Verkaufsstopp: Apple nimmt iPhone 7 und iPhone 8 aus den Läden© Mopolis

Verkaufsstopp: Apple nimmt iPhone 7 und iPhone 8 aus den Läden

von Jonathan Kemper
aktualisiert am 21. Dezember 2018

Der globale Patent-Streit, den Apple und Qualcomm schon seit einiger Zeit führen, gipfelt jetzt in handfesten Konsequenzen zugunsten des Chipherstellers. Zumindest eine Zeit lang verkauft Apple seine Smartphones iPhone 7 und iPhone 8 inklusive der jeweiligen Plus-Varianten nicht mehr in den deutschen Apple Stores.

Das iPhone X hat sich im Schatten des iPhone Xs und des iPhone Xs Max eh nicht mehr so gut verkauft, Exemplare dessen werden sich also nicht mehr in den deutschen Apple Stores stapeln. Schlechter sieht es für das iPhone 7 (Plus) und iPhone 8 (Plus) aus, die das US-amerikanische Unternehmen im Rahmen eines Patentstreits mit Qualcomm aus den Regalen entfernt hat. In allen fünfzehn Apple Stores bundesweit gilt das Verkaufsverbot. Bei Mobilfunkpartnern, anderen Retail-Stores und im Online-Handel hingegen nicht.

Verkaufsstopp: Apple nimmt iPhone 7 und iPhone 8 aus den Läden (Bild 1)© Mopolis

Update gegen Patent-Verletzung hilft hier nicht

Qualcomm und Apple teilen eine lange Geschichte vor diversen Gerichtsbarkeiten dieser Welt, seit Anfang 2017 streiten sie sich meist in der Öffentlichkeit um Patente und Lizenzen. Dieses Mal geht es um ein Bauteil, das den Stromverbrauch des Telekommunikations-Chips beschränkt. Für das sogenannte "envelope tracking" nutze Zulieferer Qorvo zwar eine eigene Lösung, wollte dem Münchner Landgericht aber nicht so genau erklären, wie die funktioniert. Das brachte die Niederlage.

Zuvor hatte bereits ein chinesisches Gericht für Qualcomm entschieden, da die Animation beim Beenden von Apps wohl Patente von Qualcomm verletze. Per Software-Update auf iOS 12.1.2 hat Apple schnell reagiert und lässt die Modelle im Laden. Ein Update allein würde bei dem Fall in Deutschland allerdings nicht ausreichen.

Apple sucht die "echten Probleme"

Apple nannte die ganze Aktion laut Heise.de einen "verzweifelte[n] Versuch, von den tatsächlichen Problemen zwischen unseren Unternehmen abzulenken". "Qualcomm besteht darauf, exorbitante Gebühren zu erheben, basierend auf Leistungen, die man selbst nicht erbracht hat und wird aufgrund seines Verhaltens von Behörden auf der ganzen Welt untersucht", heißt es von Apple weiter.

Verkaufsstopp: Apple nimmt iPhone 7 und iPhone 8 aus den Läden (Bild 2)© Mopolis

In einer Pressemitteilung von Qualcomm, die Mopolis vorliegt, ist der Ton natürlich ein anderer. "Zwei angesehene Gerichte in zwei verschiedenen Gerichtsbarkeiten haben in den letzten zwei Wochen den Wert der Patente von Qualcomm bestätigt und Apple zum Verletzer erklärt und ein Verbot von iPhones in den wichtigen Märkten Deutschland und China angeordnet", wird Qualcomm-Vize-Präsident Don Rosenberg zitiert.

Quellen: Landgericht München, Heise

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2019 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2019 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Zoom im Fokus: Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras© Mopolis

    Zoom im Fokus Huawei P30 und P30 Pro revolutionieren Smartphone-Kameras

    Mit dem Huawei P30 Pro und dem P30 zeigt Chinas Smartphone-Riese ein verfeinertes, elegantes Design, starke Kameras mit vielen Neuheiten, spannende Farbvarianten und Spitzentechnologie für die Akkus. Preislich liegen die Huawei-Flaggschiffe unter der Konkurrenz von Apple und Samsung.

  3. Foldable serienreif?: Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!© Mopolis

    Foldable serienreif? Huawei Mate X im Mini-Hands-On: Hallo Zukunft!

    Huawei hat auf dem MWC 2019 einige neue Geräte vorgestellt, das spannendste darunter ist ganz klar das faltbare Mate X. Wir hatten auf der Messe in Barcelona kurz Gelegenheit, das Gerät anzufassen und uns so einen ersten echten Eindruck davon zu machen.

  4. 5G, die Zweite: Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip© Mopolis

    5G, die Zweite Qualcomms nächster Snapdragon 865 packt sein X55-5G-Modem auf den Chip

    Während auf dem MWC 2019 gerade die erste Welle an 5G-Smartphones anrollt, zeigt der Chiphersteller Qualcomm mit dem 5G-Modem X55 schon die nächste Hardware-Generation für das Jahr 2020. Entsprechende Flaggschiff-Smartphones von Samsung, Google, Xiaomi, OnePlus, HTC, Sony und LG sparen dadurch Platz und unterstützen automatisch 5G.