Die besten 3 Notebooks
die wir lieben

von Robert Kern
aktualisiert am 15. Januar 2018

Das kompakte Dell XPS 13 Ultrabook, Apples MacBook Pro 13 mit innovativer Touch Bar und das wandelbare Razer Blade Stealth begeistern uns und sind für uns die aktuell besten Notebooks am Markt. Wir verraten dir unsere hohen Anforderungen an aktuelle Top-Laptops und zeigen dir in unseren Tests, wie wir zu unserer Favoriten-Auswahl gekommen sind.

Apple MacBook Pro 13Innovativ mit Touch Bar

Apple MacBook Pro 13

ab 1781,00 € *
  1. Premium-Design, elegant und schlank
  2. Erstklassiges Display mit hoher Helligkeit
  3. Innovative Touch Bar mit Touch ID
Mehr zum Test
ab 1781,00 €Computeruniverse.net
5,95 € Versand, stand 18.02.2018 07:2211 weitere Angebote
Dell XPS 13 (9360)Das kleinste Ultrabook

Dell XPS 13 (9360)

ab 1589,00 € *
  1. Extrem kompakt und leicht
  2. Hochauflösender Touchscreen
  3. Starke Performance
Mehr zum Test
ab 1589,00 €Computeruniverse.net
5,95 € Versand, stand 18.02.2018 07:228 weitere Angebote
Razer Blade StealthNinja-Klinge

Razer Blade Stealth

ab 1842,98 € *
  1. Dünn und stabil mit Premium-Verarbeitung
  2. Leicht, handlich und portabel
  3. Schnelle Hardware, viele Anschlüsse
Mehr zum Test
ab 1842,98 €Amazon
inkl. Versand, stand 18.02.2018 07:384 weitere Angebote

Anforderungen & Erwartungen
Mobil, Robust und Leistungsstark

Für uns muss ein Notebook sehr portabel sein. Ideal sind 13,3 Zoll bis 14-Zoll mit einem Gewicht unter 1,4 Kilogramm. Die Frage, ob man das Notebook einpacken und mitnehmen sollte, darf sich nicht stellen. Denn egal ob in der Uni, im Cafe oder gar im Büro – wir wollen unseren Arbeitsplatz jederzeit überall aufklappen können und flexibel sein.

  1. Anforderungen & Erwartungen
  2. Apple MacBook Pro 13
  3. Dell XPS 13
  4. Razer Blade Stealth
  5. Neuigkeiten & Updates

Leicht und portabel, dazu aber auch robust mit einem stylischen Design. Die Gehäuse unserer Favoriten von Apple, Dell und Razer sind aus präzise gefertigtem und robustem Aluminium. Das Leichtmetall verhilft nicht nur zu einem edlen Look, sondern verleiht den Notebooks auch ihre Stabilität im Alltag. Der tägliche Transport und sogar ein gelegentlicher Sturz sollten nicht gleich im Totalschaden enden.

Notebooks (Bild 5)© Mopolis

Display, Sound und Eingaben

Sehr wichtig ist zudem das Display. Wir erwarten scharfe, helle und kontrastreiche Bildschirme. Immerhin schaut man mitunter täglich drauf. Der Sound darf auch bei kompakten Laptops keine Enttäuschung sein, wenn du mal ein Video oder Musik abspielst.

Eingabegeräte sind am besten nicht nur frustfrei, sondern komfortabel. Dazu zählt auch eine Hintergrundbeleuchtung bei der Tastatur und für Windows-Notebooks empfehlen wir Touchscreens. Die Navigation durch Webseiten, Fotos, Programme ist dann bequemer und intuitiver.

Notebooks (Bild 11)© Mopolis
Notebooks (Bild 11) (Bild 6)© Mopolis

Performance und Akkulaufzeit

Auch die inneren Werte müssen überzeugen. Dazu zählt die Leistung von Prozessor, Arbeitsspeicher und SSD. Trotz hoher Performance muss die Kühlung leise arbeiten. Wir achten auf eine gehobene Ausstattung beim Speicher, wichtige Anschlüsse wie USB-C mit Thunderbolt 3 und lange Akkulaufzeiten. Bei mobilen Geräten wird immer wichtiger, wie schnell und womit sie aufgeladen werden können. Portable Akkus wie Dells Power Companion oder Razers Power Bank geben dir extra Flexibilität.

Unsere Favoriten erfüllen diese hohen Anforderungen und Erwartungen. Bei allen Geräten finden wir auch etwas zu meckern und ärgern uns über kleine Makel. Wir wollen dir keine Kritik verschweigen, mit unseren Tests weißt du, woran du bist.

Apple MacBook Pro 13 mit Touch Bar
Leistungsstark, zuverlässig, schick

Dass so viele Nutzer auf Apple setzen, ist kein Wunder. Das MacBook Pro bietet ein stylishes Design und starke Performance, ein rundes Gesamtpaket aus Hard- und Software. Ob Display-, Eingabegeräte oder die lange Akkulaufzeit - das MacBook überzeugt auf ganzer Linie. Die Verarbeitung ist tadellos, das Display zählt zu den besten und der Akku hält einen Arbeitstag durch.

Test lesen: MacBook Pro 13 - Apple macht bei diesem Notebook nahezu alles richtig

Dell XPS 13
Kleinstes Windows Notebook

Schlank, leicht und klein sind alle unsere Favoriten. Das Dell XPS 13 aber schrumpft wirklich auf Minimalmaße zusammen. Es paart stylisches Design mit einer Verarbeitung der Spitzenklasse und leistet sich bei Display, Akkulaufzeit und Eingaben keine Schwächen. Das XPS 13 ist ein echter Langläufer, auch in der Variante mit hochauflösendem Touchscreen. Für manche unverzichtbar: Es trägt auch noch einen SD-Kartenleser und vollwertige USB-Ports.

Test lesen: Dell XPS 13 (9360) - Seit Jahren eines der besten Ultrabooks am Markt

Razer Blade Stealth
Ein bunter Sportwagen

Im flachen, mattschwarzen Aluminium-Chassis des Razer Blade Stealth steckt geballte Performance, Anschlussvielfalt und Exzellenz in Sachen Display und Sound. Unterwegs ist es ein leichter und kompakter Begleiter, zuhause wartet es mit dem Grafikgehäuse Razer Core auf abendliche Gaming-Sessions. Es läuft leise und kühl, die Akkulaufzeit könnte aber ausdauernder sein.

Test lesen: Razer Blade Stealth - Das Arbeitstier taugt für mehr als nur zum Surfen

Neuigkeiten und Updates

Was erwartet uns in nächster Zeit an Notebooks? Wird es mehr Geräte mit Digitizer geben, ähnlich wie das Surface Pro 4? Kommen Laptops, die so flexibel sind wie die Lenovo Yoga-Books, die ihr Display um 360 Grad drehen lassen? Wir wagen den Blick in die Glaskugel. Naja, fast - die meisten kommenden Geräte sind offene Geheimnisse.

Dell hat einen Nachfolger in den Startlöchern
Auf der CES 2018 zeigt Dell ein neues XPS 13 (9370), dass wir uns auf jeden Fall genauer anschauen werden.

Apple Macbook Pro: 4k-Display und AMD-Prozessoren?
Noch ist es ein Weilchen hin, bis Apple neue Notebooks vorstellen wird. Trotzdem gibt es bereits Wünsche und durchaus logische Schlüsse, wie das kommende Modell des Macbook aussehen könnte. Das Display löst derzeit mit 2560 x 1600 Pixel auf. Ein logischer Schritt wäre es, den Screen auf 4K aufzurüsten: 3840 x 2160 Pixel würden sich vor allem für Grafiker und Designer anbieten, die sowieso schon fast ausschließlich Apple-Hardware nutzen. Apple vertreibt bereits ein Display mit 5K-Auflösung, höhere Pixeldichten sind dem Konzern also durchaus bekannt. Neue AMD-Prozessoren könnten vielleicht Intel aus dem Profi-Laptop verjagen: Die Ryzen-Chips sind seit langer Zeit die ersten konkurrenzfähigen Mobil-CPUs zu Intels aktuellen Kaby Lake Prozessoren.

Mobile Grafikkarten: kleiner, schneller, sparsamer
Die rasanten Entwicklungen im Bereich mobiler Grafikchips ist nicht nur für unsere Gaming Notebooks interessant. Auch normale Notebooks und Ultrabooks profitieren von der Mehrleistung und dem geringen Stromverbrauch potenter Lösungen. Nvidias Max-Q Technologie könnte zeitnah immer mehr Notebooks mit starker GeForce-Power versorgen, sogar in sehr flachen Gehäusen. Parallel dazu zeigt sich AMD mit seinem Polaris Refresh und den kommenden Radeon Vega Karten, die den Markt ordentlich aufmischen könnten. Vielleicht gelingt ja sogar Intel ein größerer Sprung, sodass die im Prozessor verwendeten "integrierten Grafikchips" noch mehr Leistung abrufen können.

  1. Hauchdünn: Acers Swift 7 Notebook ist weniger als 9 mm flach© Simon Matzinger & Acer

    Hauchdünn
    Acers Swift 7 Notebook ist weniger als 9 mm flach

    Das dünnste Notebook der Welt Acer Swift 7 wird neu aufgelegt - und noch dünner. Genau 8,98 Millimeter misst die Bauhöhe des Aluminium-Laptops, der auch mit Touchscreen und LTE-Modem aufwartet.

  2. CES 2018
    Samsung zeigt ersten 34 Zoll QLED Monitor mit Thunderbolt 3

    Noch vor dem Start der CES 2018 in Las Vegas präsentiert Samsung seinen neuen CJ791 Monitor. Der 34-Zoller setzt auf die hauseigene QLED-Technik, ein 21:9 Curved-Display und die Verbindung per Thunderbolt 3 USB-C. Fragen zum Preis und dem Deutschland-Start bleiben allerdings noch offen.

Das Mopolis-Prinzip

  1. Produkte die wir lieben
    Nicht allein der Preis ist entscheident. Ebenso Nutzen, Qualität, Zuverlässigkeit und einiges mehr, können für Dich wichtig sein.
  2. Transparente Empfehlungen
    Wir legen alle Quellen offen. So kannst Du den Spuren unserer Erkenntnisse bis hin zur Empfehlung klar folgen.
  3. Preise vergleichen und sparen
    Wir vergleichen für Dich die Preise aus 35 Onlineshops. Für getätigte Käufe oder Klicks erhalten wir eine Provision.
  4. Über 15 Jahre Erfahrung
    Das gründliche und ausführliche Beraten, konnten wir schon seit 2003 mit Notebookinfo.de und unseren erfahrenen Redakteuren üben.