Nintendo Switch im Test:
Das beste Gaming-Erlebnis für unterwegs

von Stefan Trunzik
aktualisiert am von mehr als 2 Wochen

Die Nintendo Switch überzeugt uns mit ihrer Vielseitigkeit. Nicht nur am Fernseher, sondern auch unterwegs. Auf brachiale Leistung müssen wir verzichten. Doch die spannenden, kinderfreundlichen Exklusivtitel rund um Mario, Link, Donkey Kong und Co. sind die eigentlichen Highlights der Spielekonsole.

Die spannende Hybrid-Konsole
Nicht mehr an den Fernseher gefesselt

Während die Xbox One X und die PlayStation 4 Pro einen festen Platz im TV-Schrank erhalten, steht die Nintendo Switch immer griffbereit neben dem Fernseher. Schließlich endet die Spiele-Session nicht, sobald der TV von anderen Familienmitgliedern genutzt wird oder wir das Haus verlassen müssen. Das Gaming-Tablet wird einfach aus seiner Station genommen und als 6,2 Zoll großer Gameboy weitergenutzt.

  1. Die Hybrid-Konsole
  2. Technische Daten
  3. Joy-Cons & Controller
  4. Spiele & Multiplayer
  5. Akkulaufzeit & Mobilität
  6. Unser Fazit
  7. Preisvergleich
  8. Nintendo Switch Bundles

Technisch hat die Nintendo Switch gegenüber den Konkurrenten von Microsoft und Sony das Nachsehen. Schließlich steckt die komplette Technik in einem gerade mal 14 Millimeter schlanken und 400 Gramm leichten Tablet. 4K-Auflösungen, HDR, Dolby Vision oder smarte Apps finden wir in Nintendos Hybrid-Konsole nicht.

FullHD bringt die Switch auf den Fernseher, 720p auf den Tablet-Bildschirm. Dabei kommt die Spielekonsole bereits an ihre Grenzen, was oftmals durch laute Lüfter bestätigt wird.

Nintendo Switch Joy-Cons mit Handgelenkschlaufe© Mopolis
Kult-Spiele wie Mario Kart können nicht nur am Fernseher im Großformat, sondern auch mobil allein oder im Multiplayer gespielt werden.

Der Wechsel zwischen den drei Spielmodi der Nintendo Switch (TV-, Handheld- und Tisch-Modus) geht dafür extrem zügig. Du kannst die Konsole problemlos im laufenden Betrieb aus der USB-C Station ziehen und nach wenigen Sekunden direkt auf dem Tablet weiterspielen. Ebenso schnell sind die neuen Joy-Con Controller befestigt oder der Tablet-Standfuß ausgeklappt.

Technische Daten

  1. Prozessor:Nvidia Tegra X1
  2. Speicher:32 GB + Speicherkarte
  3. Switch Tablet Ports:USB-C, Audio-Klinke, MicroSD, Cartridge-Einschub
  4. Switch Station Ports:2x USB-A 3.0, HDMI, USB-C
  5. Wireless:WLAN-ac, Bluetooth 4.1
  6. Display:6,2 Zoll (1280 x 720 Pixel / 1920 x 1080 Pixel am TV)
  1. Akku:4310 mAh (fest integriert)
  2. Abmessung (Tablet):102 x 239 x 13,9 Millimeter
  3. Abmessung (Station):104 x 173 x 54 Millimeter
  4. Gewicht:398g inkl. Joy-Cons + 327g Station
  5. Lieferumfang:Switch Tablet, Switch Station, USB-C Netzteil, Joy-Con Paar, Handgelenkschlaufen, Joy-Con-Halterung, HDMI-Kabel

Die neuen Joy-Cons
Ein Controller, viele Möglichkeiten

Bei nahezu jeder Konsolen-Generation hat Nintendo seine Controller neu erfunden. So auch bei den Joy-Cons der Nintendo Switch. Sie können auf vier Arten verwendet werden.

  • Links und rechts angedockt an der Switch
  • Als Paar in der Joy-Con-Halterung
  • Einzeln stehend mit Handgelenkschlaufen
  • Als getrenntes Paar für zwei Spieler

Somit bringt Nintendo sein Hybrid-Konzept auch in seinen Controllern unter. Die Kombination aus klassischen Buttons und Bewegungssensoren kennen Nintendo-Veteranen schon aus Zeiten der Wii. Kenner der Xbox- und PlayStation-Controller steht hingegen eine gewisse Eingewöhnungszeit bevor. Alternativ kannst du aber auch direkt zum Nintendo Switch Pro Controller greifen, der dem der Xbox One stark nachempfunden ist.

Vergleich Nintendo Switch Joy-Cons & Pro Controller© Mopolis
Die Joy-Cons (links) der Switch sind vielseitig einsetzbar. Auch klassisch in einem Dock. Oder man greift zum Pro Controller. (rechts)

Je nach Spiel und Nutzungsart haben wir verschiedene Bedienmethoden ins Herz geschlossen. Unterwegs lassen wir die Joy-Cons am liebsten angedockt am Tablet. Vor dem Fernseher können wir mit dem Pro Controller am besten durch die Kurven in Mario Kart sliden und in Zelda-Spielen zielen wir präziser mit jeweils einem Joy-Con in der linken und rechten Hand.

Mit Spannung beobachten wir in den nächsten Wochen auch den Start von Nintendo Labo. Unter dem Motto “Bauen, Spielen, Entdecken” verkauft Nintendo hier Pappbogen-Sets, die in Kombination mit den Joy-Cons zu zusätzlichen Controllern zusammengefaltet werden können. Mit einem Roboter-Rucksack kannst du so selbst zum Mechwarrior werden und mit dem Multi-Set baust du ein Klavier, Angeln, Häuser oder Motorräder.

Youtube-Video: Nintendo Switch im Test:

Exklusivtitel, Spiele & Multiplayer
Mario, Link und Donkey Kong machen den Unterschied

Trotz der technischen Mittelmäßigkeit der Nintendo Switch sehen die Spiele sowohl in 1080p auf dem Fernseher, als auch in 720p auf dem Tablet-Display sehr gut aus. Vor allem der Comic-Look bekannter Exklusivtitel wie Mario Kart 8 Deluxe, The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Splatoon 2 gefällt uns sehr. Fotorealismus stand bei Nintendo noch nie an erster Stelle. Die meisten Käufer entscheiden sich für die Switch aufgrund der Spiele aus dem Nintendo-Universum und der Möglichkeit diese nun endlich auch abseits des Fernsehers spielen zu können.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild© Nintendo
Mario Kart 8 Deluxe für Nintendo Switch© Nintendo

Natürlich bietet die Switch mit Titeln wie FIFA 18, The Elder Scrolls V: Skyrim, Doom und bald auch Wolfenstein II: The New Colossus einige Multiplattform-Games. Für unterwegs ist das eine willkommene Abwechslung. Schließlich gibt es diese Spiele nicht für Android oder iOS Smartphones. Zu Hause am großen Fernseher allerdings bevorzugen wir dafür doch lieber eine leistungsstärkere Xbox One X oder PlayStation 4 Pro.

Nintendo Switch Zelda BotW am 4K-OLED-Fernseher© Mopolis
Zelda: BotW ist eines der beliebtesten Spiele für die Nintendo Switch. Story-Tiefgang, Langzeitmotivation und Comic-Look überzeugen uns.

Gleiches gilt für Online-Partien. Das Nintendo Switch Online Netzwerk ist nicht annähernd so gut ausgebaut wie das der Xbox One und der PS4. Die Mitspieler-Suche dauert teilweise zu lang und für einen Sprachchat benötigen wir zusätzlich eine App auf unserem Smartphone.

Der lokale Multiplayer mit Freunden vor dem Fernseher oder dem Tablet ist hier zu bevorzugen. Richtig Spaß macht es, wenn jeder seine eigene Nintendo Switch mitbringt. Bis zu acht Konsolen können per WLAN gepaart werden. Somit gehört auch der Split-Screen der Vergangenheit an.

Akkulaufzeiten & Mobilität
Kompakt, leicht und mit Powerbanks noch ausdauernder

Am Ende steht und fällt das Hybrid-Konzept der Nintendo Switch aber mit seiner Mobilität. Die Abmessung und das Gewicht können überzeugen. Die Switch ist zwar deutlich ausladender als ein Smartphone, passt aber problemlos in eine kleine Tasche oder den Rucksack. Am besten du legst dir eine passende Transporttasche für die Switch zu, in der du zusätzlich die Spiele-Cartridges und MicroSD-Karten lagern kannst. Letztere werden benötigt, um den 32 GB Speicher auszubauen und somit auch Platz für digitale Spiele-Downloads zu schaffen.

Einschub für Nintendo Switch Softwarekarten© Mopolis
Spiele kannst du klassisch auf Software-Karten kaufen oder digital aus dem Nintendo Store herunterladen und auf MicroSD-Karten speichern.

Nintendo verspricht Akkulaufzeiten zwischen 2,5 und 6 Stunden. Eine realistische Angabe, die wir nach unseren Tests bestätigen können. Bei voller Display-Helligkeit konnten wir das grafisch intensive The Legend of Zelda: Breath of the Wild für etwas mehr als 3 Stunden spielen. Bei leichterer Kost wie Mario Kart 8 Deluxe waren sogar 4-5 Stunden möglich. Die Joy-Con Controller liefen fast 20 Stunden abseits der Konsole. Sie laden sich automatisch auf, wenn sie an den Seiten der Switch angedockt werden.

Wenn dir das nicht ausreicht, kannst du die Nintendo Switch unterwegs auch über einen externen Akku mit Strom versorgen und somit die Laufzeit verlängern. Im Handheld-Modus klappt das wunderbar. Soll die Switch aber beim Spielen auf dem Tisch stehen, ist der USB-C-Anschluss versperrt und das Laden nicht möglich. Mit dem Original-Ladegerät kann der 4.310 mAh Akku innerhalb von 2,5 Stunden komplett aufgeladen werden.

Nintendo Switch Tablet mit angedockten Joy-Cons© Mopolis
Unterwegs liefert die Switch eine solide Akkulaufzeit zwischen 3-6 Stunden. Etwas mehr Helligkeit hätte dem Tablet-Display allerdings nicht geschadet.

Sonnige Plätze solltest du mit der Nintendo Switch übrigens meiden. Die Display-Helligkeit reicht für den Outdoor-Betrieb zwar aus, doch die glänzende Oberfläche des Touchscreens kann sich trotz Entspiegelung schnell in einen blassen Spiegel verwandeln. Ebenso empfehlen wir dir eine zusätzliche Schutzfolie zu kaufen, da Kratzer schnell auf dem Bildschirm sichtbar werden.

Unser Fazit zur Nintendo Switch
Ein genialer Mix aus Konsole und Handheld

Nintendo liefert mit der Switch eine vielseitige, mobile und spaßige Alternative zu den klassischen Konsolen. Mario, Link und Donkey Kong sind nun nicht mehr an den Fernseher gebunden, sondern können euch auch unterwegs begleiten. Technisch zwar nicht auf einem Level mit der Xbox One X oder der PlayStation 4 Pro, dafür aber die perfekte Mischung aus Nintendo Wii und Gameboy.

Nintendo Switch im Tisch-Modus und Joy-Cons© Mopolis
Egal ob unterwegs oder zu Hause am TV: Das Konzept der Nintendo Switch geht auf, macht Spaß und profitiert von tollen Exklusivspielen.

Die vielen Exklusivtitel für die Nintendo Switch überschatten die wenigen Hardware-Mängel der Spielekonsole. Sie begeistern nicht nur Erwachsene, sondern sind dazu auch noch kinder- und familienfreundlich. Blutige Action und Ballerei überlässt Nintendo großteils den Kollegen von Microsoft und Sony. Stattdessen kannst du dich im bunten Nintendo-Universum austoben, das der großen Fanbase seit Jahren Freude bereitet.

Die Angebote
zum Nintendo Switch Neon Rot / Blau

Weitere Varianten
Aktuelle Nintendo Switch Bundles inkl. Games

© Nintendoinkl. grauer Joy-Cons
ab 299,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Amazon, stand 23.07.2018 15:11
6 weitere Angebote
© Nintendoinkl. Zelda: Breath of the Wild
ab 351,99 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Amazon, stand 23.07.2018 15:11
1 weiteres Angebot
© Nintendoinkl. Splatoon 2
ab 333,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Mediamarkt.de, stand 23.07.2018 15:19
1 weiteres Angebot

Das Mopolis-Prinzip

  1. Produkte die wir lieben
    Nicht allein der Preis ist entscheident. Ebenso Nutzen, Qualität, Zuverlässigkeit und einiges mehr, können für Dich wichtig sein.
  2. Transparente Empfehlungen
    Wir legen alle Quellen offen. So kannst Du den Spuren unserer Erkenntnisse bis hin zur Empfehlung klar folgen.
  3. Preise vergleichen und sparen
    Wir vergleichen für Dich die Preise aus 36 Onlineshops. Für getätigte Käufe oder Klicks erhalten wir eine Provision.
  4. Über 15 Jahre Erfahrung
    Das gründliche und ausführliche Beraten, konnten wir schon seit 2003 mit Notebookinfo.de und unseren erfahrenen Redakteuren üben.