Sony kündigt Multiplayer auf der PlayStation 4 mit Xbox One und Switch an© Mopolis

Sony kündigt Multiplayer auf der PlayStation 4 mit Xbox One und Switch an

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 21. Dezember 2018

Auch PlayStation-Spieler können künftig mit Spielern auf anderen Konsolen online zusammenspielen, nach 24 Jahren hat Sony endlich nachgegeben. Den Start macht der "Battle Royale"-Hit "Fortnite", der inzwischen nicht nur für Konsolen und PC, sondern auch für mobile Endgeräte verfügbar ist.

Online-Spiele nehmen heutzutage einen wesentlich größeren Teil der Gaming-Branche ein, als es noch vor ein paar Jahren der Fall war. Und worauf gezockt wird, ist inzwischen fast egal. PC- und Konsolen-Spieler können in vielen Fällen auf den gleichen Servern spielen. Das verkürzt Wartezeiten bei der Spielersuche und baut Grenzen zwischen den verschiedenen Kundengruppen ab. Doch ein Hersteller hatte sich bislang dagegen gewehrt: Sony.

Auch mit Smartphone-Gamern zusammen spielen

Zwar erschienen Spiele wie "Fortnite" auch für die PlayStation 4, allerdings konnte man nicht mit Spielern anderer Plattformen spielen. Das ändert sich jetzt, denn Sony kündigt eine ab sofort startende Cross-Platform-Beta für "Fortnite" an. Das gilt sogar für mobile Spieler, denn "Fortnite" ist nicht nur für PS4, Xbox One, PC, Mac und Switch, sondern auch für iOS und Android verfügbar.

Die PlayStation 4 Pro (Testbericht) ist nichtsdestotrotz eine der besten Konsolen aktuell auf dem Markt. Die eigene Community ist schließlich schon riesig. Nach 24 Jahren der "PlayStation-Perspektive" gibt Sony endlich dem Druck der Spielerschaft nach. Die haben nämlich schon Jahrzehnte darauf gewartet. Nach einem "umfassenden Bewertungsprozess" habe man jetzt einen Weg gefunden, in "ausgewählten Inhalten von Drittanbietern, Cross-Platform-Features zu unterstützen" .

Youtube-Video: Sony kündigt Multiplayer auf der PlayStation 4 mit Xbox One und Switch an

Fortnite ist nur der Anfang

CEO John Kodera gibt in einem Blogpost zu, dass man gewusst habe, dass die Kunden lange danach gefragt haben. Der Schritt erfordere "wesentliche Änderungen der Richtlinien", die gewohnte "PlayStation-Erfahrung" solle dem Spieler jedoch immer noch gewährt werden.

Wie lange die Beta geht und welche Spiele künftig davon noch profitieren können, soll bald verraten werden. Ganz abgeschnitten war die PlayStation zuletzt aber nicht, nur eben vor anderen Konsolen hatte man sich gescheut. In "Rocket League" können PC- und PS4-Spieler schon seit Release miteinander zocken, was der Popularität des Spiels nicht geschadet hat. Auch bei "Fortnite" ist das ein pünktlicher Promo-Move. In Kürze startet mit Season 6 wichtiges Update. Microsoft hat sich natürlich schon gebührend über den Erzrivalen lustig gemacht.

Quellen: Sony, Eurogamer

Weitere Artikel

  1. Spielekonsolen: Die besten Spielekonsolen 2019 im Test© Mopolis

    Spielekonsolen Die besten Spielekonsolen 2019 im Test

    Wir haben alle aktuellen Spielekonsolen, die Gaming-Zentralen im Wohnzimmer, verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind die Flaggschiffe der drei großen Hersteller - die Microsoft Xbox One X, die Sony PlayStation 4 Pro und die Nintendo Switch. Von der besten Konsole für 4K-HDR-Games, über spannende Exklusivtitel bis hin zum mobilen Spiele-Konzept ist alles dabei.

  2. Designed for Xbox Razer Turret Gaming-Maus & Tastatur für Xbox One starten im März

    Mit dem neuen Razer Turret geht ab dem 1. Quartal 2019 die erste kabellose Tastatur-Maus-Kombination speziell für die Xbox One Konsole an den Start. Im 250 US-Dollar teuren Paket befinden sich ein mechanisches Gaming-Keyboard mit integriertem Mauspad und die beliebte Razer Mamba Wireless. Für den Deutschland-Start bleiben jedoch einige Fragen offen.

  3. Überraschend: Sony ist 2019 zum ersten Mal nicht auf der E3© Mopolis

    Überraschend Sony ist 2019 zum ersten Mal nicht auf der E3

    Einem offiziellen Statement zufolge wird Sony zum ersten Mal in der 24-jährigen Geschichte der E3 nicht an einer der wichtigsten Videospielmessen teilnehmen. Die Ankündigung folgt auf die bereits ausfallende PlayStation Experience, die üblicherweise jährlich stattfindet.

  4. Endlich!: Xbox One: Die ersten Spiele unterstützen Maus und Tastatur© Mopolis

    Endlich! Xbox One: Die ersten Spiele unterstützen Maus und Tastatur

    Die Xbox One erlaubt ab sofort auch die Eingabe per Maus und Tastatur, mit der sich Microsoft eine größere Zielgruppe verspricht. Vor allem verbessert das die Zielgenauigkeit in Shooter-Spielen. Die Liste der zunächst unterstützten Games ist zwar noch klein, wird jedoch stetig erweitert.