Jaybird Tarah: Wasserdichte Sportkopfhörer für Einsteiger© Jaybird

Jaybird Tarah: Wasserdichte Sportkopfhörer für Einsteiger

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 21. Dezember 2018

Die Jaybird Tarah sind die bislang günstigsten Sportkopfhörer des Herstellers und bringen einen Equalizer sowie Schutz vor zeitweiligem Untertauchen mit. Sie sind eine Alternative zu den Jaybird X4, die sich im oberen Preissegment ansiedeln. In den USA sind sie ab sofort verfügbar, in Deutschland müssen wir uns noch etwas gedulden.

Die Jaybird X4 sind die neusten Ableger des renommierten Sportkopfhörer-Machers und das Allround-Modell im Angebot der Logitech-Tochter. Etwas günstiger erscheinen bald die neuen Jaybird Tarah. Dennoch musst du nicht auf hochwertige Features verzichten. Wie auch schon mit den X4 eingeführt, sind die Tarah nach dem Standard IPX7 geprüft, was ihnen keinen Schaden bei zeitweiligem Untertauchen bescheinigt.

Youtube-Video: Jaybird Tarah: Wasserdichte Sportkopfhörer für Einsteiger

Für Schwimmer sind die Tarah zwar nicht geeignet, als Laufsportler musst du dir aber zum Beispiel keine Sorgen um Schäden durch Schweiß oder einen Regenschauer machen. Schon die Vorgänger Jaybird X3 haben uns derartig überzeugt, dass wir sie in unsere Bestenliste für Sportkopfhörer aufnehmen konnten.

Akku mit 6 Stunden Laufzeit etwas kleiner

Laut Hersteller wurde offenbar ein bisschen am Akku gespart. Statt etwa acht Stunden wie bei der X-Serie kommst du mit den Jaybird Tarah Sportkopfhörern auf nur sechs Stunden. Für einen ausdauernden Trainingstag sollte das ausreichen. Bei großer Nutzung musst du aber regelmäßig daran denken, dass sie über den mitgelieferten Pogo-Pin geladen werden müssen. Innerhalb von zehn Minuten am Strom sollen sie wieder genügend Power für eine Stunde Betrieb drauf haben. Voll sind sie in etwa eineinhalb bis zwei Stunden.

Jaybird Tarah Sportkopfhörer mit Earwings im Ohr© Jaybird

"Schnörkellose Klangperformance" verspricht Jaybird mit den Tarah. Sie seien laut Hersteller "entwickelt als Spiegelbild der ungetrübten Unkompliziertheit der Lauferfahrung, die wir alle kennen". Das bedeutet im Klartext, dass du dir deinen eigenen Sound über den Equalizer in der Jaybird-App anpassen kannst. Sie funken bereits über Bluetooth 5.0 und sollten daher in bis zu zehn Metern Entfernung eine gewohnt stabile Verbindung zum Smartphone sichern.

Unterstützung für Siri und Google Assistant

Hast du dein iPhone oder Android-Smartphone mit den Jaybird Tarah gepaart und eine aktive Internet-Verbindung, kannst du sogar den jeweiligen Sprachassistenten Siri oder Google Assistant nutzen. Das integrierte Mikrofon kannst du selbstverständlich auch zum Telefonieren verwenden.

Jaybird Tarah Bluetooth-Kopfhörer im blauen Farbton Solstice Blue-Glacier© Jaybird
Jaybird Tarah Kopfhörer im weiß-grauen Farbton Nimbus Gray-Jade© Jaybird

Jaybird ist nicht unbedingt für sehr niedrige Preise bekannt, daher ist auch das "Budget-Modell" Tarah mit einem knapp dreistelligen Preisschild versehen. Die Jaybird Tarah Bluetooth-Kopfhörer erscheinen in den USA für rund 100 US-Dollar und sind in den drei verschiedenen Farben "Black Metallic-Flash", "Solstice Blue-Glacier" und "Nimbus Gray-Jade" vorbestellbar. Auf der deutschen Jaybird-Webseite sind sie ebenfalls bereits gelistet. Ab Oktober starten sie in Deutschland für 100 Euro.

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2019 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2019 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Zoom im Fokus: Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras© Mopolis

    Zoom im Fokus Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras

    Mit dem Huawei P30 Pro und dem P30 zeigt Chinas Smartphone-Riese ein verfeinertes, elegantes Design, starke Kameras mit vielen Neuheiten, spannende Farbvarianten und Spitzentechnologie für die Akkus. Preislich liegen die Huawei-Flaggschiffe unter der Konkurrenz von Apple und Samsung.

  3. Foldable serienreif?: Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!© Mopolis

    Foldable serienreif? Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!

    Huawei hat auf dem MWC 2019 einige neue Geräte vorgestellt, das spannendste darunter ist ganz klar das faltbare Mate X. Wir hatten auf der Messe in Barcelona kurz Gelegenheit, das Gerät anzufassen und uns so einen ersten echten Eindruck davon zu machen.

  4. 5G, die Zweite: Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip© Mopolis

    5G, die Zweite Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip

    Während auf dem MWC 2019 gerade die erste Welle an 5G-Smartphones anrollt, zeigt der Chiphersteller Qualcomm mit dem 5G-Modem X55 schon die nächste Hardware-Generation für das Jahr 2020. Entsprechende Flaggschiff-Smartphones von Samsung, Google, Xiaomi, OnePlus, HTC, Sony und LG sparen dadurch Platz und unterstützen automatisch 5G.