Insta360 EVO Kamera kann 3D, 360 Grad und VR© Insta360

Insta360 EVO Kamera kann 3D, 360 Grad und VR

von Robert Kern
aktualisiert vor 4 Tagen

Die 360°-Kamera-Spezialisten von Insta360 stellen mit der EVO eine faltbare Kamera, die jetzt auch in 3D aufnehmen kann. Die Bilder können drahtlos auf VR-Headsets übertragen werden und für Smartphones gibt es spezielle Aufsätze für die Darstellung in 3D. Die Insta360 EVO ist ab sofort für 470 Euro erhältlich.

Mit der EVO zeigt Insta360 eine "One X on Stereo". Durch das Faltformat können die zwei 180°-Kameras entweder eine Rundum-Aufnahme machen oder aber sie stehen nebeneinander und sammeln so die für 3D-Aufnahmen nötigen Blickwinkel. Die EVO arbeitet mit 5,7 Megapixel Auflösung bei maximal 30 FPS und kann für 100FPS Slow-Motion bis zu 3K aufnehmen. Fotos macht sie mit 18 Megapixeln. Zum Feature-Set gehören Zeitraffer, HDR, Log Video und 360°, RAW, HDR und Intervalle für Fotos. Alle Aufnahmen werden digital stabilisiert.

Youtube-Video: Insta360 EVO Kamera kann 3D, 360 Grad und VR

Für iPhone X(s) und XR bietet Insta360 einen HoloFrame: Eine Glashülle mit Polarisationsfilter, die 3D-Inhalte auch in 3D darstellt. Für die Samsung-Galaxy-Modelle S8, S8+, S9+ und Note 8 sollen passende Hüllen folgen, mit einem Side-by-Side-VR-Aufsatz sollten alle möglichen Smartphones kompatibel sein. Aufnahme und App funktionieren mit gängigen Android-Smartphones und für VR-Headsets wie Oculus Go besteht die Möglichkeit einer direkten Verbindung über Wi-Fi. Die Laufzeit des 1200-mAh-Akkus wird mit 65 Minuten angegeben und microSD-Karten mit bis zu 128 GB werden unterstützt.

Die Insta360 EVO ist ab sofort für 470 Euro im Handel erhältlich.