Satellite: Mit einer Handynummer in allen Netzen telefonieren© Sipgate Satellite

Satellite: Mit einer Handynummer in allen Netzen telefonieren

von Stefan Trunzik
aktualisiert am 15. Februar 2018

Sipgate startet mit Satellite eine neue Voice-over-IP App, die dich kostenlos mit einer deutschen Handynummer versorgt und unabhängig vom Netzbetreiber EU-Telefonate führen lässt. Ein Wechsel deiner SIM-Karte ist dabei nicht erforderlich.

Ein und dieselbe Mobilfunk-Nummer nutzen, egal welche SIM-Karte gerade im Smartphone steckt? Bisher war dies nur in Verbindung mit Dual-SIM-Handys möglich. Mit Satellite will das VoIP-Unternehmen Sipgate nun aber genau diese SIM-Karten-Bindung lösen. Ähnlich wie bei seinen Festnetz-Produkten erhältst du über die Satellite App eine deutsche Handynummer zugewiesen, die du auch auf mehreren Geräten nutzen kannst.

Die besten Smartphones die wir lieben

Huawei Mate 20 Pro

Huawei Mate 20 Pro

  1. Scharfe Triple-Kamera
  2. Kontrastreiches 6,4 Zoll OLED-Display
  3. Hohe Akkulaufzeit, Super & Reverse Charge
Apple iPhone Xs Max

Apple iPhone Xs Max

  1. Grandioses OLED-HDR-Display
  2. Erstklassige Dual-Kamera & Face ID
  3. Enorme Leistung des A12 Bionic Chips
Google Pixel 3 XL

Google Pixel 3 XL

  1. Exzellente Kamera mit sinnvollen Features
  2. Hervorragendes 6,3 Zoll OLED-Display
  3. Gute Akkulaufzeit

Telefonate werden dabei nicht wie üblich über das Netz deines Providers abgewickelt, sondern per Datenverbindung. Das einzige, was du für die Nutzung benötigst, ist eine aktive Verbindung ins Internet - zum Beispiel über WLAN oder Mobilfunk. Letzteres ist nicht nur mit schnellem 4G LTE möglich, sondern auch via 3G und Edge.

Vorteile gibt es sowohl für die Nutzung im In- als auch im Ausland. So könntest du dich zum Beispiel von vergleichsweise teuren Kombi-Verträgen trennen und auf eine günstigere Daten-SIM (Prepaid oder Vertrag) wechseln, soweit der Anbieter Voice over IP Verbindungen zulässt. Ebenso ist es problemlos möglich, im Auslands-Urlaub eine lokale SIM-Karte des jeweiligen Landes zu nutzen und parallel mit seiner deutschen Satellite Handynummer erreichbar zu bleiben.

Sipgate Satellite App© Sipgate Satellite

Aktuell bietet Satellite seine App nur für Apple iOS an, in naher Zukunft soll aber auch das Betriebssystem Google Android unterstützt werden und sogar ein Browser-Zugriff geplant sein. Im derzeitig kostenlosen Tarif erhältst du pro Monat 100 Freiminuten in alle EU-Netze. Das für später geplante Satellite Plus bietet dann für monatlich 4,95 Euro eine Telefonie-Flatrate. Die Registrierung ist vergleichsweise einfach, benötigt nach der Anmeldung allerdings einen zusätzlichen Code, der dir per Post zugesendet wird.

Einziger wirklicher Haken: SMS werden aktuell noch nicht unterstützt, sollen aber zeitnah zumindest für einen Verifizierungs-Empfang bereitstehen. Zum Beispiel für die Anmeldung bei WhatsApp oder für SMS-TANs von Banken. Und wenn du denkst das dein Datenvolumen durch häufige Anrufe zu stark belastet wird: Aktuellen Informationen nach verbraucht ein 60-Minuten-Telefonat lediglich zwischen 30 und 130 MB.

Da der Einstieg kostenlos ist, werden wir in den nächsten Tagen auf jeden Fall einen Blick auf die neue VoIP-App werfen.

Quellen: MobiFlip, Caschys Blog

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2018 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2018 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Oberklasse Qualcomm Snapdragon 855 für neue Smartphones und Laptops

    Qualcomm hat auf dem alljährlichen Tech Summit mit dem Snapdragon 855 den Top-Chip des nächsten Smartphone-Jahres vorgestellt, der auch in Laptops verbaut wird. Mehr Power und ein geringerer Stromverbrauch eröffnen dem amerikanischen Halbleiterhersteller daher ganz neue Märkte, für die er große Pläne hat.