Xbox One X im Test:
Die beste Konsole für 4K-Gaming

von Stefan Trunzik
aktualisiert am 28. August 2018

Microsofts Xbox One X begeistert uns mit einer beeindruckenden 4K-HDR-Grafik, packendem Dolby-Atmos-Sound und farbenfrohen UltraHD Blu-rays. Qualitäten die sonst nur teure Gaming-PCs bieten. Reicht das aus, um die beliebte PlayStation 4 Pro vom Konsolen-Thron zu stoßen?

Das schärfste Gaming-Erlebnis
Geniale Grafik für neue und alte Xbox-Spiele

Wenn du die beste Grafik auf einer Spielekonsole suchst, musst du einen Blick auf die Xbox One X werfen. In schönere und realistischere Spielwelten taucht man einfach tiefer ein - und sie machen mehr Spaß. Das aktuelle Repertoire an Spielen in 4K HDR ist groß.

  1. Das schärfste Gaming-Erlebnis
  2. Viel Leistung smart verpackt
  3. Technische Daten
  4. Xbox vs. PlayStation
  5. Die Heimkino-Konsole
  6. Unser Fazit
  7. Preisvergleich
  8. Xbox One X Bundles

Bestes Beispiel: Mit Forza Motorsport 7 bringt die One X ihre PS-Power erstmals vollends auf die Straße - UltraHD, HDR und 60 FPS. Die detaillierten Karosserien und imposanten Wettereffekte kommen hier extrem gut zur Geltung. Du kannst den Regen quasi im Gesicht spüren und gewinnst ein viel besseres Gefühl für die rutschige Rennstrecke. Optisch ein echter Leckerbissen.

Mit der Xbox One X kannst du neben den Exclusives auch einen Großteil aktueller Multiplattform-Titel in bester 4K-Qualität zocken - und zusätzlich ein umfangreiches Archiv aufbereiteter Evergreens. Microsoft spricht von “Xbox One X Enhanced” (dt. Optimiert für Xbox One X).

Xbox One X Dashboard mit Forza 7© Mopolis
Grandiose Optik: Forza Motorsport 7 bringt alle Leistungs-Vorteile der Xbox One X zur Geltung. Eine hohe 4K-Auflösung, HDR und flüssige 60 FPS.

Aus Klassikern werden 4K-Highlights

Die Liste der auf 4K-Niveau verbesserten Spiele ist lang. Besonders freuen wir uns über Games wie Halo 5: Guardians, Forza Horizon 3 und Gears of War 4. Aber auch All-Time-Favorites wie FIFA 18, Destiny 2, Fallout 4 und The Witcher 3: Wild Hunt sind dabei. Die Qualitätssteigerung ist sofort sichtbar. Das veranlasst uns, auch die alten Klassiker wieder hervorzuholen oder aber aufgewertete Highlights zu spielen, für die früher die Zeit fehlte.

Neuere und kommende Spiele wie Super Lucky’s Tale, Crackdown 3, State of Decay 2 und Sea of Thieves sind natürlich direkt zum Start in 4K HDR verfügbar und somit auf der Xbox One X ebenfalls deutlich schöner anzusehen, als auf der weiterhin erhältlichen One S.

Xbox One Play Anywhere Spiele© Microsoft

Über 100 Games im Abo: Xbox Live Gold, Game Pass & EA Access

Wie du am besten zu all den Spielen kommst? Mit einer 20-Euro-Flatrate! Für ein paar Abos im Netflix-Preisbereich erhältst du hier jede Menge vielversprechende Games. Viele davon kannst du dank “Xbox Play Anywhere” sogar zusätzlich auf dem Windows PC spielen.

Der Xbox Game Pass für 9,99 Euro pro Monat bietet Zugriff auf über 100 Spiele und sämtliche neue Exklusivtitel. Für 3,99 Euro gibt es das EA-Access-Paket mit Highlights wie Battlefield 1, NBA Live 18 und Titanfall 2. Xbox Live Gold hingegen schaltet dich nicht nur für den Online-Multiplayer frei, sondern eröffnet dir auch den Zugang zu zwei kostenlosen “Games with Gold” im Monat und wöchentlich neuen Deals im Microsoft Store. Kostenpunkt: 6,99 Euro.

Youtube-Video: Xbox One X im Test:

Würdest du dir sonst 3-4 Spiele im Jahr zum vollen Preis kaufen, rechnen sich die Gaming-Flatrates bereits. Neue Multiplattform-Titel wie FIFA 18, Destiny 2 oder Call of Duty: WWII sind zum jeweiligen Release allerdings nicht sofort enthalten. Mit ein bisschen Wartezeit hast du unterm Strich aber so mehr Spiele zur Verfügung als auf dein Xbox-Dashboard passen.

Das Dashboard: Einfach, aber es muss besser werden

Die neueste Menü-Oberfläche der Xbox One X zeigt einen aufgeräumten Look und ist leicht verständlich. Du musst allerdings eine gewisse Zeit aufbringen, um das Dashboard der Xbox anzupassen, Spiele-Favoriten auf der Startseite anzupinnen und unnötige Hilfestellungen manuell zu entfernen.

Hauptmenü der Xbox One X© Mopolis
In-Game Overlay des Xbox One X Dashboards© Mopolis

Einmal personalisiert, funktioniert die Oberfläche jedoch sehr gut. Einige Menüs sind allerdings noch zu langsam. Vor allem wenn dabei Inhalte aus dem Internet abgerufen werden. Halb so schlimm: Microsoft kann hier mit zukünftigen Software-Updates einfach nachbessern.

Viel Leistung smart verpackt
Understatement, smarte Kühlung, aber zu wenig Speicher

Kompakt, schlicht und modern: Optisch ist der Xbox One X das Performance-Plus im Vergleich zur One S nicht anzusehen. Sie ist aufgrund der teuren, effizienten Vapor-Chamber-Kühlung aber ein Kilo schwerer. Der Look erinnert an die bekannte Xbox-One-Designsprache und fügt sich mühelos ein zwischen deinen Receivern, Set-Top-Boxen und anderen Heimkino-Komponenten.

Xbox One X eingeschaltet mit Controller© Mopolis
Microsoft setzt auf Understatement: Die unauffällige, aber frische Aufmachung der Xbox One X passt optisch in nahezu jedes Wohnzimmer.

Die technisch aufwendige Dampfkammer sorgt für leise Lüfter und lässt deinen TV-Schrank nicht zur Konsolen-Sauna werden. Selbst bei anspruchsvollen 4K-HDR-Spielen ist die One X kaum zu hören. Nur wenn du Spiele-Discs oder UltraHD Blu-rays einlegst, musst du die Lautstärke etwas mehr aufdrehen. Ein Nachteil, den du einfach mit hochdrehenden Porsche-Motoren in Forza oder dem jubelnden FIFA-18-Publikum ausgleichen kannst.

Nicht genug Festplatten-Speicher für alle 4K-Games

Die nur 1 TB große Festplatte (HDD) ist bei 4K-Spielen schnell gefüllt: Halo 5, Gears of War 4 und Forza verlangen jeweils um die 100 GB. Hinzu kommt, dass Downloads aus dem Microsoft Store trotz schneller Internetanbindung gefühlt eine Ewigkeit dauern. Abhilfe schafft hier nur eine externe USB-3.0-Festplatte, zum Beispiel das Seagate Game Drive.

Technische Daten

  1. Prozessor:Custom AMD Jaguar (8x 2,3 GHz)
  2. Grafikkarte:Custom AMD Polaris (12 GB GDDR5 @ 326 GB/s)
  3. Teraflops (FP32):6,0
  4. Compute Units:40
  5. Festplatte:1 TB HDD (7.200 U./min.) + 8 GB Flash
  6. Schnittstellen:HDMI 2.0b (Out), HDMI 1.4b (In), 3x USB 3.0, S/PDIF, Gigabit-Ethernet, IR Blaster Port
  7. Wireless:WLAN 802.11ac (2,4 + 5,0 GHz)
  1. Laufwerk:4K Ultra HD Blu-ray
  2. Features:2160p (4K, 60 Hz), HDR10, Dolby Atmos, DTS:X, AMD FreeSync
  3. Zubehör:Xbox One Wireless Controller
  4. Größe (BxTxH):30 x 24 x 6 cm
  5. Gewicht:3,81 kg
  6. Material & Farbe:Kunststoff, Schwarz / Anthrazit
  7. Service & Support:3 Jahre Garantie

Xbox One X vs. PlayStation 4 Pro
Bei Multi-Plattform-Games gewinnt Microsoft

Eine 4K-Auflösung (2160p) mit 60 Bildern pro Sekunde - das erwarten wir von allen kommenden Spielen. Aktuelle Titel sehen aber bereits jetzt auf der Xbox One X in nahezu jedem Fall besser aus als auf der PlayStation 4 Pro (Testbericht). Viele Spiele, die es sowohl für die Xbox als auch die PS4 gibt, laufen auf der Xbox One X flüssiger und in höherer Auflösung.

Xbox One X vs. PlayStation 4 Pro© Mopolis
Xbox One X vs. PlayStation 4 Pro: In Deutschland ist die PS4-Familie noch immer die beliebteste. Microsoft hingegen hat das bessere Gesamtpaket.

Gut zu erkennen ist das bei Mittelerde: Schatten des Krieges, Diablo 3 oder Star Wars: Battlefront 2. In Assassin’s Creed Origins und Call of Duty: World War II fällt der Grafik-Unterschied zwischen den beiden High-End-Konsolen hingegen kaum auf. Unterm Strich fährt die Xbox One X aber auch hier jeweils eine höhere Auflösung als die PS4 Pro.

Es ist abzusehen, dass wir zukünftig mehr Spiele im vollwertigen, nativen 4K UHD mit hoher FPS-Zahl auf der Xbox One X sehen, als auf der PlayStation 4 Pro. Aber auch mit der PS4 Pro holen die cleversten Entwickler wie Naughty Dog (Uncharted: The Lost Legacy) unglaubliches aus der Hardware heraus.

Mittelerde: Schatten des Krieges (Xbox One X)© Microsoft
Assassin's Creed Origins (Xbox One X)© Microsoft
Der Grafikunterschied zwischen der Xbox One X und der PlayStation 4 Pro fällt in Assasins's Creed Origins kaum auf.

Die HDR-Funktion (High Dynamic Range) zum Beispiel lässt Games auf beiden Konsolen extrem gut aussehen. Der hohe Kontrastumfang wirkt vor allem bei Lichteffekten und Tag-Nacht-Wechseln grandios. 4K und HDR lassen uns des Öfteren über den Fotorealismus stauen.

Exklusivtitel: Action auf der Xbox, Story auf der PlayStation

Es kommt natürlich auch auf deinen persönlichen Spiele-Geschmack an, ob du eher zur Xbox One X greifst oder die PlayStation 4 Pro bevorzugst. Spielst du nur Games, die für beide Konsolen erhältlich sind, fährst du mit der One X und ihrem Leistungsvorsprung am besten. Entscheiden aber Exklusivtitel, hat Sonys PS4 Pro die Nase leicht vorn.

The Last of Us, God of War, Shadow of the Colossus und Uncharted sind filmreif inszenierte Adventures für die PlayStation 4, die mit einer tollen Optik und Story-Tiefgang überzeugen. Auf der Xbox-Seite stehen dem actionreiche Shooter wie Halo, Crackdown und Gears of War gegenüber. Man könnte fast schon sagen: Mehr Action auf der Xbox, bessere Geschichten auf der PlayStation.

Forza Motorsport 7 (Xbox One X)© Microsoft
Sea of Thieves (Xbox One X)© Microsoft
Multiplayer-Action verspricht der Xbox-Newcomer Sea of Thieves. Online stecht ihr als Piraten-Crew mit bis zu 4 Spielern in See, auf der Suche nach Gold und Geheimnissen.

In Sachen Motorsport konnte Microsoft allerdings mit seiner Forza-Serie und den Horizon-Ablegern Sonys prestigeträchtiges Gran Turismo als bestes Racing-Game ablösen. Zugleich eröffnen Xbox-Exklusives wie Sea of Thieves neue Multiplayer-Möglichkeiten. Das kommende State of Decay 2 bringt nach 5 Jahren auch wieder ordentliche Zombie-Action auf die One X und zeigt mit Days Gone für die PS4 sehr gut den Dualismus mit Sony.

Multiplayer: Xbox Live ist stark, aber PlayStation Plus ist größer

Die Wahl zwischen Xbox One X und PlayStation 4 Pro werden aber nicht nur die Exklusivtitel für dich entscheiden, sondern auch dein Freundeskreis im Online-Multiplayer. Microsofts Xbox Live Netzwerk ist groß, für Einsteiger gut geeignet und bietet mit seinen Spielehubs und Clubs viele Anlaufstellen neue Spieler kennenzulernen. Die PlayStation Plus Community ist jedoch um einiges größer, in Deutschland sehr beliebt und vom Funktionsumfang der Xbox ebenbürtig.

Xbox Live Gold Online-Multiplayer (One X)© Microsoft

Wirst du aber von keinem deiner Freunde zu einer Plattform überredet, kannst du sowohl mit der Xbox, als auch auf der PS4 online schnell Fuss fassen. Du wirst in beiden Netzwerken keine Probleme haben rund um die Uhr deutschsprachige Spieler und Gruppen zu finden. Zusätzlich lockt die Xbox mit audiovisuellen Finessen.

Farbenfrohe Filme, TV-Programm & Streaming

Im Vergleich zur PlayStation 4 Pro kann die Xbox One X mit einem Laufwerk für 4K Ultra HD Blu-rays auftrumpfen. Die hochauflösenden Filme bieten nicht nur mehr Schärfe und Details, sondern vor allem eine enorme Farbvielfalt. Sie offenbaren höchste Brillanz. Aber auch eine herkömmliche Blu-ray sieht schon toll aus. Der 2- bis 3-fache Preis für eine UHD-Blu-ray rechnet sich nur für absolute Lieblingsfilme und Enthusiasten. Optische Discs gehören dabei sowieso zu einer aussterbenden Gattung.

Xbox One X mit 4K UltraHD Blu-ray© Mopolis
Entspannen nach dem Zocken? Dank 4K UltraHD Blu-rays musst du auch bei Filmen und Serien nicht auf hohe Auflösung und satte Farben verzichten.

Wenn du wie die Mehrheit Filme und Serien lieber streamst, bieten dir beide Konsolen bekannte Smart-TV-Apps wie Netflix, Amazon Prime Video und Maxdome. Über die Xbox kannst du in Kombination mit einem TV-Receiver sogar fernsehen. Zwar nur in einer FullHD-Auflösung und ohne Bild-in-Spiel-Funktion, aber dennoch ist es ein nettes Gimmick.

Die Xbox One X spart dir in jedem Fall das Geld für einen zusätzlichen UHD-Blu-ray-Player und übertrumpft die PS4 Pro damit nicht nur visuell, sondern auch was Audioformate angeht. Für einige Sony- und Samsung-TVs der Jahre 2014 bis 2016, bei denen zum Beispiel Amazon Prime Video (vor allem in 4K) ruckelt, kann die Xbox One X zudem die bessere Streaming-Erfahrung bieten.

Deine Heimkino-Konsole
Jeder sollte in den Genuss von Dolby Atmos kommen

Du kannst die Xbox One X per HDMI oder S/PDIF problemlos in dein vorhandenes Sound-Setup integrieren. Mit der Unterstützung von 4K60, HDR, UltraHD Blu-ray und Dolby Atmos (oder DTS:X) empfiehlt sich Microsofts Spielekonsole als derzeit beste Heimkino-Komponente für Gamer. Mittendrin statt nur dabei ist hier die Ansage. Der Dolby Atmos 3D-Sound sorgt in Filmen schon für echtes Kino-Feeling, ist in Spielen aber sogar noch packender.

Xbox One X Anschlüsse Rückseite© Mopolis
Viele Anschlüsse ermöglichen dir die einfache Integration der Xbox One X in dein Heimkino. Dolby Atmos sorgt dabei für die packensten Spiele-Erlebnisse.

Während der Gefechte in Gears of War 4 kannst du anschleichende Gegner präzise auch hinter dir ausmachen und die Patronenkugeln neben dir auf den Boden aufschlagen hören. Die belebten Straßen von Siwa in Assassin’s Creed Origins lassen dich in die orientalische Szenerie eintauchen und die Söldner im zweiten Stock des Hauses sind keine Überraschung mehr. Spätestens wenn du in Rise of The Tomb Raider jeden einzelnen Wassertropfen von der Höhlendecke herunterfallen hörst, dürftest auch du überzeugt sein.

Einmal eingetaucht, wollen wir dieses immersive Sound-Erlebnis nicht mehr missen. Leider ist die Auswahl an Spielen, die Dolby Atmos unterstützen, noch vergleichsweise gering. Und passende Soundbars oder 5.1.2 Surround-Systeme recht teuer.

Xbox One Wireless Controller Audio-Port© Mopolis
Plantronics RIG 800LX Dolby Atmos Headset© Plantronics
Das Plantronics RIG 800LX ist das erste Headset, welches Dolby Atmos Surround-Sound auf der Xbox One X unterstützt.

3D-Sound für Stereo-Kopfhörer, mit Zuzahlung

Über die Dolby Access App der Xbox One X können wir uns immerhin die “Dolby Atmos for Headphones” Funktion freischalten, die jedem Stereo-Kopfhörer einen virtuellen 3D-Sound verpasst. Das klappt erstaunlich gut und ist mit einem Preis von einmalig 17,99 Euro nach einer 30-Tage-Probierphase eine sinnvolle Investition. Alternativ kannst du auch direkt zu einem Dolby-Atmos-Headset wie dem Plantronics RIG 800LX greifen.

Wenn du dir das Geld lieber sparen möchtest, steht deinen Kopfhörern der kostenlose Windows Sonic Sound zur Verfügung. Microsofts virtueller Raumklang ist zwar nicht ganz so überzeugend wie Dolby Atmos, dafür aber in allen Spielen aktiv.

Unser Fazit
Xbox One X: Nicht beliebter, aber besser

Bei der Xbox One X trifft die beste Konsolen-Grafik auf eine große Auswahl an 4K-Spielen und kinoreifen Sound. Angeschlossen an einen UHD-HDR-Fernseher kann sie ihr volles Potenzial entfalten und sich sichtbar, spürbar und hörbar von der PlayStation 4 Pro abheben.

Xbox One X Front mit Controller in Weiß© Mopolis
Wird die Xbox One X auch dir gefallen? Auf jeden Fall! Sie ist für uns die derzeit beste Konsole, wenn auch die PlayStation 4 (Pro) beliebter ist.

Im Vergleich zur PS4 Pro sehen Multiplattform-Spiele besser aus und bieten ein flüssigeres Gameplay mit bis zu 60 FPS. Grafische Meisterleistungen sind dabei nicht nur in neuen Exklusivtiteln wie Forza Motorsport 7 sichtbar. Auch ältere Games, die für die Xbox One X nachträglich optimiert wurden, zeigen eine beeindruckende Optik.

Dolby Atmos Raumklang und 4K UltraHD Blu-rays bieten für uns das entscheidende i-Tüpfelchen. Alleinstellungsmerkmale, welche die Spielekonsole zu einem potenten Multimedia-Hub für dein Heimkino machen. Für das Mehr an Grafikpower und den Audio-Luxus geben wir aktuell auch gerne 100 Euro mehr aus als für die PlayStation 4 Pro. Ein paar mehr Bundles mit Spielen und Controllern fehlen der Xbox One X aber noch.

Die Angebote
zum Microsoft Xbox One X 1 TB Schwarz

Weitere Varianten
Aktuelle Bundles mit Zusatz-Controller & Games

© MicrosoftKonsolen-Bundle mit Playerunknown's Battlegrounds (PUBG)
ab 479,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Amazon, stand 16.10.2018 00:32
1 weiteres Angebot
© MicrosoftKonsolen-Bundle mit 2. Controller
ab 530,98 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Amazon, stand 16.10.2018 00:32

Das Mopolis-Prinzip

  1. Produkte die wir lieben
    Nicht allein der Preis ist entscheidend. Ebenso Nutzen, Qualität, Zuverlässigkeit und einiges mehr, können für Dich wichtig sein.
  2. Transparente Empfehlungen
    Wir legen alle Quellen offen. So kannst Du den Spuren unserer Erkenntnisse bis hin zur Empfehlung klar folgen.
  3. Preise vergleichen und sparen
    Wir vergleichen für Dich die Preise aus 35 Onlineshops. Für getätigte Käufe oder Klicks erhalten wir eine Provision.
  4. Über 15 Jahre Erfahrung
    Das gründliche und ausführliche Beraten konnten wir schon seit 2003 mit Notebookinfo.de und unseren erfahrenen Redakteuren üben.