Xbox One X & One S Konsolen erhalten FreeSync Support© Mopolis

Xbox One X & One S Konsolen erhalten FreeSync Support

von Stefan Trunzik
aktualisiert am 12. März 2018

Teilnehmer des Xbox Insider Programms dürfen sich zeitnah über die Unterstützung von AMDs FreeSync freuen. Microsoft will die neue Funktion schnellstmöglich für Beta-Tests auf der Xbox One X und One S zur Verfügung stellen. Doch brauchen wir überhaupt FreeSync?

AMDs FreeSync soll Ruckler und unschönes Tearing aus Spielen verbannen. Dafür sorgt eine dynamische Bildwiederholrate spezieller FreeSync-Monitore, die sich automatisch mit der deines Spiels synchronisiert. Die Funktion ist vergleichbar mit der Nvidia G-Sync Technologie, nutzt aber einen offenen Standard.

Youtube-Video: Xbox One X & One S Konsolen erhalten FreeSync Support

Doch es gibt ein Problem: Die meisten Spielekonsolen werden an normalen Fernsehern betrieben, die kein FreeSync unterstützen. Und wer sich einen passenden Monitor zulegen möchte, kommt bisher nicht über 49 Zoll hinaus. Es ist klar zu erkennen, dass sich FreeSync aktuell eher an PC-Spieler richtet. Du kannst die Xbox dank kommendem 1440p-Support aber auch einfach neben dem Monitor auf dem Schreibtisch platzieren, falls der Fernseher mal blockiert wird.

Nvidia hingegen vergrößert das Spielfeld für die prorietäre G-Sync-Technologie. Die Big Format Gaming Displays mit 65-Zoll Diagonale, 4K HDR, G-Sync und bis zu 120 Hz wurden bereits von Herstellern wie ASUS, Acer und HP vorgestellt.

Wirklich komfortabel wird es für Konsolen-Spieler aber erst, wenn TV-Hersteller die AMD-FreeSync-Technik in ihre Fernsehgeräte integrieren. Aktuellen Informationen nach macht Samsung mit seiner 2018er QLED-TV-Familie den Anfang und unterstützt zum Start eine "Variable Refresh Rate" (VRR), die mit AMD FreeSync und Nvidia G-Sync kompatibel sein soll.

Quelle: Windows Central

Weitere Artikel

  1. Spielekonsolen: Die besten Spielekonsolen 2019 im Test© Mopolis

    Spielekonsolen Die besten Spielekonsolen 2019 im Test

    Wir haben alle aktuellen Spielekonsolen, die Gaming-Zentralen im Wohnzimmer, verglichen und getestet. Die Testsieger unserer Redaktion sind die Flaggschiffe der drei großen Hersteller - die Microsoft Xbox One X, die Sony PlayStation 4 Pro und die Nintendo Switch. Von der besten Konsole für 4K-HDR-Games, über spannende Exklusivtitel bis hin zum mobilen Spiele-Konzept ist alles dabei.

  2. Designed for Xbox Razer Turret Gaming-Maus & Tastatur für Xbox One starten im März

    Mit dem neuen Razer Turret geht ab dem 1. Quartal 2019 die erste kabellose Tastatur-Maus-Kombination speziell für die Xbox One Konsole an den Start. Im 250 US-Dollar teuren Paket befinden sich ein mechanisches Gaming-Keyboard mit integriertem Mauspad und die beliebte Razer Mamba Wireless. Für den Deutschland-Start bleiben jedoch einige Fragen offen.

  3. Überraschend: Sony ist 2019 zum ersten Mal nicht auf der E3© Mopolis

    Überraschend Sony ist 2019 zum ersten Mal nicht auf der E3

    Einem offiziellen Statement zufolge wird Sony zum ersten Mal in der 24-jährigen Geschichte der E3 nicht an einer der wichtigsten Videospielmessen teilnehmen. Die Ankündigung folgt auf die bereits ausfallende PlayStation Experience, die üblicherweise jährlich stattfindet.

  4. Endlich!: Xbox One: Die ersten Spiele unterstützen Maus und Tastatur© Mopolis

    Endlich! Xbox One: Die ersten Spiele unterstützen Maus und Tastatur

    Die Xbox One erlaubt ab sofort auch die Eingabe per Maus und Tastatur, mit der sich Microsoft eine größere Zielgruppe verspricht. Vor allem verbessert das die Zielgenauigkeit in Shooter-Spielen. Die Liste der zunächst unterstützten Games ist zwar noch klein, wird jedoch stetig erweitert.