Sony ist 2019 zum ersten Mal nicht auf der E3© Mopolis

Sony ist 2019 zum ersten Mal nicht auf der E3

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 21. Dezember 2018

Einem offiziellen Statement zufolge wird Sony zum ersten Mal in der 24-jährigen Geschichte der E3 nicht an einer der wichtigsten Videospielmessen teilnehmen. Die Ankündigung folgt auf die bereits ausfallende PlayStation Experience, die üblicherweise jährlich stattfindet.

Die PlayStation 4 wird mit jedem Tag älter und der Druck auf Sony wächst, dass der Nachfolger mindestens genauso beeindruckend wird. Die Weiterentwicklung mit der PlayStation 4 Pro machte sie zwar zu einer unserer absoluten Lieblingskonsolen, dennoch wird es irgendwann Zeit für etwas Neues. Die Hoffnung auf etwas Neues in naher Zukunft hat Sony jetzt allerdings genommen, wie einem Statement gegenüber Game Informer zu entnehmen ist.

Youtube-Video: Sony ist 2019 zum ersten Mal nicht auf der E3

Fehlende Inhalte, die Besuch rechtfertigen

Die Electronic Entertainment Expo - oder eben kurz: E3 - markiert traditionell in Los Angeles eins der wichtigsten Events in der Videospielindustrie. Sie steht auf einer Ebene mit Größen wie der Tokyo Game Show und der Kölner Gamescom und wird von Branchengrößen wie Sony, Nintendo oder Microsoft gern genutzt, um einem breiten Publikum zu zeigen, woran man gerade arbeitet.

"Im Zuge der Entwicklung der Branche sucht Sony Interactive Entertainment weiterhin nach innovativen Möglichkeiten, um die Community einzubeziehen", heißt es in der Meldung. Sie würden neue und vertraute Wege erforschen, um ihre Community im Jahr 2019 zu unterstützen und könnten die Präsentation kaum erwarten.

Sony ist 2019 zum ersten Mal nicht auf der E3 (Bild 1)© Mopolis

Auf der PlayStation Experience zeigt Sony seit vier Jahren im Dezember normalerweise auch ein paar Spiele, 2018 fällt sie aber aus. Dafür habe Sony derzeit einfach zu wenig in der Hinterhand, begründet Sony-Interactive-Entertainment-Vorsitzender Shawn Layden die Entscheidung. Sie wollten die Erwartungen nicht zu hoch setzen, die sie dann nicht erfüllen könnten. Dennoch sei es eine schwierige Entscheidung gewesen.

Nächste PlayStation kommt - 2019 oder 2020

Einer PlayStation 5 steht aber nichts mehr im Weg. Schon im Oktober hatte CEO Kenichiro Yoshida die nächste Generation angeteasert. Das erwartet uns aber erst irgendwann Ende 2019 oder gar 2020.

Für Sony ist es zwar das erste Mal, dass sie der E3 fernbleiben. Nintendo hatte das aber schon vor Jahren vorgemacht. Bereits 2013 hatte das japanische Unternehmen lieber Events im kleineren Rahmen abgehalten und diese dann ins Internet gestreamt.

Quellen: The Verge, Polygon, Game Informer

Weitere Artikel

  1. Spielekonsolen: Die besten Spielekonsolen 2019 im Test© Mopolis

    Spielekonsolen Die besten Spielekonsolen 2019 im Test

    Wir haben alle aktuellen Spielekonsolen, die Gaming-Zentralen im Wohnzimmer, verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind die Flaggschiffe der drei großen Hersteller - die Microsoft Xbox One X, die Sony PlayStation 4 Pro und die Nintendo Switch. Von der besten Konsole für 4K-HDR-Games, über spannende Exklusivtitel bis hin zum mobilen Spiele-Konzept ist alles dabei.

  2. Designed for Xbox Razer Turret Gaming-Maus & Tastatur für Xbox One starten im März

    Mit dem neuen Razer Turret geht ab dem 1. Quartal 2019 die erste kabellose Tastatur-Maus-Kombination speziell für die Xbox One Konsole an den Start. Im 250 US-Dollar teuren Paket befinden sich ein mechanisches Gaming-Keyboard mit integriertem Mauspad und die beliebte Razer Mamba Wireless. Für den Deutschland-Start bleiben jedoch einige Fragen offen.

  3. Endlich!: Xbox One: Die ersten Spiele unterstützen Maus und Tastatur© Mopolis

    Endlich! Xbox One: Die ersten Spiele unterstützen Maus und Tastatur

    Die Xbox One erlaubt ab sofort auch die Eingabe per Maus und Tastatur, mit der sich Microsoft eine größere Zielgruppe verspricht. Vor allem verbessert das die Zielgenauigkeit in Shooter-Spielen. Die Liste der zunächst unterstützten Games ist zwar noch klein, wird jedoch stetig erweitert.