Sony zieht das Xperia 1, Xperia 10 und Xperia 10 Plus in die Länge© Sony

Sony zieht das Xperia 1, Xperia 10 und Xperia 10 Plus in die Länge

von Robert Kern
aktualisiert vor mehr als 2 Wochen

Die neuen Android-Smartphones von Sony sind riesig. Das Xperia 1 verbaut ein 6,5 Zoll großes HDR-OLED-Display mit 4K-Auflösung im 21:9-Kinoformat ohne Notch und mit schmalen Rändern. Ab Juni kommt das wasserdichte Flaggschiff für 950 Euro in den Handel.

Sony traut sich was und überrascht auf dem Mobile World Congress mit einem neuen Smartphone-Format. Während Samsung und Huawei durch Aufklappen zu mehr Bildschirm kommen, packt das Sony Xperia 1 einfach mehr Display oben dran. Der 4K-HDR-OLED-Screen des neuen Android-Flaggschiffes nutzt ein schmaleres 21:9-Kinoformat mit schmalen Rändern und ohne Notch.

Youtube-Video: Sony zieht das Xperia 1, Xperia 10 und Xperia 10 Plus in die Länge

Dem Qualcomm Snapdragon 855 stellt Sony 6 GB RAM und einen X1-Bildprozessor zur Seite. Letzterer soll für eine Darstellungsqualität der Farben und Kontraste wie bei den OLED-TVs sorgen. Auf ein 5G-Modem verzichtet Sony dafür noch. Per microSD kann der interne Speicher von 128 GB erweitert werden, der Akku fässt 3.330 mAh. Auf der Rückseite des wasserdichten (IP68) Alu-Glasgehäuses (Gorilla Glass 6) sitzen drei 12-Megapixel-Kameras mit Standard-, Tele- und Weitwinkel-Brennweiten. Die ersten beiden sind optisch stabilisiert. Neben der Super-Slow-Mo mit 960 FPS gehören Dual-Pixel-Autofokus, RAW-Aufnahmen und die 21:9-4K-HDR-Videos zum Featureset von Sonys erster Triple-Cam. Im Juni kommt das Xperia 1 mit Android 9 Pie für 950 Euro in den Farben Black, White, Grey und Purple in den Handel.

Sony zieht das Xperia 1, Xperia 10 und Xperia 10 Plus in die Länge (Bild 1)© Sony

Sony Xperia 1
Technische Daten

Display6,5 Zoll POLED (3.840 x 1.644 Pixel)
Prozessor, RAMQualcomm Snapdragon 855, 6 GB LPDDR4X
Kameras3x12MP (f/1,6 Standard, f/2,4 Tele, f/2,4 Ultrawide), 4K HDR Video, Front: 8MP
Anschlüsse, WirelessUSB-C, WLAN-ac, BT 5, AptX HD, LDAC, NFC, Dual-LTE
Speicher, Software128 GB (microSD erweiterbar), Google Android 9
Akku3.330 mAh, fest verbaut, Quick Charge
Größe, Gewicht167 x 72 x 8,2 mm, 178 Gramm
BesonderheitenWireless Charging, IP68, Fingerabdrucksensor
Material, PreisAluminium, Gorilla Glass 6, 949 Euro
Youtube-Video: Sony zieht das Xperia 1, Xperia 10 und Xperia 10 Plus in die Länge

Sony Xperia 10, Xperia 10 Plus und Xperia L3

Auch in der Mittelklasse präsentiert Sony 21:9-Smartphones: Das Xperia 10 (6", SD 630, 350 Euro) und das Xperia 10 Plus (6,5", SD 636, 429 Euro) sind ab sofort verfügbar und sind hinsichtlich der technischen Spezifikationen nicht ganz so hochgerüstet. Dual-Kameras, weniger Akku und Speicher sowie nicht ganz so scharfe Displays gehören zu den Sparmaßnahmen. Mit Sony Xperia L3 für 200 Euro stellt Sony auch noch ein 5,7-Zoll-Einsteiger-Smartphone im traditionelleren 18:9-Format vor, das ebenfalls ab sofort verfügbar ist.

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2019 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2019 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Foldable serienreif?: Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!© Mopolis

    Foldable serienreif? Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!

    Huawei hat auf dem MWC 2019 einige neue Geräte vorgestellt, das spannendste darunter ist ganz klar das faltbare Mate X. Wir hatten auf der Messe in Barcelona kurz Gelegenheit, das Gerät anzufassen und uns so einen ersten echten Eindruck davon zu machen.

  3. 5G, die Zweite: Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip© Mopolis

    5G, die Zweite Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip

    Während auf dem MWC 2019 gerade die erste Welle an 5G-Smartphones anrollt, zeigt der Chiphersteller Qualcomm mit dem 5G-Modem X55 schon die nächste Hardware-Generation für das Jahr 2020. Entsprechende Flaggschiff-Smartphones von Samsung, Google, Xiaomi, OnePlus, HTC, Sony und LG sparen dadurch Platz und unterstützen automatisch 5G.