Sony Bravia A1: Neue OLED Fernseher ab Mai erhältlich© Sony

4K UHD
Sony Bravia A1: Neue OLED Fernseher ab Mai erhältlich

Stefan Trunzik, vom

Die Flaggschiffe der Sony Bravia OLED TV A1 Serie mit innovativem Sound-System sollen hierzulande ab Mai in den Läden stehen. Mindestens 4.000 Euro solltest du für einen der neuen Premium-Fernseher mit Android TV, 4K UHD Auflösung und HDR-Funktion einplanen. Neben der hohen Bildqualität steht vor allem das Design der Japaner im Mittelpunkt.

Zur Consumer Electronics Show in Las Vegas feierte die kommende Sony Bravia OLED TV A1 Serie ihre Premiere. Ab Mai 2017 will der japanische Hersteller seine Flaggschiff-Fernseher dann auch in Deutschland ausliefern. Aktuell startet bei ausgewählten Händlern die Vorbestellungsphase für die wahlweise 55 Zoll und 65 Zoll großen OLED-Modelle, während der 77 Zoller noch etwas auf sich warten lässt. Die Preise werden sich zum Start auf 3.999 Euro und 5.499 Euro belaufen. Preislich ordnet sich Sony somit auf dem Niveau der LG Signature OLED-Serie aus dem letzten Jahr ein.

Du hast von der Sony Bravia A1 noch nichts gehört? Kein Problem, reißen wir nochmal kurz die Funktionen der Premium-Fernseher an. Natürlich setzen die neuen Modelle auf eine 4K Ultra-HD-Auflösung mit High Dynamic Range (HDR), Dolby Vision Unterstützung und der farbverbessernden Triluminos-Technik. Eine schnellere und optimierte Verarbeitung von HDR-Bildern verspricht ein so genannter X1 Extreme Prozessor im Inneren des OLED-TVs.

Sony Bravia A1 Kickstand© Sony

Interessant wird es, wenn wir uns das Design der Sony Bravia A1 Fernseher genauer anschauen. Der Standfuß befindet sich nicht etwa im sichtbaren Bereich des Bildschirms, sondern als Kickstand an der Rückseite. Er wird also ähnlich wie ein Bilderrahmen aufgestellt. Alternativ kannst du ihn natürlich auch an der Wand montieren. Im Stand befindet sich ein Subwoofer und so genannte Aktuatoren sorgen mit Schwingungen auf den Bildschirm für Sound. Acoustic Surface nennt Sony dieses Design, womit der Klang direkt über das komplette Display ausgegeben wird.

Dass die Bildqualität und vor allem der Schwarzwert von OLED-Fernsehern zu den besten gehören, dürfte hinlänglich bekannt sein. Als Betriebssystem nutzt Sony übrigens Google Android TV, womit nicht nur Apps wie Netflix und Amazon Prime Video am Start sind, sondern auch die Kommunikation mit Smartphones, Tablets und dem Google Play Store gewährleistet wird. Die gefühlt hunderten Technik-Standards und Anschlussmöglichkeiten, die der Sony Bravia A1 erfüllt, könnt ihr in den technischen Daten des OLED-Modells studieren.

Youtube-Video: Sony Bravia A1: Neue OLED Fernseher ab Mai erhältlich

Natürlich sind Klassiker wie WLAN-ac, Ethernet, Bluetooth 4.1, HDMI und Co. vorhanden. Und wer nachts immer noch nicht schlafen kann, weil die Angst im Nacken sitzt das Fernsehbild könnte bald weg sein, DVB-T2 kann das gute Stück auch. Doch wer will schon den brillanten Filmabend mit 4K-HDR-Inhalten durch ein altertümliches Fernsehprogramm ersetzen.

Quelle: Sony

Das Mopolis-Prinzip

  1. Produkte die wir lieben
    Nicht allein der Preis ist entscheident. Ebenso Nutzen, Qualität, Zuverlässigkeit und einiges mehr, können für Dich wichtig sein.
  2. Transparente Empfehlungen
    Wir legen alle Quellen offen. So kannst Du den Spuren unserer Erkenntnisse bis hin zur Empfehlung klar folgen.
  3. Preise vergleichen und sparen
    Wir vergleichen für Dich die Preise aus 34 Onlineshops. Für getätigte Käufe oder Klicks erhalten wir eine Provision.
  4. Über 14 Jahre Erfahrung
    Das gründliche und ausführliche Beraten, konnten wir schon seit 2003 mit Notebookinfo.de und unseren erfahrenen Redakteuren üben.