Razer zeigt Kraken TE, BlackWidow Elite und Mamba Wireless© Razer
Gaming-Trio

Razer zeigt Kraken TE, BlackWidow Elite und Mamba Wireless

von Jonathan Kemper
aktualisiert vor 4 Tagen

Mit dem THX-Spatial-Sound-Headset Kraken Tournament Edition, der verfeinerten Tastatur BlackWidow Elite und der Mamba Wireless-Maus präsentiert Razer eindrucksvolle Produktpflege. Kleine aber durchdachte Verbesserungen und günstigere Preise dürften nicht nur Turnierspieler anlocken.

Update vom 11. Oktober 2018: Razer-CEO Min-Liang Tan hat in einem Facebook-Post angekündigt, dass alle Hardware wie Mäuse, Keyboards und Headsets weltweit eine Garantieabdeckung von zwei Jahren bekommen werden. Das trifft rückwirkend ab dem 1. Oktober in Kraft. Hast du zum Beispiel eine Tastatur am 1. Oktober gekauft, wird - der entsprechende Kaufbeleg vorausgesetzt - deine Garantie bis zum 2. Oktober 2020 verlängert. Das gilt auch, wenn das Verpackungsdatum noch mit der Ein-Jahres-Kennzeichnung kommt.

Razer zeigt Kraken TE, BlackWidow Elite und Mamba Wireless (Bild 4)

Razer ist zwar inzwischen ein vielseitiger Hersteller, der sich sogar seinen Platz bei den besten Gaming-Notebooks verdienen konnte. Seine Wurzeln liegen allerdings in dem Zubehör. Seit Jahren gehören sie zu dem besten Equipment, auf das auch Profigamer zählen. Die neuen Modelle von der IFA 2018 machen die bisherigen Bestseller noch ein Stück raffinierter.

Razer zeigt Kraken TE, BlackWidow Elite und Mamba Wireless (Bild 3)© Razer

"Seit der Gründung von Razer entwickeln wir Produkte mit wegweisender Technologie, um Gamern den größtmöglichen Vorteil zu bieten. Gleichzeitig gibt uns unsere Zusammenarbeit mit weltweit erfolgreichen Top-eSportlern einzigartige Einblicke in die Features, die am besten funktionieren, beibehalten oder verbessert werden sollten", stellt CEO Min-Liang Tan die nächsten Innovationen vor.

360-Grad-Sound von THX

Für rund 100 Euro bekommst du mit der Kraken-TE das weltweit erste Gaming-Headset mit THX Spatial Audio. In einer Demo hat uns Razer eine Simulation des Rundum-Sounds gezeigt. Neben dem immersiven Klangbild beeindruckte uns vor allem der Komfort. Beim Aufsetzen greift man auf den kühlen Metallrahmen und in den Memory-Faom der Earcups ist ein Kühlgel eingelassen für längere Sessions ohne schwitzige Ohren. Das weiche Material ist auch für Brillenträger super bequem und der Sound war präzise, einnehmend und warm.

Razer Kraken Tournament Edition© Razer

Dank des vielseitigen 3,5-Millimeter-Kabels ist das Kraken Tournament Edition nicht nur für PC-Gamer, sondern genauso für PS4-, Xbox-One-, Nintendo-Switch- oder vielleicht sogar Smartphone-Zocker. Weiterhin verfügt es über einen USB-Controller. Mit dem kannst du den Bass sowie die Lautstärke von Chat und Spiel differenziert anpassen.

Eigene Switches und Cloud-Profile

Schon die erste Generation der BlackWidow-Tastatur steht im Portfolio von Razer eher in der Premium-Kategorie. Die Elite-Version addiert durchdachte Features und startet 10 Euro günstiger. Sie bietet nun Mediatasten über dem NumPad und ein Lautstärkerad. Die Tastatur nutzt hybriden Speicher auf dem Gerät und in der Cloud, um bis zu fünf deiner Profile überall mit hinnehmen zu können. Dazu gibt es eine eine bequeme Handballenablage und die eigenentwickelten Razer-Switches in der mechanischen Tastatur. Der Aluminiumrahmen ermöglicht eine praktischere Kabelführung zu den Seiten, links sitzen ein USB-Port und ein 3,5mm-Anschluss für Headsets. Ab jetzt ist sie für rund 180 Euro im Handel.

Youtube-Video: Razer zeigt Kraken TE, BlackWidow Elite und Mamba Wireless

Kabelloser Gaming-Spaß

Den Abschluss des "Peripherie-Trios" macht die Razer Mamba Wireless. Sie verspricht den "klassenbesten optischen Razer 5G-Sensor" mit 16.000 DPI und eine Auflösungsgenauigkeit von 99,4 Prozent. Eine Akkuladung soll für 50 Stunden reichen und die Maus bis zu 50 Millionen Klicks aushalten. Wie bei der neuen BlackWidow kannst du Profile auf der Maus und in der Cloud ablegen, damit du von überall auf sie zugreifen kannst. Hier hat Razer die seitlichen Gummierungen mit Stromlinien versehen für weniger schwitzige Finger. Auf ein Charging-Dock verzichtet Razer zugunsten eines deutlich niedrigeren Preises von 100 Euro.

Youtube-Video: Razer zeigt Kraken TE, BlackWidow Elite und Mamba Wireless

Das Mopolis-Prinzip

  1. Produkte die wir lieben
    Nicht allein der Preis ist entscheidend. Ebenso Nutzen, Qualität, Zuverlässigkeit und einiges mehr, können für Dich wichtig sein.
  2. Transparente Empfehlungen
    Wir legen alle Quellen offen. So kannst Du den Spuren unserer Erkenntnisse bis hin zur Empfehlung klar folgen.
  3. Preise vergleichen und sparen
    Wir vergleichen für Dich die Preise aus 35 Onlineshops. Für getätigte Käufe oder Klicks erhalten wir eine Provision.
  4. Über 15 Jahre Erfahrung
    Das gründliche und ausführliche Beraten konnten wir schon seit 2003 mit Notebookinfo.de und unseren erfahrenen Redakteuren üben.