Neuer Amazon Fire TV Stick unterstützt 4K und HDR10+© Amazon

Neuer Amazon Fire TV Stick unterstützt 4K und HDR10+

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 21. Dezember 2018

Der Amazon Fire TV Stick ist seit jeher eine günstige Lösung, deinen TV ein Stück smarter zu machen, jetzt unterstützt er sogar 4K und HDR10. Der neuste Ableger kostet rund 60 Euro und erscheint im November 2018.

Nach den vielen neuen Echo-Produkten, die Amazon im September 2018 vorgestellt hatte, folgt jetzt auch ein neuer Ableger aus dem Fernseh-Bereich. Der neue Fire TV Stick fügt sich gut ins bestehende Portfolio von Amazon ein, macht allerdings den bestehenden Fire TV überflüssig.

Der jetzt erschienene HDMI-Dongle unterstützt neben einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln zudem HDR10(+) und auch Dolby Vision. HDR steht für "High Dynamic Range" und sorgt für einen höheren Farbumfang des Bildes. Der entsprechend abgespielte Inhalt muss diese Technologie allerdings auch unterstützen.

Dolby Vision fehlte dem Fire TV bislang. Im Gegensatz zu HDR10(+), das auf einer Basis von 10 Bit arbeitet, vergrößert Dolby Vision den Dynamikumfang sogar auf 12 Bit und damit auf bis zu 68 Milliarden Farben.

Mehr Power, aber weniger RAM

Die technischen Daten können sich auch sehen lassen. Zwar sind sie nicht ganz auf dem Niveau des Fire TV, ein Unterschied zum älteren Fire TV Stick ohne 4K ist jedoch deutlich merkbar. Es ist eine Quad-Core-CPU mit vier Kernen bei bis zu 1,7 GHz verbaut, dazu 1,5 GB RAM und 8 GB interner Speicher.

Der Fire TV hat zwar 2 GB Arbeitsspeicher, der Fire TV Stick 4K sollte aber für ähnlich flüssige Performance sorgen. Im Paket enthalten ist auch eine neue Sprachfernbedienung mit Alexa.

Erscheint im November für 60 Euro

Ab sofort kannst du auf Amazon den Fire TV Stick 4K vorbestellen. Ab dem 14. November soll er ausgeliefert werden. Gleichzeitig erscheint auch die neue Fernbedienung mit Alexa-Sprachsteuerung. Im Bundle mit dem neusten Echo Dot (3. Generation) werden rund 95 Euro fällig.

Solltest du derzeit vor der Wahl stehen und auf der sicheren Seite für die Zukunft sein wollen, empfehlen wir dir den Fire TV Stick 4K trotz des Aufpreises von 20 Euro. Rüstest du jedoch nur auf, sollte dein Fernseher mindestens 4K-fähig sein und am besten auch HDR10+ unterstützen. Den älteren Fire TV kannst du indes außer Acht lassen.

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2019 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2019 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Zoom im Fokus: Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras© Mopolis

    Zoom im Fokus Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras

    Mit dem Huawei P30 Pro und dem P30 zeigt Chinas Smartphone-Riese ein verfeinertes, elegantes Design, starke Kameras mit vielen Neuheiten, spannende Farbvarianten und Spitzentechnologie für die Akkus. Preislich liegen die Huawei-Flaggschiffe unter der Konkurrenz von Apple und Samsung.

  3. Foldable serienreif?: Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!© Mopolis

    Foldable serienreif? Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!

    Huawei hat auf dem MWC 2019 einige neue Geräte vorgestellt, das spannendste darunter ist ganz klar das faltbare Mate X. Wir hatten auf der Messe in Barcelona kurz Gelegenheit, das Gerät anzufassen und uns so einen ersten echten Eindruck davon zu machen.

  4. 5G, die Zweite: Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip© Mopolis

    5G, die Zweite Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip

    Während auf dem MWC 2019 gerade die erste Welle an 5G-Smartphones anrollt, zeigt der Chiphersteller Qualcomm mit dem 5G-Modem X55 schon die nächste Hardware-Generation für das Jahr 2020. Entsprechende Flaggschiff-Smartphones von Samsung, Google, Xiaomi, OnePlus, HTC, Sony und LG sparen dadurch Platz und unterstützen automatisch 5G.