Apple iPad Pro 10.5 im Test:
Konkurrenzlos geniales Tablet

von Stefan Trunzik
aktualisiert am 18. Mai 2018

Apple hat mit dem iPad Pro 10.5 ein Tablet geschaffen, das nahezu alle unsere Anforderungen an diese Geräteklasse erfüllen kann. Viel Leistung, ein helles und fortschrittliches 120 Hz Display und lange Akkulaufzeiten versprechen die Möglichkeit grundlegend sogar einen Laptop zu ersetzen.

Design & Verarbeitung
Schlank, edel und hochwertig

Das iPad Pro 10.5 ersetzt seit Sommer 2017 die kleinere 9,7 Zoll Variante der leistungsstarken Tablet-Serie. Beim Design bleibt sich Apple treu. Eine verglaste Front samt Touch ID Home Button, eine Aluminium-Rückseite und dezente Antennenstreifen für den LTE Empfang kommen zum Einsatz.

  1. Design & Verarbeitung
  2. Die verschiedenen Varianten
  3. Retina Display mit 120 Hz
  4. Technische Daten
  5. Leistung & Möglichkeiten
  6. Akkulaufzeiten
  7. Unser Fazit
  8. Preisvergleich

Durch seine erstklassige Verarbeitung, einem geringen Gewicht und einer schlanken Bauhöhe hinterlässt das 10,5 Zoll Modell einen extrem guten Eindruck, sowohl auf dem Schreibtisch, der Couch, als auch unterwegs. Im Vergleich zum iPad Pro 12.9 ist der kleinere Bruder wesentlich praktischer, zeigt eine bessere Mobilität und setzt auf schmalere Display-Rahmen. Technisch spielen beide iOS 11 Tablets auf demselben, sehr hohen Niveau.

Für eine gewisse Unabhängig von WLAN-Hotspots empfehlen wir dir zudem die LTE-Version des iPad Pro in Betracht zu ziehen. Parallel dazu sorgt die ebenfalls integrierte Apple SIM für eine einfache Mobilfunk-Tarifwahl im Ausland, sodass man auf einen zusätzlichen SIM-Karten-Kauf verzichten kann.

iPad Pro 10.5 vs. 12.9 Zoll© Mopolis
Der Vergleich: Apples iPad Pro mit 10,5 Zoll (rechts) überzeugt mit hoher Mobilität, sein 12,9 Zoll Bruder (links) mit mehr Display-Fläche.

Weitere Varianten
Vier Farben, bis zu 512 GB Speicher und 4G LTE

Neben einer silbernen, grauen und goldenen Rückseite, ist das iPad Pro 10.5 das einzige Apple Tablet, das derzeit auch in der Farbe Roségold erhältlich ist. Die Speichervarianten staffeln sich mit 64, 256 sowie 512 GB und der Aufpreis für 4G LTE liegt bei circa 150 Euro.

© AppleGoldene Farbvariante mit 512 GB, WLAN & LTE
ab 1029,95 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Amazon, stand 24.05.2018 02:49
10 weitere Angebote
© AppleRoségold Farbvariante mit 512 GB, WLAN & LTE
ab 1029,95 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Amazon, stand 24.05.2018 02:49
10 weitere Angebote
© AppleSilberne Farbvariante mit 512 GB, WLAN & LTE
ab 1139,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Notebooksbilliger, stand 21.06.2018 04:38
10 weitere Angebote
© AppleGoldene Farbvariante mit 256 GB, WLAN & LTE
ab 929,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Notebooksbilliger, stand 21.06.2018 04:38
10 weitere Angebote
© AppleRoségold Farbvariante mit 256 GB, WLAN & LTE
ab 919,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Notebooksbilliger, stand 21.06.2018 04:38
10 weitere Angebote
© AppleSilberne Farbvariante mit 256 GB, WLAN & LTE
ab 969,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Comtech.de, stand 21.06.2018 04:37
10 weitere Angebote
© AppleGoldene Farbvariante mit 64 GB, WLAN & LTE
ab 799,99 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Comtech.de, stand 21.06.2018 04:37
10 weitere Angebote
© AppleRoségold Farbvariante mit 64 GB, WLAN & LTE
ab 769,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Notebooksbilliger, stand 21.06.2018 04:38
10 weitere Angebote
© AppleSilberne Farbvariante mit 64 GB, WLAN & LTE
ab 809,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Comtech.de, stand 21.06.2018 04:37
10 weitere Angebote
© AppleSpace Grau Farbvariante mit 64 GB, WLAN & LTE
ab 814,47 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Büroshop24, stand 21.06.2018 04:44
10 weitere Angebote
© AppleGoldene Farbvariante mit 512 GB & WLAN
ab 919,90 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Notebooksbilliger, stand 21.06.2018 04:38
10 weitere Angebote
© AppleRoségold Farbvariante mit 512 GB & WLAN
ab 929,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Notebooksbilliger, stand 21.06.2018 04:38
10 weitere Angebote
© AppleSilberne Farbvariante mit 512 GB & WLAN
ab 949,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Cyberport.de, stand 21.06.2018 04:45
3 weitere Angebote
© AppleSpace Grau Farbvariante mit 512 GB & WLAN
ab 959,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Notebooksbilliger, stand 21.06.2018 04:38
10 weitere Angebote
© AppleGoldene Farbvariante mit 256 GB & WLAN
ab 794,29 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Amazon, stand 24.05.2018 02:49
10 weitere Angebote
© AppleRoségold Farbvariante mit 256 GB & WLAN
ab 819,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Comtech.de, stand 21.06.2018 04:37
10 weitere Angebote
© AppleSilberne Farbvariante mit 256 GB & WLAN
ab 809,90 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Notebooksbilliger, stand 21.06.2018 04:38
10 weitere Angebote
© AppleSpace Grau Farbvariante mit 256 GB & WLAN
ab 819,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Comtech.de, stand 21.06.2018 04:37
10 weitere Angebote
© AppleRoségold Farbvariante mit 64 GB & WLAN
ab 659,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Conrad.de, stand 21.06.2018 04:47
10 weitere Angebote
© AppleSilber Farbvariante mit 64 GB & WLAN
ab 659,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Conrad.de, stand 21.06.2018 04:47
10 weitere Angebote
© AppleSpace Grau Farbvariante mit 64 GB & WLAN
ab 659,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Conrad.de, stand 21.06.2018 04:47
10 weitere Angebote
© AppleGoldene Farbvariante mit 64 GB & WLAN
ab 659,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Conrad.de, stand 21.06.2018 04:47
10 weitere Angebote
© AppleSpace Grau Farbvariante mit 512 GB, WLAN & LTE
ab 1129,00 € *
inkl. Versandkosten
zum Anbieter
Notebooksbilliger, stand 21.06.2018 04:38
10 weitere Angebote

Das geniale Retina Display
ProMotion (120 Hz), True Tone Technik & hohe Auflösung

Einen enormen Vorteil gegenüber den wenigen Tablet-Konkurrenten mit Google Android Betriebssystem spielt das iPad Pro 10.5 durch sein Retina Display aus. Was wir von Apple bereits kannten: Eine hohe Auflösung, eine besonders helle Ausleuchtung und einen starken Kontrast. Der nun größere P3-Farbraum, ein automatischer Weißabgleich mit dem Umgebungslicht via True Tone und vor allem die neue ProMotion 120 Hz Technologie zeigen sich dabei als i-Tüpfelchen, die es nur im iPad Pro gibt.

iPad Pro 10.5 mit Netflix App© Mopolis
Das grandiose Retina Display mit ProMotion (120 Hz) und True Tone wollen wir auch beim nächsten Serien-Marathon nicht mehr missen.

Brillantere Farben, eine augenschonende und flüssigere Bedienung sind das Ergebnis dieser Fortschritte. Die sich dynamisch an den Displayinhalt anpassende Bildwiederholrate sorgt unter anderem beim Scrollen in Webseiten und Dokumenten für einen smoothen Bildlauf. Ebenso wird die Latenz bei Eingaben und Zeichnungen mit dem Apple Pencil (Stift) verringert, was zu einer natürlicheren Handhabung führt.

Für uns ist der verbesserte Touchscreen des iPad Pro 10.5 eines der ausschlaggebenden Kaufargumente, die uns im Alltag wirklich begeistert haben und den hohen Preis der Pro-Serie rechtfertigen. Würden jetzt noch Features wie OLED und 3D Touch hinzu kommen, wären wir nahezu wunschlos glücklich.

Technische Daten

  1. Prozessor:Apple A10X + M10 Co-Prozessor
  2. Speicher:256 GB
  3. Display:10,5 Zoll (2224 x 1668 Pixel, Retina)
  4. Wireless:WLAN-ac, Bluetooth 4.2, 4G LTE, A-GPS
  5. Anschlüsse:3,5mm Audio Jack, Lightning Connector, SIM-Karten Einschub, Smart Connector
  6. Kamera:12 Megapixel iSight + 7 Megapixel FaceTime HD
  7. Besonderheiten:Touch ID, True Tone Display, Support für Apple Pen & Smart Cover
  1. Akkulaufzeit:10 Stunden
  2. Betriebssystem:Apple iOS 10 / iOS 11
  3. Material & Farbe:Aluminium, Space Grau
  4. Abmessung (BxTxH):25,06 x 17,41 x 0,61 cm
  5. Gewicht:477 Gramm
  6. Service & Support:1 Jahr Garantie

Leistung & Möglichkeiten
Mehr als nur ein Tablet. Aber auch ein Laptop?

Mit dem Apple A10X Fusion hat das iPad Pro 10.5 auch heute noch ordentliche Leistungsreserven, die aktuell nur vom hauseigenen A11 Bionic Chip des iPhone X übertroffen werden. Sogar einige aus Notebooks bekannte Intel Core Prozessoren lässt der A10X in den Benchmarks hinter sich. Apples mobile Chips sind der Konkurrenz zwei Generationen voraus und dementsprechend zukunftssicher. Er eignet sich optimal für Apps und Spiele aller Art. Dazu gehören auch Produktiv- und Kreativ-Apps, die große Datenmengen organisieren oder bei der Film- und Bildbearbeitung ressourcenhungrig sind.

iPad Pro mit iOS 11 Dock© Mopolis
Das iPad Pro ist kompakt, leistungsstark und auch für die Zukunft gut gerüstet. Sowohl auf Seiten der Hardware, als auch bei der Software.

Egal ob wir einen 4K-Film mit Hilfe von iMovie schneiden oder mehrere Gigabyte große Postfächer und Tabellen durchforsten, das iPad Pro 10.5 reagiert blitzschnell. Doch kann es dabei auch unseren Laptop gänzlich ersetzen?

Stark auf der Couch, mit Zubehör auch auf dem Schreibtisch

Wenn du das iPad Pro für mehr als nur das abendliche Surfen nutzen möchtest, wirst du an Apples Zubehör-Regal kaum vorbeikommen. Längere Mails, Dokumente oder Nachrichten gehen mit dem Smart Keyboard deutlich schneller von der Hand als über die virtuelle Tastatur. Gleichzeitig wird das Display des iPad Pro 10.5 beim Transport durch das Cover mit integrierter Tastatur geschützt.

Einen weiteren Pluspunkt erhält das iOS-Tablet durch den Support des Apple Pencil. Der Stift hilft uns bei handschriftlichen Notizen, Markierungen in Dokumenten und Bildern, Unterschriften in PDFs und der kreativen Arbeit. Er gehört für uns zu den besten Digitizern am Markt, der vor allem für Grafikdesigner, Architekten und Künstler ein essentielles Werkzeug darstellt.

iPad Pro mit Apple Penic und Bluetooth Speaker© Mopolis
iPad Pro 10.5 Tastatur© Mopolis
Mit den Apple-Gadgets für das iPad Pro vereinfachen wir unseren Alltag. Erleichtern aber auch unseren Geldbeutel.

Doch das Zubehör bringt auch seine Schattenseiten mit sich. Viele Nutzer beklagen sich über nicht plan aufliegende Tastatur-Cover und der Apple Pencil muss meist separat transportiert werden, was zu einem schnellen Verlust führen kann. Hinzu kommen die hohen Preise für die nützlichen Gadgets. Das Smart Keyboard Cover schlägt mit 179 Euro zu Buche, während Apple für seinen Stift 109 Euro verlangt. Plant man jetzt noch einige Adapter ein, befindet man sich schnell in den Preisregionen eines MacBook Air und des 12 Zoll MacBook.

iOS 11 bringt die gewünschte Vielseitigkeit

Mit dem Apple iOS 11 Betriebssystem nimmt das iPad Pro 10.5 richtig an Fahrt auf. Der App Store wurde rundum erneuert, sodass dir coole Anwendungen besser vorgestellt werden. Zudem wurde das Musik-Streaming über Apple Music, die Siri Sprachassistentin und die Nachrichten über iMessage verbessert. Spiele und Apps werden zudem durch Augmented Reality lebendig und die Kamera bekommt neue Filter und Live Photo Animationen spendiert.

iPad Pro 10.5 Split View Multitasking© Mopolis
Multitasking spielt beim iPad Pro 10.5 eine große Rolle. Split-Screen Ansichten vereinfachen dabei unserer privaten und beruflichen Alltag.

Doch die wesentlichen Vorteile des iOS 11 Updates für das iPad Pro liegen in der Produktivität. In einem neuen Dock versammelst du deine Lieblingsapps für den schnellen Zugriff und durch das neue Split View Feature kannst du von hier aus mehrere Programm gleichzeitig öffnen. Einen Film bei Amazon Prime Video ansehen und gleichzeitig shoppen ist also kein Problem mehr. Zudem ist es einfach per Drag & Drop Bilder und Texte in einem Wisch von einer App in die nächste kopieren.

Flexibles Datei-Management

In Form der “Dateien”-App bietet das iPad Pro 10.5 einen lang erwarteten macOS Finder / Windows Explorer. Eine zentrale Anlaufstelle für alle deine Daten. Hier findest du alle Bilder, Dokumente und Ordner, die auf dem internen Speicher oder in der Cloud gelandet sind. Apple unterstützt hier sogar Drittanbieter wie Dropbox, Google Drive oder Microsoft OneDrive neben dem hauseigenen iCloud Drive Speicher.

Apple iOS 11 Dateien App© Apple & Mopolis

Was wir allerdings vermissen, ist das klassische Anschließen und Auslesen handelsüblicher USB-Sticks oder externer Festplatten. Hierfür benötigen wir nämlich immer noch spezielle Sticks für den Lightning-Anschluss und Apps von Drittanbietern, um eine Datenübertragung möglich zu machen. Sollte sich Apple dafür öffnen, dann könnten wir das iPad Pro 10.5 tatsächlich als aussichtsreichen Notebook-Ersatz einstufen. Aber das wird wohl den MacBooks mit macOS vorbehalten bleiben.

Gute Kameras und satter Sound

Im Gegensatz zu den günstigeren iPads, setzt das iPad Pro auf eine 12 Megapixel Kamera an der Rückseite und eine 7 Megapixel FaceTime Webcam an der Front. Auch wenn wir für Fotos und Videos eher unser Smartphone nutzen, überzeugen auch die Sensoren des Tablets, die sogar 4K Videoaufnahmen ermöglichen. Wir erleben also keine Enttäuschung bei Urlaubsfotos und vor allem aber bei Videotelefonaten freuen wir uns über die gute Qualität.

iPad Pro 10.5 Kamera© Mopolis
iPad Pro 10.5 Lautsprecher & Klinke© Mopolis
Gute Fotos in iPhone-Qualität und ein satter Sound haben uns überzeugt. Alternativ bietet das iPad Pro auch Audio-Klinken und Bluetooth an.

Herausragend treten in jedem Fall die vier Lautsprecher des iPad Pro 10.5 auf. Einen so voluminösen, starken Klang hätten wir in einem Tablet nicht erwartet und sind positiv überrascht. Die Sound-Qualität übertrifft sogar die einiger Premium-Laptops, abgesehen von den hauseigenen MacBook Pro Modellen. Perfekt also auch für längere Filme, Serien und Musik-Streams.

Akkulaufzeiten & Aufladung
10 Stunden werden versprochen und geliefert

Apple verspricht eine Laufzeit von 10 Stunden für das Surfen im Web, die Video- und Musikwiedergabe. Diese Vorgabe konnten wir in unserem Test des iPad Pro 10.5 erreichen und teilweise sogar übertreffen. Selbst wenn wir noch ein Spiel oder Augmented Reality Apps hinzuziehen, haben wir nach einem 8 Stunden Arbeitstag immer noch Reserven, um den Abend auf Netflix ausklingen zu lassen.

Das Aufladen der 30,4 Wh Batterie dauert in der Regel 3-4 Stunden. Nutzt man aber anstelle des beiliegenden 12 Watt iPad-Chargers das 29 Watt USB-C MacBook Ladegerät, sind wir innerhalb von 1-2 Stunden mit einer vollen Ladung durch. Und das obwohl Apple das Wort Fast Charging im Datenblatt des iPad Pro 10.5 nicht erwähnt. Für diesen Luxus werden allerdings weitere 88 Euro für Netzteil und Kabel fällig. Wireless Charging unterstützt die aktuelle Pro-Generation nicht.

Unser Fazit zum Apple iPad Pro 10.5
Das vollumfänglichste Tablet unserer Bestenliste

Mit dem iPad Pro 10.5 ist Apple ein sehr guter Wurf gelungen. Kompakt, hochwertig, leicht und technisch erstklassig. Vor allem das 120 Hz Retina Display konnte uns im Test mit seiner flüssigen Bedienung und brillanten Farbdarstellung überzeugen. Unter iOS 11 und in Verbindung mit Zubehör wie dem Smart Keyboard Cover und dem Apple Pencil kommt das iPad Pro für so manchen Nutzer sehr nah an den Funktionsumfang eines macOS oder Windows Laptops heran.

iPad Pro 10.5 im Portrait-Mode© Mopolis
Für uns ist das iPad Pro 10.5 der Favorit unserer Bestenliste. Leistung, Display, Software und Zubehör lassen die Konkurrenz hinter sich.

Streaming, Shopping, E-Mails, Fotos aufnehmen, bearbeiten und anschauen - In seiner iOS-App-Welt übererfüllt das iPad Pro 10.5 das traditionelle Nutzungsszenario auf der Couch mit exzellenter Hardware und qualitativer Software-Vielfalt. Vor allem mit seiner langen Akkulaufzeit, starken Lautsprechern, guten Kameras und einem hohen Grad an Mobilität erreicht Apples Tablet den Spitzenplatz.

Das iPad Pro 10.5 eignet sich also für dich, wenn du mehr als nur das Surfen im Web und Social Media Apps von einem Tablet erwartest. Deinen Mac oder PC wirst du zwar nicht komplett ersetzen, aber es wird viele Situationen geben, in denen das iPad Pro in deiner Tasche vollkommen ausreicht.

Die Angebote
zum Apple iPad Pro 10.5 4G LTE Space Grau mit 256 GB

Das Mopolis-Prinzip

  1. Produkte die wir lieben
    Nicht allein der Preis ist entscheident. Ebenso Nutzen, Qualität, Zuverlässigkeit und einiges mehr, können für Dich wichtig sein.
  2. Transparente Empfehlungen
    Wir legen alle Quellen offen. So kannst Du den Spuren unserer Erkenntnisse bis hin zur Empfehlung klar folgen.
  3. Preise vergleichen und sparen
    Wir vergleichen für Dich die Preise aus 35 Onlineshops. Für getätigte Käufe oder Klicks erhalten wir eine Provision.
  4. Über 15 Jahre Erfahrung
    Das gründliche und ausführliche Beraten, konnten wir schon seit 2003 mit Notebookinfo.de und unseren erfahrenen Redakteuren üben.