schließt die Lücke

Auf das Matebook 13 machte Huawei zur CES 2019 im Januar und mit der anschließenden Vorbesteller-Aktion schon aufmerksam, mit dem Matebook 14 erscheint jetzt ein neues Modell der Familie, das sich zwischen Matebook 13 und X Pro einsortiert. Es wiegt etwas mehr als das Matebook X Pro (1,49 vs. 1,33 Kg), hat eine geringere Auflösung und mit 512 GB SSD auch nicht die neue 1TB-Ausbaustufe beim Speicher. Laut Datenblatt kommt das stärkste Matebook 14 mit Core i7, 16 GB RAM, MX250 Grafik und Touchdisplay, während auch zwei günstigere Varianten ohne berührungsempfindlichem Bildschirm erscheinen. Preise für das Matebook 14 liegen bei 1.200 (i5, 8GB, 512GB, MX250) bis 1.500 Euro (i7, 16GB, 512 GB, MX250, Touch).

Huawei beeindruckt mit Matebook 13, 14 und X Pro Notebooks (Bild 1)© Huawei

Technische Daten
Huawei Matebook 13, 14, X Pro

Matebook 13Matebook 14Matebook X Pro
Display13 Zoll (2.160 x 1.440 Pixel, ohne Touch)14 Zoll (2.160 x 1.440 Pixel, Non-Touch & Touch)13,9 Zoll (3.000 x 2.000 Pixel, Touch)
ProzessorIntel Core i5-8265U (1,6 GHz-3,9 GHz)Intel Core i5-8265U (1,6 GHz-3,9 GHz)Intel Core i5-8265U (1,6 GHz-3,9 GHz)
Intel Core i7-8565U (1,8 GHz-4,6 GHz)Intel Core i7-8565U (1,8 GHz-4,6 GHz)Intel Core i7-8565U (1,8 GHz-4,6 GHz)
GrafikkarteIntel UHD Graphics 620Nvidia GeForce MX250, 2GBNvidia GeForce MX250, 2GB
Arbeitsspeicher8 GB LPDDR3 (2.133 MHz)8 GB / 16 GB LPDDR3 (2.133 MHz)8 GB / 16 GB LPDDR3 (2.133 MHz)
Hauptspeicher256 GB (SATA SSD/NVMe PCIe) i5 / 512 GB NVMe PCIe SSD i7512 GB NVMe PCIe SSD512 GB (SATA SSD/NVMe PCIe) i5, i7 / 1 TB NVMe PCIe SSD i7, 16GB
Anschlüsse2x USB-C (Links für Laden), Audio-PortUSB-C 3.1 (Laden, Daten, DisplayPort), 2x USB-A, HDMIUSB-C 3.1 (Laden, Daten, DisplayPort), USB C Thunderbolt 3, USB-A
FunkverbindungenWLan-ac, BT 5WLan-ac, BT 5WLan-ac, BT 5
Akku41,7 Wattstunden57,5 Wattstunden57,5 Wattstunden
Gewicht1,28 Kilogramm1,49 Kilogramm1,33 Kilogramm
Abmessung (HxBxT)286 x 211 x 14,9 Millimeter306 x 222 x 15,9 Millimeter304 x 217 x 14,6 Millimeter
Preis999 Euro (i5, 256 GB)1199 Euro (i5, 512 GB, MX250)1599 Euro (i5, 8 GB, 512 GB, MX250)
1.199 Euro (i7, 512 GB)1.499 Euro (i7, 16 GB, 512 GB, MX250, Touch)1.999 Euro (i7, 16 GB, 1 TB, MX250)
Huawei beeindruckt mit Matebook 13, 14 und X Pro Notebooks (Bild 2)© Huawei

Huawei OneHop

Schneller Datenaustausch zwischen Matebook und Huawei-Smartphones

Dank der neuen Funktion namens OneHop ist es extrem einfach, Daten zwischen Smartphones und MateBooks von Huawei auszutauschen Im Prinzip genügt es, die beiden Geräte aneinander zu halten, um so eine Datei (Fotos, Präsentationen und mehr) von dem einen auf das andere Gerät zu übertragen. Matebook X Pro, 14 und 13 tragen dafür einen NFC-Chip. Für die Kompatibilität ist ein Huawei-Smartphone mit EMUI 9.0 Software erforderlich.

Matebook 13 verfügbar, 14 und X Pro ab Mai/Juni

Für das Refresh des Matebook X Pro und das Matebook 14 müssen sich Interessenten noch bis Mai oder Juni gedulden. Falls ein Neukauf für ein Notebook ansteht, kann es sich durchaus lohnen. Insbesondere, weil das qualitativ hochwertige Line-Up von Huawei mit dem 3:2-Bildschirmformat ein Alleinstellungsmerkmal besitzt, das nur vereinzelt von wenigen anderen Herstellern geboten wird.

Weitere Artikel

  1. Notebooks: Die besten Notebooks 2019 im Test© Mopolis

    Notebooks Die besten Notebooks 2019 im Test

    Wir haben kompakte Notebooks mit Power, hochwertiger Verarbeitung und langer Akkulaufzeit verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Apple MacBook Pro 13, das Huawei MateBook X Pro, das MacBook Air 2018, Dells XPS 13 9370 und das Razer Blade Stealth. Aber auch mit unserem Budget-Tipp, dem Lenovo IdeaPad 720S Laptop, kannst du prima unterwegs texten, surfen und präsentieren.