Sport Kopfhörer die wir lieben
Die besten 3 Sport Kopfhörer auf einen Blick

von Oliver Posselt

Sport Kopfhörer müssen viel aushalten, komfortabel sitzen und natürlich guten Sound liefern zum Laufen, Schwitzen und vielleicht sogar Schwimmen. Mit Musik strengt man sich mehr an, hält länger durch und hat mehr Spaß an der Fitness. Am besten machen sich wasserdichte In-Ear-Kopfhörer beim Sport, auch Bluetooth-Headsets gibt es speziell für Sportler. Die Auswahl ist groß, doch wir haben drei interessante Favoriten für dich gefunden, die uns begeistern.

  1. Bose SoundSportBasics ohne Schnick-Schnack

    Bose SoundSport

    ab 92,99 € *
    1. Hoher Tragekomfort
    2. Satter Sound, hohe Klangqualität
    3. Kabelmanagement mit Clip
    Zum Produkt
  2. Beats Powerbeats3 WirelessDer spontane Langläufer

    Beats Powerbeats3 Wireless

    ab 139,90 € *
    1. Guter Sound mit klaren Höhen und satten Bässen
    2. Stabile Verbindung ohne Abbrüche (Apple W1 Chip)
    3. 12 Stunden Akkulaufzeit und Quick Charge
    Zum Produkt
  3. Jaybird X3Erstklassiger Newcomer

    Jaybird X3

    ab 123,90 € *
    1. Individualisierbare Ohrhörer
    2. Soundprofil in der Firmware gespeichert
    3. Lange Akkulaufzeit
    Zum Produkt

Inhalt im Überblick

  1. 1. Anforderungen & Erwartungen
  2. 2. Recherche & Quellen
  3. 3. Neuveröffentlichungen & Innovationen

Anforderungen & Erwartungen
Schweiß- und wasserresistente In-Ears

Die Variante wird bevorzugt, weil über die Ohren Körperwärme abgegeben wird und selbst leichte On- oder Over-Ear-Headsets an dieser Stelle Hitzestau verursachen. Bedeckt man beide Ohren vollständig, wird das Joggen mit hochrotem Kopf gleich doppelt so anstrengend. Wichtig ist auch, dass die Kopfhörer leicht sind, sich nach dem Sport abwaschen lassen und sie nicht ständig verrutschen. Mit guten In-Ear Kopfhörern, speziell für Sport entworfen, lassen sich so viele Fliegen mit einer Klappe schlagen. Dank der Bauform sind sie leicht, sitzen fest im Ohr und lassen den Segeln Luft zum Atmen.

Sport Kopfhörer müssen sicher und bequem sitzen

Nicht explizit für ein Workout entworfene Kopfhörer können mangels Ohrpassstücken gerne herausfallen oder im Falle von Bluetooth die Verbindung abbrechen lassen, sobald man sich etwas heftiger bewegt. Viele Hersteller versprechen Freiheit aber schränken eher ein mit ihren Gadgets, weil es ewig dauert die Pulsmessung zum Laufen zu kriegen oder nach ein paar Kilometern auf dem Rad die Batterie alle ist. Normale Headsets, wie sie bei vielen Smartphones mitgeliefert werden, überstehen oftmals noch nicht mal ein intensives Probetraining im Fitnessstudio. Sport Kopfhörer lohnen sich auch hinsichtlich der Bequemlichkeit und des Komforts dahingehend.

Im Idealfall kannst du dich ganz auf die Musik konzentrieren und bist motivierter beim Joggen und beim Workout. Du hast mehr Fokus, Energie und endlich auch mal Zeit, ein neues Album zumindest teilweise zu hören. Komfort und Benutzerfreundlichkeit trennen hier die Spreu vom Weizen. Die ersten Bluetooth-Kopfhörer für Sportler hatten einen steifen Nackenbügel - braucht heute keiner mehr. Meist ist es nur noch ein Nackenkabel oder ein sehr flexibler Bügel. Das geht sogar noch leichter und bequemer.

Bluetooth Sport Kopfhörer komplett ohne Kabel

Unter den In-Ear Headsets mit Bluetooth finden sich sogar „Truly Wireless“-Varianten, also Kopfhörer komplett ohne Kabel. Die Akkus sitzen direkt in den Ohrstöpseln und die Bedienung läuft per Touch oder Sprache ab. Die Laufzeiten sind dann mitunter noch nicht so ausdauernd, reichen aber immerhin für vier bis fünf Stunden. Sportkopfhörer mit Nackenkabel oder traditionelle Kopfhörer haben hinsichtlich des Akkus einen großen Vorteil. Erstere halten 8 bis 12 Stunden durch, letztere solange das Smartphone Strom liefert.

Schnell Energie tanken

Wer das Aufladen auch schon bei Smartphones gern mal vergisst, wird das Problem mit Bluetooth kaum lösen und greift lieber zum Kabel. Gegenüber herkömmlichen Ohrstöpseln haben Sport Kopfhörer meist ein Kabelmanagement. Die Kabel lassen sich zusammenfalten, festclippen und sind so dick, dass sie in der Hosentasche keine gordischen Knoten bilden. Manche Hersteller haben sich allerdings schon ein paar Lösungen für die Akku-Problematik ausgedacht. So können vergessliche Sportler ihre Bluetooth-Kopfhörer morgens einfach 5 bis 10 Minuten anstecken und trotzdem über eine Stunde trainieren. Damit ist auch ein leerer Akkustand keine Ausrede mehr. Generell vertrauen Sport Kopfhörer, wie Fitness Tracker auch, auf eine auffordernde Wirkung: Immer in Bewegung bleiben!

Auf diese Kriterien haben wir bei unserer Favoriten-Auswahl besonders geachtet:

Die Sache mit der Qualität

Die Qualität eines Produktes hängt nicht zwingend vom Preis ab. Wir haben schon eine Menge Produkte gesehen, die teuer waren, aber nicht besser, als ein vergleichbares Gerät, welches nur die Hälfte des Preises kostet. Natürlich wollen wir kein billiges Plastik oder wackelig verbaute Teile sehen. Es muss aber auch nicht zwingend ein Materialmix aus Leder oder Metall sein, denn das macht bei Sportkopfhörern sicherlich am wenigsten Sinn. Für uns ist es wichtig, dass man die passenden Materialien hochwertig verarbeitet und ein Produkt wie aus einem Guss bietet.

Der richtige Klang um Höchstleistungen aus euch zu kitzeln

Der Klang ist eines der wichtigsten Kriterien bei Kopfhörern. Man kauft sich die passenden Sport Kopfhörer, um das Workout musikalisch zu unterlegen. Da will man natürlich auch nicht abgelenkt werden. Bietet ein Kopfhörer also genügend Schallisolierung oder hört man beim Laufen durch die Stadt die Motoren der Autos in den Straßen. Musikalische Untermalung ist wichtig um beim Sport das Maximum aus euch herauszuholen. Soll es eine klassische Beschallung während eines entspannten Joggs durch den Wald sein oder braucht ihr harte Gitarrenklänge und die volle Dröhnung um im Fitnessstudio möglichst viel Eisen zu bewegen? Die Kopfhörer sollen im Idealfall sowohl als auch können.

Schutz gegen Regen, Schweiß & Co.

Wir wollen dir die passenden Kopfhörer empfehlen - Kopfhörer die wir lieben, damit du sie auch lieben lernst! Passende Sport Kopfhörer halten alles aus und stehen mit dir zusammen deine liebste Sportart durch. Je nach Sportart strömen aber auch äußere Einflüsse auf die Sport Kopfhörer ein. Üblicherweise wird das Motorcross-Training auch mal richtig dreckig und im schlimmsten Fall schlammig. Der Lauf durch den Wald könnte bei entsprechenden Witterungen feucht und sogar richtig nass werden. Egal welchen Sport du treibst: Du wirst in jedem Fall richtig schwitzen. Nach dem Workout ist vor dem Workout und ein sauberer und ausdauernder Kopfhörer gehört dazu. Es gilt also, dass das richtige Modell auch gegen diese Faktoren geschützt ist.

Fester und bequemer Halt

Tragekomfort gehört beim Workout zu den wichtigsten Faktoren. Beim Sport ist dein Körper heftigen Bewegungen ausgesetzt und damit auch dein Kopf. Richtige Sportkopfhörer halten diese Bewegungen ohne Probleme aus und zwar so, dass sie an der passenden Stelle - in deinen Ohren - verbleiben und nicht aus der „Fassung“ geraten. Ständiges Richten der Kopfhörer kann verdammt nervig werden und führt am Ende dazu, dass du die Dinger in die Ecke schmeißt und das Workout ohne Musik zu Ende bringst. Dann haben die Kopfhörer, die oftmals nicht ganz billig sind, aber ihr Ziel verfehlt. Ein fester und vor allem bequemer Halt ist uns daher besonders wichtig.

Recherche & Quellen
Der komplette Marktüberblick zusammengefasst

Wie bei den In-Ear Kopfhörern ist auch der Markt der Sport Kopfhörer relativ breit aufgestellt. Von ganz billig bis verdammt teuer ist alles dabei. Das macht es für den Sportler nicht besonders einfach, wenn man sich das passende Audioprodukt für die nächsten Workouts beschaffen will. Wie also differenzieren? Wie findet man heraus, welche Sport Kopfhörer gut und welche weniger gut sind? Dazu kommt noch, dass die Ohren jedes Menschen unterschiedlich sind. Der eine kann mit den Billigkopfhörern ohne Probleme trainieren gehen, während dasselbe Modell bei einem anderen Menschen vielleicht schon bei der kleinsten Bewegung aus den Ohren fällt. Das einzige, was einem in dem Fall wirklich weiterbringt ist die gründliche Recherche.

Welche Ear Tips und Wings bringt der Sportkopfhörer mit? Wie ist die Aufhängung generell gedacht? All das sind Informationen die man in diversen Reviews und Tests auf Webseiten, Blogs und Fachzeitschriften herausbekommt. Am Ende gilt es dann einen engeren Produktkreis herauszusuchen, der für dich selbst passend sein könnte. Der letzte Schritt ist der Test - das persönliche Ausprobieren. Erst dann wirst du wirklich herausfinden, ob der so hochgejubelte Sport Kopfhörer auch in deine Ohren passt und deinen Bedürfnissen entspricht. Wir haben dir ein Großteil dieser Arbeit abgenommen, um für dich einen validen Favoritenkreis anbieten zu können.

Hier sind die wichtigsten Stimmen von deutschen und internationalen Presse-Kollegen zu den Sport Kopfhörern, die wir lieben. Mehr findest du direkt bei den Produkten.

rtings.com: Bose SoundSport angehört
Die Kollegen bei Ratings haben sich den Bose SoundSport näher angesehen und loben die gute Passform und das komfortable und luftige Tragen der Sport Kopfhörer. Weiterhin sticht der gute Sound besonders hervor. Weniger gut empfand man jedoch die Geräuchisolierung durch die Ear Tips. Die Umwelt ist noch gut hörbar. Hier kann man aber mit Foams von Comfy Abhilfe schaffen. Auch die Soundreproduktion in den Tiefen konnte nicht ganz überzeugen.

Maclife: Spannende Kopfhöreralternative mit Knochenleitfähigkeit
Der Wireless Trekz Titanium mit Knochenleitfähigkeit verspricht Musikgenuss ohne die Umwelt auszublenden – mit Erfolg. Die Ohren bleiben dank den modernen Knochen-Konduktoren komplett frei, während die Töne über den Schädel direkt zum Innenohr geleitet werden. Der Klang ist dabei überraschend gut und in etwa auf dem Niveau preislich vergleichbarer Kopfhörer. Pluspunkte gibt es für das geringe Gewicht, den angenehmen Tragekomfort und die Schweißresistenz. Die Akkulaufzeit könnte indes mit nur sechs Stunden insgesamt etwas großzügiger ausfallen. Besonders für Sportler sind die Trekz Titanium eine echte Alternative zum klassischen In-Ear-Hörer.

Chip: Dauerläufer mit gutem Klang
Den Kollegen von Chip hat der Beats Powerbeats 3 Sport Kopfhörer gut gefallen. Positiv hervor stachen die lange Akkulaufzeit, der solide Klang und die Einfachheit des Pairing durch Apple’s neuen W1 Bluetooth Chip. Weniger positiv fielen der nicht ganz so bequeme Tragekomfort und der Apple-Fokus auf. Mit einem Android-Phone kann man die Vorteile des W1 Chips nicht wirklich nutzen.

Soundguys: Günstiger Sport Kopfhörer mit überragendem Sound
Bei Soundguys ist man ziemlich angetan von den Jaybird X3. Der Sound kommt sehr gut weg, auch wenn im Standardprofil hier und da noch Potential nach oben ist. Durch die hohe Anpassbarkeit des Equalizers kann man sich den Klang jedoch auf seine eigenen Bedürfnisse anpassen. Vor allem für den aktuellen Preis sind die X3 laut Soundguys ein No-Brainer und vor allem für Sportler durch die vielseitigen Einstellungen und den sicheren Halt eine sehr gute Wahl.

Neuveröffentlichungen & Innovationen
Was wir in den nächsten Monaten erwarten können

Aufgrund der durchaus großen Auswahl im Bereich der Sport Kopfhörer werden in regelmäßigen Abständen neue Produkte vorgestellt oder verschiedene Gerüchte in den Medien gestreut, welche unserer Meinung nach erwähnenswert sind. Natürlich wollen wir auch dich darüber informieren und bieten dir hier einen kompakten Überblick über die Neuigkeiten aus der Szene.

Jaybird startet in Deutschland richtig durch
Seit Februar diesen Jahres sind die Kopfhörer von Jaybird mittlerweile auch in Deutschland verfügbar. Dazu gehören die Jaybird X3 und die Jaybird Freedom. Logitech hatte das Unternehmen im April 2016 übernommen. Damit haben sich auch die Vertriebskanäle des Kopfhörerherstellers erweitert, der bisher nur in den USA tätig war. In den nächsten Monaten dürfen wir hier also noch viele Neuheiten erwarten.

Powerbeats3 Wireless - Gold Trophy vorgestellt
Beats by Dr. Dre hat die beliebten Powerbeats3 Wireless Kopfhörer überarbeitet und in einer Trophy Gold Variante vorgestellt. Das neue Modell kommt in einer Farbkombination aus Schwarz und Gold und soll unter anderem die Sportler Serena Williams, Anthony Joshua und James Harden huldigen. Natürlich sind die beliebten Feature wie der dynamische Sound, die 12-stündige Akkulaufzeit und der W1 Chip von Apple mit an Bord. Das Fast Fuel Feature sorgt für eine ganze Stunde Musikwiedergabe bei nur 5 Minuten Ladezeit.