Samsung Galaxy Tab S4 sagt dem iPad Pro 10.5 den Kampf an© Samsung

Samsung Galaxy Tab S4 sagt dem iPad Pro 10.5 den Kampf an

von Stefan Trunzik
aktualisiert am 21. Februar 2018

Neben dem Galaxy S9 hat Samsung mit dem Galaxy Tab S4 zum MWC 2018 wohl auch ein neues Android-Tablet im Gepäck. Das erwartete 10,5 Zoll Modell wurde bereits in ersten Benchmark-Datenbanken gesichtet und könnte dem Apple iPad Pro 10.5 ernsthaft Konkurrenz machen.

Gestern erst verbreiteten sich nahezu alle Details zu Samsungs neuen Smartphone-Flaggschiff im Netz, nun sind auch die ersten Informationen zum Nachfolger des Galaxy Tab S3 Tablets zu finden. Unter der Modellbezeichnung SM-T835 tauchten die technischen Daten des Samsung Galaxy Tab S4 im bekannten Benchmark GFXBench auf. Wichtigste Neuerung: Der südkoreanische Hersteller wechselt vom 9,7 Zoll Format auf eine 10,5 Zoll Diagonale, so wie auch Apple beim iPad Pro.

Die besten Tablets die wir lieben

Apple iPad Pro 12.9 (2018)

Apple iPad Pro 12.9 (2018)

  1. 120-Hz-Display mit schmalem Rahmen
  2. Enorme Leistung des Apple A12X Chips
  3. Toller Sound mit 4 Lautsprechern
Apple iPad 2018

Apple iPad 2018

  1. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  2. Hochwertiges, stabiles Gehäuse
  3. Helles 9,7 Zoll Retina-Display

Das Datenblatt verrät zudem eine Display-Auflösung von 2560 x 1600 Pixel und einen Qualcomm Snapdragon 835 Prozessor samt Adreno 540 Grafikeinheit. Hinzu kommen 4 GB Arbeitsspeicher und ein interner Flash-Speicher mit einer Kapazität von 64 GB. Die verbauten Kameras bieten an der Rückseite einen 12-Megapixel-Sensor, während an der Front eine Selfie-Cam mit 8 Megapixel Platz findet. Beim Betriebssystem wird auf das aktuelle Google Android 8.0 Oreo gesetzt.

Vermutet wird, dass auch das Samsung Galaxy Tab S4 mit einem AMOLED-Bildschirm, einer Speichererweiterung per microSD-Karte ausgestattet und über klassische Features wie WLAN-ac, Bluetooth 5.0, USB-C 3.1 und optional 4G LTE verfügen wird.

Der Vergleich
Samsung Galaxy Tab S4 vs. Apple iPad Pro 10.5

Galaxy Tab S4iPad Pro 10.5
Display10,5 Zoll (2560 x 1600 Pixel, AMOLED)10,5 Zoll (2224 x 1668 Pixel, Retina)
Prozessor, RAMSnapdragon 835, 4 GB RAMApple A10X + M10, 4 GB RAM
Hauptspeicher64 GB + microSD64 bis 512 GB
Kameras12 MP + 8 MP Front12 MP + 7 MP Front
BetriebssystemAndroid 8.0 OreoApple iOS 11

Muss das iPad Pro um seine Vorherrschaft besorgt sein?

Die Samsung Galaxy Tab Reihe wird dem iPad Pro 10.5 immer ähnlicher. Schnelle, hochauflösende und produktive Tablets mit Stifteingabe, Tastatur-Cover und HDR-Display. Apple hingegen weiß mit einzigartigen Features, wie einem 120 Hz True-Tone-Bildschirm und einem ausgereiften iOS-Tablet-Ökosystem, zu überzeugen.

Am Ende wird vor allem der Software-Umfang und die Betriebssystem-Zugehörigkeit der Nutzer über den Griff zum Samsung- oder Apple-Tablet entscheiden. Sollte Apple aber im Sommer sein iPad Pro mit einem A11X Bionic Chip ausstatten, dürfte das entscheidende Leistungs-Plus eine sehr große Rolle bei dieser Entscheidung spielen. Schließlich sollen sowohl das Galaxy Tab S4, als auch das iPad Pro 10.5 für mehr als nur das Internet-Surfen auf der Couch gedacht sein.

Quellen: GSM Arena, GFXBench

Weitere Artikel

  1. Tablets: Die besten Tablets 2019 im Test© Mopolis

    Tablets Die besten Tablets 2019 im Test

    Wir haben Tablets mit großzügigem Display für Filme, Surfen, Fotos und Mails verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Apple iPad Pro 12.9 (2018) und sein kleiner Bruder mit 11 Zoll Display. Dabei sind unsere Favoriten meist bequemer in der Nutzung als Smartphones oder Laptops. Wenn du hingegen einen günstigen Einstieg in die Tablet-Welt suchst, können wir dir das Apple iPad 2018 empfehlen.

  2. iOS-Beta: Drei günstigere Apple iPads ohne Face ID sollen bald erscheinen© Mopolis

    iOS-Beta Drei günstigere Apple iPads ohne Face ID sollen bald erscheinen

    Es gibt ein paar Hinweise auf die nächsten Produkte von Apple, dazu gehören ein iPad Mini 5, Budget-Modelle mit 9,7 Zoll und ein iPod Touch. Während das iPad Pro inzwischen gänzlich auf einen Fingerabdrucksensor verzichtet, ist Face ID für die Einsteiger-iPads offensichtlich noch zu teuer. Das könnte wieder für ein klassischeres Design sprechen.

  3. Konkurrenz-Killer Apple iTunes & AirPlay 2 bald auf Fernsehern von Samsung & Co.

    Smart TVs von Samsung und weiteren Marken werden zukünftig mit einer Apple iTunes App für Filme und Serien sowie der AirPlay-2-Technik ausgestattet. Eine zusätzliche Streaming-Box, zum Beispiel in Form des Apple TV 4K, wird somit nicht mehr zwangsweise benötigt. Auch das Streamen vom iPhone oder MacBook auf den Fernseher wird einfacher.