Play Store: Netflix schließt Geräte mit Root-Zugriff aus© Netflix

Play Store: Netflix schließt Geräte mit Root-Zugriff aus

von Stefan Trunzik
aktualisiert am 10. Januar 2018

Über neue DRM-Techniken verhindert Netflix den Download seiner Google Play Store App auf Smartphones und Tablets mit Root-Zugriff. Der mobile Genuss von aktuellen Filmen und Serien über die Streaming-Plattform wird hingegen noch nicht eingeschränkt.

Am vergangenen Wochenende hat der Streaming-Dienst für Filme und Serien Netflix damit begonnen, seine Verfügbarkeit über den Google Play Store einzuschränken. Betroffen sind Android Smartphones und Tablets mit aktivem Root-Zugriff oder geöffnetem Bootloader. Wer ein solches Gerät sein Eigen nennt und zukünftig die Netflix-App herunterladen möchte, wird mit dem Hinweis benachrichtigt, sein Gerät wäre nicht kompatibel. Auch die Installation von Updates über den Play Store wird unterbunden.

Die besten Smartphones die wir lieben

Huawei Mate 20 Pro

Huawei Mate 20 Pro

  1. Scharfe Triple-Kamera
  2. Kontrastreiches 6,4 Zoll OLED-Display
  3. Hohe Akkulaufzeit, Super & Reverse Charge
Apple iPhone Xs Max

Apple iPhone Xs Max

  1. Grandioses OLED-HDR-Display
  2. Erstklassige Dual-Kamera & Face ID
  3. Enorme Leistung des A12 Bionic Chips
Google Pixel 3 XL

Google Pixel 3 XL

  1. Exzellente Kamera mit sinnvollen Features
  2. Hervorragendes 6,3 Zoll OLED-Display
  3. Gute Akkulaufzeit

Solltet ihr die Netflix-App bereits vor dieser Änderung installiert haben, sind für euch derzeit keine Einschränkungen festzustellen. Ob der Streaming-Anbieter die „Sperren“ zu einem späteren Zeitpunkt weiter ausweitet und eventuell sogar die Wiedergabe von Filmen verhindert, ist bisher nicht bekannt. Gegenüber den Kollegen von Android Police gab Netflix die Integration der Widevine DRM-Technik (Digital Rights Management) seitens Google als Grund an. Scheinbar spielt aber auch die Android SafetyNet-API eine Rolle beim Ausschluss von gerooteten Geräten.

Vor allem aufgrund der kürzlich eingeführten Download-Funktion von Filmen und Serien könnte Netflix so einen Missbrauch seiner Medien vorbeugen und die illegale Verbreitung von Raubkopien eindämmen. Dieses Thema wurde offiziell jedoch noch nicht angesprochen, steht aber in der Gerüchteküche hoch im Kurs. Die manuelle Installation der Netflix APK ist allerdings weiterhin möglich.

Quelle: Android Police

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2019 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2019 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Foldable serienreif?: Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!© Mopolis

    Foldable serienreif? Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!

    Huawei hat auf dem MWC 2019 einige neue Geräte vorgestellt, das spannendste darunter ist ganz klar das faltbare Mate X. Wir hatten auf der Messe in Barcelona kurz Gelegenheit, das Gerät anzufassen und uns so einen ersten echten Eindruck davon zu machen.

  3. 5G, die Zweite: Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip© Mopolis

    5G, die Zweite Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip

    Während auf dem MWC 2019 gerade die erste Welle an 5G-Smartphones anrollt, zeigt der Chiphersteller Qualcomm mit dem 5G-Modem X55 schon die nächste Hardware-Generation für das Jahr 2020. Entsprechende Flaggschiff-Smartphones von Samsung, Google, Xiaomi, OnePlus, HTC, Sony und LG sparen dadurch Platz und unterstützen automatisch 5G.