MacBook Pro erhält 6-Kern-Prozessoren, True Tone & Hey Siri© Apple

Leistungsschub
MacBook Pro erhält 6-Kern-Prozessoren, True Tone & Hey Siri

von Stefan Trunzik
aktualisiert am 12. Juli 2018

Apple rüstet sein MacBook Pro Line-Up für das Jahr 2018 auf. Die Laptops bieten mehr Leistung, ein neues True-Tone-Display und eine verbesserte Tastatur. Neben schnelleren Intel-Prozessoren sorgt zudem der Apple T2 Chip für mehr Sicherheit und den direkten Zugriff auf die Sprachassistentin per "Hey Siri".

Das Update der Mid-2018-Modelle findet vor allem unter der Haube statt. Hier setzten die neuen MacBook Pro Notebooks mit Touch Bar ab sofort auf Intel Core Prozessoren der 8. Generation. Im 15 Zoll Modell übernehmen damit die lang erwarteten 6-Kern-Chips mit Intels aktueller Coffee-Lake-Architektur den Antrieb.

MacBook Pro erhält 6-Kern-Prozessoren, True Tone & Hey Siri (Bild 1)© Apple

Zur Auswahl stehen die Prozessoren Intel Core i7-8750H (2,2 bis 4,1 GHz), Core i7-8850H (2,6 bis 4,3 GHz) und der Intel Core i9-8950HK (2,9 bis 4,8 GHz). High-End-Nutzer können das Apple MacBook Pro 15 außerdem mit bis zu 32 GB Arbeitsspeicher und 4 TB großen SSDs konfigurieren. Die neue Hardware soll somit eine Leistungssteigerung von bis zu 70 Prozent bieten.

Beim 13 Zoll MacBook Pro hingegen verdoppelt sich die Anzahl der Prozessor-Kerne von zwei auf vier. Das verspricht sich Apple ebenso von der Performance der Intel Core i5-8259U (2,3 bis 3,8 GHz) und Intel Core i7-8559U (2,7 bis 4,5 GHz) Chips im Vergleich zur letzten Generation aus dem Vorjahr.

MacBook Pro erhält 6-Kern-Prozessoren, True Tone & Hey Siri (Bild 4)© Apple

Aufgefrischt wurden auch die Retina Displays der MacBook Pro Laptops. Wie die aktuellen iPhones und iPads, verfügen nun auch Apples Notebooks über die True-Tone-Technologie. Sie ermöglicht einen automatischen Weißabgleich mit dem Umgebungslicht, sodass ein natürlicheres Bild ausgegeben wird.

Vom iMac Pro erben die neuen Modelle den Apple T2 Chip. Er enthält den Secure Enclave Coprozessor, der für sichere Boot-Vorgänge und einen verschlüsselten Speicher sorgt. Neben weiteren Controllern für das System, Audio und SSD, bringt er auch die Assistent-Aktivierung per “Hey Siri” mit. Bislang mussten wir dafür immer eine separate Taste auf der Touch Bar betätigen. Interessant wird dieses Features vor allem nach der Einführung von macOS Mojave im Herbst. Dann kann Siri auf dem Mac nämlich auch mit Smart-Home-Geräten kommunizieren.

MacBook Pro erhält 6-Kern-Prozessoren, True Tone & Hey Siri (Bild 6)© Apple

Zu guter Letzt hat Apple an der Tastatur seiner Pro-Laptops geschraubt. Zwar gibt es nur wenig Aussagen über die Neuerungen der dritten Generation des Butterfly-Keyboards, sie soll jedoch leiser geworden sein. Wie sich das Performance-Update auf die Nutzung im Alltag auswirkt, werden wir in den nächsten Wochen in einem ausführlichen Testbericht klären.

Preislich startet die neue MacBook Pro Generation ab 1.999 Euro (13 Zoll) und 2.799 Euro (15 Zoll). Die Lieferangaben im Apple Store liegen derzeit zwischen dem 18. und 23. Juli für die Basis-Konfigurationen. Schnäppchenjäger sollten derweil auch ein Auge auf unsere Notebook-Kategorie werfen. Die MacBooks aus dem letzten Jahr werden aktuell stark rabattiert, um Platz für die neuen Modelle zu schaffen.

Das Mopolis-Prinzip

  1. Produkte die wir lieben
    Nicht allein der Preis ist entscheident. Ebenso Nutzen, Qualität, Zuverlässigkeit und einiges mehr, können für Dich wichtig sein.
  2. Transparente Empfehlungen
    Wir legen alle Quellen offen. So kannst Du den Spuren unserer Erkenntnisse bis hin zur Empfehlung klar folgen.
  3. Preise vergleichen und sparen
    Wir vergleichen für Dich die Preise aus 35 Onlineshops. Für getätigte Käufe oder Klicks erhalten wir eine Provision.
  4. Über 15 Jahre Erfahrung
    Das gründliche und ausführliche Beraten, konnten wir schon seit 2003 mit Notebookinfo.de und unseren erfahrenen Redakteuren üben.