Kirin 980: Erster 7-nm-Chip wird im Huawei Mate 20 verbaut © Hisilicon

Kirin 980: Erster 7-nm-Chip wird im Huawei Mate 20 verbaut

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 17. August 2018

HiSilicon schnappt Qualcomm und Co. einfach mal den weltersten Smartphone-Chip mit 7-nm-Bauweise vor der Nase weg. Der Halbleiterhersteller von Huawei hat jetzt verlauten lassen, dass der Kirin 980 in der neuen Mate-20-Serie zum Einsatz kommen wird.

Bislang durfte sich Qualcomm Macher des effizientesten System-on-a-Chip nennen, denn seit dem Snapdragon 835 vertraut man auf eine 10-nm-Bauweise. Huawei-Tochter HiSilicon zog mit dem Kirin 970 letztes Jahr nach und befeuert seitdem viele eigene Geräte und die von Honor. Wie auch der Snapdragon 845 basiert der jedoch noch auf einer 10-nm-Bauweise, was bald nicht mehr die kleinste und effizienteste Lösung ist.

Künstlich intelligent dank NPU

Die beeindruckenden AI-Fähigkeiten, die zu unserer hohen Meinung vom Huawei P20, P20 Pro oder Honor 10 beitragen, rühren von einer sogenannten Neural Network Processing Unit (NPU) her, die sicherlich auch wieder im Kirin 980 verbaut wird. Zusammen mit seiner herausragenden Kamera sicherte das dem P20 Pro unter anderem einen Platz in unserer Bestenliste.

Der Kirin 970 indes ist mit seinen vier Cortex-A53-Kernen bei 1,8 GHz und vier Cortex-A73-Kernen bei 2,36 GHz so gut wie allen Aufgaben gewachsen.

Kirin 980: Erster 7-nm-Chip wird im Huawei Mate 20 verbaut(Bild 1)© Mopolis

Weniger Stromverbrauch, mehr Akkulaufzeit

Mit schrumpfender Strukturbreite sinkt vor allem der Energieverbrauch des Chips. Das ist ein Weg der Hersteller, um längere Betriebslaufzeiten bieten zu können, ohne gleich den Akku dicker zu machen. Statt einer Mali-G72-GPU von ARM wie im Kirin 970 geht in der Gerüchteküche um, dass HiSilicon jetzt auf eine proprietäre Alternative setzt. Wirklich wahrscheinlich ist das aber nicht.

Der Kirin 970 wurde im September 2017 im Rahmen der IFA präsentiert, eine Vorstellung des Kirin 980 wäre in wenigen Wochen also plausibel. Das Huawei Mate 20 soll das erste Smartphone sein, das vom neuen Chip profitiert, und im Oktober erscheinen. Das lässt sich aus einer Pressemitteilung herauslesen, die an südafrikanische Medien verschickt worden sei.

Doch auch Apple hält nicht die Füße still. Nach dem A11-Bionic-Chip vom letzten Jahr ist jetzt ebenfalls ein Sprung auf die 7 nm zu erwarten. Apples Keynote findet bereits im September statt, sodass es mal wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Firmen wird.

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2019 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2019 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Zoom im Fokus: Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras© Mopolis

    Zoom im Fokus Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras

    Mit dem Huawei P30 Pro und dem P30 zeigt Chinas Smartphone-Riese ein verfeinertes, elegantes Design, starke Kameras mit vielen Neuheiten, spannende Farbvarianten und Spitzentechnologie für die Akkus. Preislich liegen die Huawei-Flaggschiffe unter der Konkurrenz von Apple und Samsung.

  3. Foldable serienreif?: Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!© Mopolis

    Foldable serienreif? Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!

    Huawei hat auf dem MWC 2019 einige neue Geräte vorgestellt, das spannendste darunter ist ganz klar das faltbare Mate X. Wir hatten auf der Messe in Barcelona kurz Gelegenheit, das Gerät anzufassen und uns so einen ersten echten Eindruck davon zu machen.

  4. 5G, die Zweite: Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip© Mopolis

    5G, die Zweite Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip

    Während auf dem MWC 2019 gerade die erste Welle an 5G-Smartphones anrollt, zeigt der Chiphersteller Qualcomm mit dem 5G-Modem X55 schon die nächste Hardware-Generation für das Jahr 2020. Entsprechende Flaggschiff-Smartphones von Samsung, Google, Xiaomi, OnePlus, HTC, Sony und LG sparen dadurch Platz und unterstützen automatisch 5G.