iOS 12.1 erscheint heute: Alle Infos zum iPhone-Update© Mopolis

iOS 12.1 erscheint heute: Alle Infos zum iPhone-Update

von Stefan Trunzik
aktualisiert am 21. Dezember 2018

Schon nach der heutigen Apple Keynote in New York startet die Download-Phase des neuen iOS 12.1 Software-Updates für iPhones und iPads. Mit Gruppen-FaceTime, der Live-Tiefen-Kontrolle und dem Dual-SIM-Support werden neue Funktionen freigeschaltet. Auch die Selfie-Qualität der iPhone Xs, Xs Max und Xr Frontkamera wird verbessert.

In einer offiziellen Pressemitteilung bestätigte Apple die Verfügbarkeit des kommenden iOS 12.1 Updates für den 30. Oktober. Eine genaue Uhrzeit für den Download-Start steht noch nicht fest. Erfahrungsgemäß sollte die Aktualisierung aber am späten Nachmittag zur Verfügung stehen. Vielleicht sogar bereits im direkten Nachgang der Oktober-Keynote, die um 17 Uhr deutscher Zeit enden sollte.

iOS 12.1 erscheint heute: Alle Infos zum iPhone-Update (Bild 1)© Apple
iOS 12.1 erscheint heute: Alle Infos zum iPhone-Update (Bild 1) (Bild 2)© Apple

iOS 12.1 bringt Gruppen FaceTime

Apple schaltet mit dem Update den Zugriff auf FaceTime für Gruppen frei. So kannst du mit bis zu 32 Teilnehmer an einer Audio- und Videokonferenz teilnehmen. Das Hinzufügen von Personen und das Erstellen eines Gruppen-FaceTime-Calls soll besonders einfach gestaltet sein. Aus einem iMessage-Gruppenchat heraus kannst du zum Beispiel alle Mitglieder direkt zu einem Videotelefonat einladen. Ebenso simpel sollen sich Kameraeffekte, Filter, Sticker und Animojis sowie Memojis verwenden lassen.

Live-Tiefen-Kontrolle und Selfie-Verbesserungen

Das iOS 12.1 Update wirkt sich auch auf die Kameras der neuen iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr Smartphones aus. Bisher war die Anpassung der Hintergrundunschärfe (Bokeh-Effekt) erst in der Nachbearbeitung eines Porträtfotos möglich. Nun wird diese Funktion direkt in den Live-Modus der Kamera übernommen, sodass du bereits während deiner Aufnahme die Schärfentiefe anpassen kannst. Das gilt sowohl für die Dual-Kamera an der Rückseite, als auch für die TrueDepth-Selfie-Cam an der Front.

iOS 12.1 erscheint heute: Alle Infos zum iPhone-Update (Bild 3)© Mopolis

Apropos Selfies: Apple weist in seiner Meldung zu iOS 12.1 zwar nicht darauf hin, gab aber gegenüber den Kollegen von The Verge einen Bugfix bei Aufnahmen mit der Frontkamera an. Das unter "Beautygate" bekannte Problem, dass Selfies mit einer Art Weichzeichner behandelte, soll aus der Welt geschafft werden. Grund dafür war scheinbar eine falsche Frame-Auswahl der Smart-HDR-Funktion. Mit iOS 12.1 sollten wir also wieder auf natürliche Selfies blicken können, so wie wir sie vom Apple iPhone X kennen.

Neue Emojis und Dual-SIM-Unterstützung per eSIM

Mit dem Update auf iOS 12.1 stellt Apple über 70 neue Emojis vor. Charaktere mit roten, grauen und lockigen Haaren stehen ebenso im Mittelpunkt wie Emojis mit Glatze und die Themen Tiere, Sport und Essen. Neben iPhones und iPads werden auch Macs und die Apple Watch ein passendes Emoji-Update erhalten.

iOS 12.1 erscheint heute: Alle Infos zum iPhone-Update (Bild 4)© Apple
iOS 12.1 erscheint heute: Alle Infos zum iPhone-Update (Bild 4) (Bild 5)© Apple

Für das iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr wird zudem die zur September-Keynote angekündigte Dual-SIM-Funktion aktiviert. Neben der Verwendung einer physischen Nano-SIM wird es also ab heute Abend möglich sein den iPhones ein digitales eSIM-Profil hinzuzufügen. In Deutschland bieten diesen Service bisher nur die beiden Mobilfunkanbieter Vodafone und Telekom an. O2 plant die Einführung von eSIM-Services noch in diesem Jahr.

Sobald uns weitere Informationen zum iOS 12.1 Update - zum Beispiel der offizielle Changelog - vorliegen, werden wir unseren Artikel an dieser Stelle aktualisieren. Stay tuned!

Quellen: Apple, The Verge

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2019 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2019 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Zoom im Fokus: Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras© Mopolis

    Zoom im Fokus Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras

    Mit dem Huawei P30 Pro und dem P30 zeigt Chinas Smartphone-Riese ein verfeinertes, elegantes Design, starke Kameras mit vielen Neuheiten, spannende Farbvarianten und Spitzentechnologie für die Akkus. Preislich liegen die Huawei-Flaggschiffe unter der Konkurrenz von Apple und Samsung.

  3. Foldable serienreif?: Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!© Mopolis

    Foldable serienreif? Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!

    Huawei hat auf dem MWC 2019 einige neue Geräte vorgestellt, das spannendste darunter ist ganz klar das faltbare Mate X. Wir hatten auf der Messe in Barcelona kurz Gelegenheit, das Gerät anzufassen und uns so einen ersten echten Eindruck davon zu machen.

  4. 5G, die Zweite: Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip© Mopolis

    5G, die Zweite Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip

    Während auf dem MWC 2019 gerade die erste Welle an 5G-Smartphones anrollt, zeigt der Chiphersteller Qualcomm mit dem 5G-Modem X55 schon die nächste Hardware-Generation für das Jahr 2020. Entsprechende Flaggschiff-Smartphones von Samsung, Google, Xiaomi, OnePlus, HTC, Sony und LG sparen dadurch Platz und unterstützen automatisch 5G.