Sony stellt Cloud Remote für PS4 (Pro) vor© Mopolis

Sony stellt Cloud Remote für PS4 (Pro) vor

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 30. August 2018

Sony hat zusammen mit PDP eine neue Fernbedienung namens Cloud Remote vorgestellt, die die Einrichtung von allen Geräten kinderleicht machen soll. Im Gegensatz zu ihrem Vorgänger sieht sie nicht sonderlich verändert aus, das Feature macht sie aber zu etwas Besonderem.

Wer seine PS4 oder PS4 Pro auch als Medien- und Streaming-Zentrale nutzt, erhält mit der Cloud Remote für PS4 eine komfortable Fernbedienung. Über Bluetooth und eine App auf dem Smartphone oder Tablet synchronisiert sich die neue Sony Cloud Remote mit anderen angeschlossenen Geräten. So kannst du über sie zum Beispiel den Fernseher an- und ausschalten, den Eingangskanal wechseln und die Lautstärke steuern.

Youtube-Video: Sony stellt Cloud Remote für PS4 (Pro) vor

Die Sony PlayStation 4 (Pro) ist wie schon ihre Vorgänger eine vielseitige Konsole. So bietet sie nicht nur beste Unterhaltung für Zocker, sondern funktioniert auch als Heimkino-Anlage ziemlich gut. Die Pro-Version unterstützt inzwischen auch lokal gespeichertes oder gestreamtes 4K-Material, Blu-rays spielen sich immerhin in FullHD ab.

Mit ihrer Vielfalt an Exklusivtiteln und ihrer großen Online-Community hat die PlayStation 4 Pro (Testbericht) einen verdienten Platz in unserer Bestenliste der Spielekonsolen.

Sony PlayStation Cloud Remote© Performance Designed Products

Ab sofort in den USA für 30 US-Dollar

Wenn du bestimmte Funktionen und Tasten individuell anpassen möchtest, erledigst du das über dein mobiles Endgerät. Auch wenn die Cloud Remote beinahe wie eine ganz normale TV-Fernbedienung aussieht, gibt es natürlich ein paar ganz besondere Tasten. Die üblichen Buttons für Viereck, X, Kreis und Dreieck sind an Bord, genauso dezidierte Knöpfe für "Share" und die Optionen. Diese sind im Vergleich zum Vorgänger weiter nach unten gerutscht, um Platz für "Input" und "Power" zu machen. Mit etwas mehr als 15 Zentimetern Länge verspricht Sony ein kompaktes und schlankes Design, dessen wichtigste Funktionen du mit nur einem Daumen bedienen kannst.

Sony hat für die Fernbedienung erneut mit Performance Design Products zusammengearbeitet. PDP ist ein bekannter Name in der Gamingzubehör-Industrie und bringt auch Produkte mit Nintendo und Microsoft auf den Markt. Die Kooperation wird schon optisch durch das kleine Logo am unteren Ende auf der Vorderseite deutlich. Ab sofort ist die Cloud Remote in den USA für 30 Dollar vorbestellbar. Dass sie in Bälde auch in Deutschland erscheint, ist nach der Verfügbarkeit der letzten PlayStation-Fernbedienung von PDP sehr wahrscheinlich.

Quelle: Sony

Weitere Artikel

  1. Spielekonsolen: Die besten Spielekonsolen 2019 im Test© Mopolis

    Spielekonsolen Die besten Spielekonsolen 2019 im Test

    Wir haben alle aktuellen Spielekonsolen, die Gaming-Zentralen im Wohnzimmer, verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind die Flaggschiffe der drei großen Hersteller - die Microsoft Xbox One X, die Sony PlayStation 4 Pro und die Nintendo Switch. Von der besten Konsole für 4K-HDR-Games, über spannende Exklusivtitel bis hin zum mobilen Spiele-Konzept ist alles dabei.

  2. Designed for Xbox Razer Turret Gaming-Maus & Tastatur für Xbox One starten im März

    Mit dem neuen Razer Turret geht ab dem 1. Quartal 2019 die erste kabellose Tastatur-Maus-Kombination speziell für die Xbox One Konsole an den Start. Im 250 US-Dollar teuren Paket befinden sich ein mechanisches Gaming-Keyboard mit integriertem Mauspad und die beliebte Razer Mamba Wireless. Für den Deutschland-Start bleiben jedoch einige Fragen offen.

  3. Überraschend: Sony ist 2019 zum ersten Mal nicht auf der E3© Mopolis

    Überraschend Sony ist 2019 zum ersten Mal nicht auf der E3

    Einem offiziellen Statement zufolge wird Sony zum ersten Mal in der 24-jährigen Geschichte der E3 nicht an einer der wichtigsten Videospielmessen teilnehmen. Die Ankündigung folgt auf die bereits ausfallende PlayStation Experience, die üblicherweise jährlich stattfindet.

  4. Endlich!: Xbox One: Die ersten Spiele unterstützen Maus und Tastatur© Mopolis

    Endlich! Xbox One: Die ersten Spiele unterstützen Maus und Tastatur

    Die Xbox One erlaubt ab sofort auch die Eingabe per Maus und Tastatur, mit der sich Microsoft eine größere Zielgruppe verspricht. Vor allem verbessert das die Zielgenauigkeit in Shooter-Spielen. Die Liste der zunächst unterstützten Games ist zwar noch klein, wird jedoch stetig erweitert.