Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e: Alle technischen Daten veröffentlicht© Samsung

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e: Alle technischen Daten veröffentlicht

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 15. Februar 2019

Der Launch der neuen Geräte aus der Samsung-Galaxy-S10-Reihe steht kurz bevor und nach wochenlangen Leaks gibt es nun vollständige Datenblätter. Große Überraschungen gibt es vor der Präsentation zwar nicht mehr, aber wir fassen zusammen, worauf du dich einstellen kannst.

Doppel-Loch-Notch, Triple-Kamera, Super-Slowmo - die Gerüchteküche hatte in den letzten Monaten kaum aufgehört zu brodeln, wenn es um die kleinsten Details zum Samsung Galaxy S10 und den weiteren Ablegern ging. GSMarena hat nun Fotos von sehr offiziell wirkenden Datenblättern veröffentlicht, die sich mit den Informationen deckt, die im Vorfeld immer wieder ans Tageslicht drangen.

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e: Alle technischen Daten veröffentlicht (Bild 1)© Samsung

Wirklich überrascht wird man im Jahr 2019 bei einem Smartphone-Launch eben nicht mehr. Lange gedulden müssen wir uns zum Glück nicht, für den 20. Februar hat Samsung sein Unpacked-Event angekündigt. Neben dem Galaxy S10 dürfen wir uns auf die übliche Plus-Version Galaxy S10+ und ein Lite-Modell namens Galaxy S10e freuen.

Technische Daten
Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e

Samsung Galaxy S10Samsung Galaxy S10+Samsung Galaxy S10e
Prozessor:Exynos 9820Exynos 9820Exynos 9820
Arbeitsspeicher:6 GB / 8 GB6 GB / 8 GB / 12 GB6 / 8 GB
Speicher-Kapazität:128 GB / 512 GB128 GB / 512 GB / 1 TB128 GB / 256 GB
Display:6,1 Zoll (3.040 x 1.440 Pixel), AMOLED, HDR+,Infinity-O-Notch6,3 Zoll (3.040 x 1.440 Pixel), AMOLED, HDR+,Infinity-O-Notch5,8 Zoll (2.280 x 1.080 Pixel), AMOLED, HDR+,Infinity-O-Notch
Hauptkamera:12 MP (f/2.4 Telephoto), 12 MP (f/1.5), 16 MP (f/2.2 Ultraweitwinkel)12 MP (f/2.4 Telephoto), 12 MP (f/1.5), 16 MP (f/2.2 Ultraweitwinkel)12 MP (f/1.5), 16 MP (f/2.2 Ultraweitwinkel)
Frontkamera:10 MP (f/1.9) Dual Pixel, UHD10 MP (f/1.9) Dual Pixel, UHD, 8 MP (f/2.2) Live Focus10 MP (f/1.9) Dual Pixel, UHD
Akku:3.400 mAh4.100 mAh3.100 mAh

Größere Displays: S10e so groß wie S9

Die neuen Galaxy-Smartphones sind groß. Das S10e-Display misst mit 5,8 Zoll in der Diagonalen genauso viel wie das Samsung Galaxy S9. Das Galaxy S10 hingegen steigt bei 6,1 Zoll ein, das S10+ soll nach dieser Quelle 6,3 Zoll messen. Das S10e löst mit 2.280 x 1.080 Pixeln etwas niedriger auf als die beiden Premium-Varianten, die mit 3.040 x 1.440 Pixeln daherkommen.

Einen höheren Farbumfang unterstützen die AMOLED-Displays dank HDR+ alle, außerdem verspricht auch die Helligkeit von 800 Nits einen exzellent Wert im Außeneinsatz.

Bis zu 12 GB Arbeitsspeicher

In allen drei Modellen ist der Exynos 9820 als System-on-a-Chip verbaut, der von 6 bis 12 GB RAM begleitet wird. Im ersten Benchmark lag der Exynos knapp hinter dem Qualcomm Snapdragon 855, sonderliche Leistungsunterschiede dürften im Alltag aber kaum spürbar sein. Den Arbeitsspeicher hat Samsung offenbar aufs nächste Level gehoben und ordentlich gefüttert. Die 12 GB sind allerdings nur im Top-Modell des Galaxy S10+ zu haben.

Ebenso ordentlich ist der interne Speicher. Los geht es bei 128 GB in jeder der drei Varianten. Das Galaxy S10e wird maximal mit 256 GB verfügbar sein, das Galaxy S10 mit 512 GB und das S10+ mit sage und schreibe 1 TB.

Triple-Camera und Dual-Selfiecam

Worum es aber natürlich in Wirklichkeit geht, ist die Kamera. Oder vielmehr: Die Kameras. Alleine ist kaum ein Sensor im Galaxy S10 mehr. Auf der Rückseite des S10 und des S10+ ist der gleiche Triple-Verbund mit 12 MP (f/2.4), 12 MP (f/1.5) und 16 MP (f./2.2 Ultra-Wide) zu finden. Das S10e verzichtet auf den ersten Sensor, setzt aber auch auf einen Ultraweitwinkel für den zweiten.

Auf der Frontseite ist in der schon vor Veröffentlichung legendären „Infinity-O-Notch“ die Selfiecam versteckt. Das S10+ hat derer zwei und dementsprechend auch eine ovale Aussparung, weil neben dem 10-MP-Knipser (f/1.9) ein zweiter mit 8 MP wartet.

Youtube-Video: Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e: Alle technischen Daten veröffentlicht

Längere Super-Slow-Motion

Abgesehen von den Datenblättern haben auch die XDA-Developers Informationen zusammengetragen. Im Code versteckt gibt es schon häufig Hinweise, welche neuen Features in der Software versteckt sind. Dazu gehört beim S10-Line-up unter anderem Super-Slow-Motion in FullHD bis zu 0,4 Sekunden lang. 0,8 Sekunden sind in „Standard-Qualität“ möglich.

Weiterhin wurde ein Bokeh-Effekt beim Live-Fokus, Dokumenten-Scanning, eine „Best Shot“-Funktion und Support für das Bildformat HEIF gefunden. Samsung folgt mit dem „High Efficiency Image File Format“ dem Beispiel von Apple, die es seit iOS 11 auf dem iPhone nutzen.

Quellen: GSMarena, XDA-Developers

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2019 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2019 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Zoom im Fokus: Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras© Mopolis

    Zoom im Fokus Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras

    Mit dem Huawei P30 Pro und dem P30 zeigt Chinas Smartphone-Riese ein verfeinertes, elegantes Design, starke Kameras mit vielen Neuheiten, spannende Farbvarianten und Spitzentechnologie für die Akkus. Preislich liegen die Huawei-Flaggschiffe unter der Konkurrenz von Apple und Samsung.

  3. Foldable serienreif?: Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!© Mopolis

    Foldable serienreif? Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!

    Huawei hat auf dem MWC 2019 einige neue Geräte vorgestellt, das spannendste darunter ist ganz klar das faltbare Mate X. Wir hatten auf der Messe in Barcelona kurz Gelegenheit, das Gerät anzufassen und uns so einen ersten echten Eindruck davon zu machen.

  4. 5G, die Zweite: Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip© Mopolis

    5G, die Zweite Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip

    Während auf dem MWC 2019 gerade die erste Welle an 5G-Smartphones anrollt, zeigt der Chiphersteller Qualcomm mit dem 5G-Modem X55 schon die nächste Hardware-Generation für das Jahr 2020. Entsprechende Flaggschiff-Smartphones von Samsung, Google, Xiaomi, OnePlus, HTC, Sony und LG sparen dadurch Platz und unterstützen automatisch 5G.