iPhones werden günstiger, bekommen mehr Speicher und Pencil-Support© Mopolis

iPhones werden günstiger, bekommen mehr Speicher und Pencil-Support

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 14. August 2018

Im September präsentiert Apple drei neue iPhones, die vermutlich iPhone XS, iPhone XS Plus und iPhone 9 heißen werden. Analysten von TrendForce spekulieren über weitere Details wie die Unterstützung vom Apple Pencil, bis zu 512 GB Speicher und niedrigere Einstiegspreise.

Huawei hat Apple vom Platz 2 unter den Top-Smartphone-Herstellern abgelöst. Beide Hersteller liefern sich auch in unserer Bestenliste für Smartphones ein hartes Duell. Das iPhone X (ausführlicher Testbericht) konnte sich letztes Jahr problemlos in unsere uneingeschränkten Smartphone-Empfehlungen einreihen. Es bietet sehr gute Kameras, einen schnellen A11-Bionic-Chip aus dem Hause Foxconn und das beinahe randlose Notch-Display.

Dass die nächste Generation noch besser wird, ist keine Frage. Die Experten von TrendForce erwarten, dass eines der nächsten iPhones günstiger werden. Vor allem betroffen ist das Einstiegsmodell, welches in den Staaten für rund 700 Dollar zu haben sein könnte. Das dürfte auch das einzige sein, das noch mit einem energiehungrigeren und kontrastärmeren LCD ausgestattet ist. Die Displaydiagonale soll bei 6,1 Zoll liegen.

iPhone XS, iPhone XS Plus und iPhone 9

Doch bleibt das „Budget“-iPhone, wahrscheinlich iPhone 9 getauft, nicht alleine. Wie schon letztes Jahr ist mit einer Dreier-Serie zu rechnen, deren Namensschema in Apples bisherige Produktfamilie passen soll. Gerüchte gehen von zwei S-Modellen mit OLED-Panel aus, dem iPhone XS und XS Plus. Die beiden Modelle sollen Bildschirme mit Diagonalen von 5,8 Zoll ab etwa 800 Dollar und 6,5 Zoll ab 1000 Dollar bieten. Bei OLED werden schwarze Pixel einfach ausgeschaltet, was für eine höhere Energieeffizienz beim Smartphone sorgt. Zudem werden Kontraste dadurch besser dargestellt.

iPhones werden günstiger, bekommen mehr Speicher und Pencil-Support (Bild 1)© Mopolis

Der Home-Button verschwindet vollends?

Was letztes Jahr beim iPhone X für großes Aufsehen gesorgt hat, könnte 2018 bereits Standard werden. Vom Home-Button müssen wir uns wohl vollends verabschieden und damit auch von einem Fingerabdrucksensor via Touch ID. Stattdessen setzt Apple voll und ganz auf dein Gesicht als Sicherheit über Face ID. Eine denkbare Entwicklung der nächsten Jahre wäre, dass der Fingerscanner unter das Display wandert, wie man es schon von chinesischen Vorreitern wie Vivo kennt.

Günstige Android-Phones bringen Apple in Zugzwang

Trotz Apples stabiler Positionierung auf dem Smartphone-Markt ist es wichtig für das Unternehmen aus Cupertino, dass man im Preisvergleich zu Android-Geräten mehr bieten kann. TrendForce erwartet zum Beispiel eine Option mit 512 GB Speicher für die OLED-iPhones und Support für den Apple Pencil, der mit dem iPad Pro sein Debüt feierte. Angesichts des erst jüngst präsentierten Samsung Galaxy Note9 haben die Koreaner in dem Bereich die Nase vorn. Ob Apple schon dieses Jahr nachzieht, bleibt abzuwarten - sinnvoll wäre die Entscheidung aber.

TrendForce ist sich sicher, dass sich die neuen iPhones für Apple rentieren werden. Mit einem Produktionsvolumen von bis zu 88 Millionen Stück könnten sie einen größeren Anteil am Unternehmensumsatz einnehmen, als es noch letztes Jahr der Fall war. Der Smartphone-Markt ist jedoch dermaßen gesättigt, dass für dieses Jahr nur ein Wachstum von rund drei Prozent drin sein soll. Üblicherweise werden die neuen iPhones im September präsentiert - lange musst du dich also nicht mehr gedulden.

Quelle: MacRumors

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2019 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2019 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Zoom im Fokus: Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras© Mopolis

    Zoom im Fokus Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras

    Mit dem Huawei P30 Pro und dem P30 zeigt Chinas Smartphone-Riese ein verfeinertes, elegantes Design, starke Kameras mit vielen Neuheiten, spannende Farbvarianten und Spitzentechnologie für die Akkus. Preislich liegen die Huawei-Flaggschiffe unter der Konkurrenz von Apple und Samsung.

  3. Foldable serienreif?: Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!© Mopolis

    Foldable serienreif? Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!

    Huawei hat auf dem MWC 2019 einige neue Geräte vorgestellt, das spannendste darunter ist ganz klar das faltbare Mate X. Wir hatten auf der Messe in Barcelona kurz Gelegenheit, das Gerät anzufassen und uns so einen ersten echten Eindruck davon zu machen.

  4. 5G, die Zweite: Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip© Mopolis

    5G, die Zweite Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip

    Während auf dem MWC 2019 gerade die erste Welle an 5G-Smartphones anrollt, zeigt der Chiphersteller Qualcomm mit dem 5G-Modem X55 schon die nächste Hardware-Generation für das Jahr 2020. Entsprechende Flaggschiff-Smartphones von Samsung, Google, Xiaomi, OnePlus, HTC, Sony und LG sparen dadurch Platz und unterstützen automatisch 5G.