Verkaufsstopp: Apple nimmt iPhone 7 und iPhone 8 aus den Läden© Mopolis

Verkaufsstopp: Apple nimmt iPhone 7 und iPhone 8 aus den Läden

von Jonathan Kemper
aktualisiert vor mehr als 3 Wochen

Der globale Patent-Streit, den Apple und Qualcomm schon seit einiger Zeit führen, gipfelt jetzt in handfesten Konsequenzen zugunsten des Chipherstellers. Zumindest eine Zeit lang verkauft Apple seine Smartphones iPhone 7 und iPhone 8 inklusive der jeweiligen Plus-Varianten nicht mehr in den deutschen Apple Stores.

Das iPhone X hat sich im Schatten des iPhone Xs und des iPhone Xs Max eh nicht mehr so gut verkauft, Exemplare dessen werden sich also nicht mehr in den deutschen Apple Stores stapeln. Schlechter sieht es für das iPhone 7 (Plus) und iPhone 8 (Plus) aus, die das US-amerikanische Unternehmen im Rahmen eines Patentstreits mit Qualcomm aus den Regalen entfernt hat. In allen fünfzehn Apple Stores bundesweit gilt das Verkaufsverbot. Bei Mobilfunkpartnern, anderen Retail-Stores und im Online-Handel hingegen nicht.

Verkaufsstopp: Apple nimmt iPhone 7 und iPhone 8 aus den Läden (Bild 1)© Mopolis

Update gegen Patent-Verletzung hilft hier nicht

Qualcomm und Apple teilen eine lange Geschichte vor diversen Gerichtsbarkeiten dieser Welt, seit Anfang 2017 streiten sie sich meist in der Öffentlichkeit um Patente und Lizenzen. Dieses Mal geht es um ein Bauteil, das den Stromverbrauch des Telekommunikations-Chips beschränkt. Für das sogenannte "envelope tracking" nutze Zulieferer Qorvo zwar eine eigene Lösung, wollte dem Münchner Landgericht aber nicht so genau erklären, wie die funktioniert. Das brachte die Niederlage.

Zuvor hatte bereits ein chinesisches Gericht für Qualcomm entschieden, da die Animation beim Beenden von Apps wohl Patente von Qualcomm verletze. Per Software-Update auf iOS 12.1.2 hat Apple schnell reagiert und lässt die Modelle im Laden. Ein Update allein würde bei dem Fall in Deutschland allerdings nicht ausreichen.

Apple sucht die "echten Probleme"

Apple nannte die ganze Aktion laut Heise.de einen "verzweifelte[n] Versuch, von den tatsächlichen Problemen zwischen unseren Unternehmen abzulenken". "Qualcomm besteht darauf, exorbitante Gebühren zu erheben, basierend auf Leistungen, die man selbst nicht erbracht hat und wird aufgrund seines Verhaltens von Behörden auf der ganzen Welt untersucht", heißt es von Apple weiter.

Verkaufsstopp: Apple nimmt iPhone 7 und iPhone 8 aus den Läden (Bild 2)© Mopolis

In einer Pressemitteilung von Qualcomm, die Mopolis vorliegt, ist der Ton natürlich ein anderer. "Zwei angesehene Gerichte in zwei verschiedenen Gerichtsbarkeiten haben in den letzten zwei Wochen den Wert der Patente von Qualcomm bestätigt und Apple zum Verletzer erklärt und ein Verbot von iPhones in den wichtigen Märkten Deutschland und China angeordnet", wird Qualcomm-Vize-Präsident Don Rosenberg zitiert.

Quellen: Landgericht München, Heise

Weitere Artikel

  1. Smartphones: Die besten Smartphones 2019 im Test© Mopolis

    Smartphones Die besten Smartphones 2019 im Test

    Wir haben Smartphones mit hochwertigem Gehäuse, starker Technik und innovativer Software verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind das Huawei Mate 20 Pro, das Apple iPhone Xs Max, das Huawei P20 Pro und das Google Pixel 3 XL. Ebenso konnten uns das Samsung Galaxy S9+ und Note 9 überzeugen, während wir das OnePlus 6T allen Schnäppchenjägern empfehlen.

  2. Konkurrenz-Killer Apple iTunes & AirPlay 2 bald auf Fernsehern von Samsung & Co.

    Smart TVs von Samsung und weiteren Marken werden zukünftig mit einer Apple iTunes App für Filme und Serien sowie der AirPlay-2-Technik ausgestattet. Eine zusätzliche Streaming-Box, zum Beispiel in Form des Apple TV 4K, wird somit nicht mehr zwangsweise benötigt. Auch das Streamen vom iPhone oder MacBook auf den Fernseher wird einfacher.

  3. Technik-Fest: CES 2019: Wir erwarten 8K-TVs und Kameras, AMD-Chips und OLED-Laptops© Mopolis

    Technik-Fest CES 2019: Wir erwarten 8K-TVs und Kameras, AMD-Chips und OLED-Laptops

    Das alljährliche Gadgetfeuerwerk steht mit der wichtigsten Technikmesse in der westlichen Hemisphäre kurz bevor. Die Consumer Electronics Show, kurz: CES, wird vom 8. bis 11. Januar Schauplatz vieler erwarteter, doch auch überraschender Neuheiten sein. Wir verraten euch, worauf ihr euch besonders freuen könnt.