Verbesserte Amazon-Echo-Lautsprecher und eine Mikrowelle für Alexa© Amazon

Verbesserte Amazon-Echo-Lautsprecher und eine Mikrowelle für Alexa

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 21. Dezember 2018

Etwas überraschend war es schon, als der Versandriese Amazon mal eben so eine Vielzahl neuer smarter Alexa-Produkte aus dem Hut gezaubert hat. Neben weiteren Ablegern beliebter Serien wie dem Echo Dot gibt es auch ganz neue Gerätefamilien. Der Echo Input zum Beispiel ist das erste Alexa-Mikrofon, das jeden Lautsprecher smart machen soll.

Amazon hat sein bestehendes Portfolio an Alexa-Assistenten umfangreich erweitert. So gibt es unter anderem die dritte Generation des beliebten Echo Dot. Erstmals wendet man sich vom traditionellen Plastik-Design ab und orientiert sich ein bisschen an der Konkurrenz mit dem Google Home Mini. Das Äußere ist nach außen gebogen und die Oberfläche netzartig. Die Steuerung auf der Oberseite sowie der blaue LED-Ring haben sich kaum verändert. Wieder startet er mit einer UVP von rund 60 Euro und ist ab sofort beim Onlinehändler vorbestellbar. Geliefert wird ab dem 11. Oktober.

Verbesserte Amazon-Echo-Lautsprecher und eine Mikrowelle für Alexa (Bild 9)© Amazon
Verbesserte Amazon-Echo-Lautsprecher und eine Mikrowelle für Alexa (Bild 9) (Bild 10)© Amazon

Echo Plus 2 kommt mit mehr Bass

Auch dem Echo Plus hat Amazon einen Nachfolger spendiert. Der Maxi-Lautsprecher unterscheidet sich funktionstechnisch nur wenig von den anderen Ablegern der Echo-Familie, bringt mit 150 Euro jedoch einen wesentlich größeren Klangkörper mit. Zudem ist ein Smart-Home-Hub integriert, der mittels dem Zigbee-Standard mit smarten Thermostaten oder Glühbirnen kommunizieren kann. Besseren Bass verspricht der 63,5-Millimeter-Neodymium-Treiber.

Verbesserte Amazon-Echo-Lautsprecher und eine Mikrowelle für Alexa (Bild 6)© Amazon

Erster Echo-Subwoofer

Komplett neu ist der Echo Sub. Eigentlich sind die Echo-Produkte eher Sprachassistenten als unbedingt die besten WLAN-Lautsprecher. Der Echo Plus hatte sich in unserer Bestenliste vor allem wegen seines unvergleichlichen Alexa-Funktionsumfangs positioniert. Wer seine Sound-Anlage dennoch mit Amazon-Speakern ausstatten möchte, kann jetzt auch zum Echo Sub greifen. Der Tieftöner kostet im Paket mit zwei normalen Echo-Geräten aus der zweiten Generation 250 Euro. Eine ganz andere Strategie fährt der Echo Input. Dieser verzichtet nämlich voll und ganz auf einen Lautsprecher und kann stattdessen über sein Klinkenkabel jeden anderen Lautsprecher smart aufrüsten.

Verbesserte Amazon-Echo-Lautsprecher und eine Mikrowelle für Alexa (Bild 4)© Amazon

Alexa überall: Küchenuhr und Mikrowelle

Doch das war längst nicht alles. Auf dem recht unerwarteten Event hatte Amazon außerdem noch eine smarte Wanduhr namens Echo Wall Clock mit einem LED-Ring um das Ziffernblatt im Gepäck. Hier kannst du beispielsweise einen Timer beim Kochen immer im Auge behalten. Leider startet sie wohl vorerst nicht in Deutschland, startet in den USA aber für rund 30 Dollar. Ähnliches gilt für die Amazon Basics Microwave mit Alexa-Support. Die Mikrowelle weiß auswendig für eine Reihe an Lebensmittel die perfekte Garzeit. Sogar ein Dashbutton für schnelle Bestellungen ist integriert. In den Staaten kommt sie für rund 60 Dollar in den Handel.

Verbesserte Amazon-Echo-Lautsprecher und eine Mikrowelle für Alexa (Bild 11)© Amazon

Echo Show bekommt größeren Bildschirm

Der Echo Show war ein erster Versuch, den akustischen Sprachassistenten mit visueller Unterstützung auf einem Display zu verbinden. Die zweite Generation kommt für 230 Euro im Bundle mit einer Philips-Hue-Glühbirne und hat einen Bildschirm mit 10 Zoll Diagonale. Mit einem größeren Body gibt es auch besseren Klang. Mit seinem Display eignet sich der Echo Show vor allem für Videotelefonate über Skype oder als digitales Rezeptbuch in der Küche. Schließlich hat Amazon nun auch eine smarte Steckdose zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 30 Euro im Angebot.

Verbesserte Amazon-Echo-Lautsprecher und eine Mikrowelle für Alexa (Bild 12)© Amazon

Weitere Artikel

  1. WLAN-Lautsprecher: Die besten WLAN-Lautsprecher 2019 im Test© Mopolis

    WLAN-Lautsprecher Die besten WLAN-Lautsprecher 2019 im Test

    Wir haben gut klingende und smarte WLAN-Lautsprecher für Musik-Streaming verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind der Sonos One, Apples HomePod und der Sonos Play:5. Aber auch weitere Speaker konnten uns mit ihrem kräftigen Klang und ihrer Vielseitigkeit überzeugen. Denn was gibt es Schöneres, als die Lieblingsmusik in den eigenen vier Wänden richtig aufzudrehen.

  2. Technik-Fest: CES 2019: Wir erwarten 8K-TVs und Kameras, AMD-Chips und OLED-Laptops© Mopolis

    Technik-Fest CES 2019: Wir erwarten 8K-TVs und Kameras, AMD-Chips und OLED-Laptops

    Das alljährliche Gadgetfeuerwerk steht mit der wichtigsten Technikmesse in der westlichen Hemisphäre kurz bevor. Die Consumer Electronics Show, kurz: CES, wird vom 8. bis 11. Januar Schauplatz vieler erwarteter, doch auch überraschender Neuheiten sein. Wir verraten euch, worauf ihr euch besonders freuen könnt.

  3. Alle Jahre wieder Kevin und der Google Assistant - Allein zu Haus

    Zum Fest hat sich Google dieses Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht und holt Kevin-McCallister-Darsteller Macaulay Culkin in den neusten Spot. Und "Kevin- Allein zu Haus" passt nicht nur bestens zur Weihnachtszeit, sondern bietet auch optimale Voraussetzungen für die Präsentation des Google Assistants.

  4. Shopping-Woche: Cyber Monday Deals: Amazon Echo, Fire TV, Kindle & Co. stark reduziert© Mopolis

    Shopping-Woche Cyber Monday Deals: Amazon Echo, Fire TV, Kindle & Co. stark reduziert

    Der schwarze Freitag ist in den USA ein fester Bestandteil des Vorweihnachtsgeschäfts, Amazon dehnt dieses Event schon seit einiger Zeit auf eine ganze Woche aus. Die Cyber-Monday-Woche lockt mit täglich neuen Angeboten aus allen möglichen Bereichen, doch auch die eigene Hardware wird natürlich stark reduziert.